Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Alpiq Holding AG    ALPH   CH0034389707

ALPIQ HOLDING AG

(ALPH)
  Report
ÜbersichtKurseNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Alpiq-Aktien verschwinden per 17. Dezember von Schweizer Börse

27.11.2019 | 07:46

Zürich (awp) - Die Aktien des Stromkonzerns Alpiq verschwinden per 17. Dezember von der Schweizer Börse. Die Börsenbetreiberin SIX hat einem Gesuch von Alpiq zur Dekotierung der Titel stattgegeben, wie der Energiekonzern am Mittwoch mitteilte.

Der Rückzug von der Börse ist die Folge des öffentlichen Kaufangebots der Grossaktionäre. Mit dem Vollzug des Kaufangebots sei der "bereits geringe Free Float" verringert sowie das dünne Handelsvolumen zusätzlich reduziert worden, schreibt Alpiq. Deshalb seien die Handelbarkeit der Alpiq-Aktie sowie die Preisfindung in "bedeutender Weise" erschwert.

Die Dekotierung bringt für Alpiq laut den Angaben voraussichtlich Kosteneinsparungen "im tiefen einstelligen Millionenbereich". Somit sei die Verhältnismässigkeit im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der Kotierung der Alpiq Aktien nicht mehr gegeben. Alpiq müsse aber aufgrund seiner börsenkotierten Anleihen weiterhin eine gewisse Berichterstattung aufrechterhalten.

Umstrittenes Übernahmeangebot

Die Alpiq-Grossaktionäre - das Konsortium Schweizer Minderheitsaktionäre, die EOS Holding und die Schweizer Kraftwerksbeteiligungs-AG ("SKBAG") bzw. CSA Energie-Infrastruktur Schweiz - hatten im Frühling ein Übernahmeangebot an die Publikumsaktionäre lanciert. Laut früheren Angaben halten die drei Grossaktionäre nach dem Abschluss insgesamt 89,94 Prozent des Kapitals.

Das Übernahmeangebot zu einem Preis von 70 Franken pro Aktie war bei einer Reihe von Publikumsaktionären auf kein gutes Echo gestossen. So wurde ein doppelt so hoher Preis gefordert.

OTC-Handel nicht beantragt

Aktionäre könnten nach der Dekotierung die Aktien bilateral weiter handeln, schreibt Alpiq nun. Solche Volumen seien erfahrungsgemäss aber äusserst gering. Alternativ könnten die Aktionäre bei Banken mit Over-The-Counter ("OTC") Handelsplattformen einen OTC-Handel beantragen. Alpiq selbst hat allerdings keine Absicht, einen solchen OTC-Handel aufzusetzen.

Alpiq-Aktien könnten grundsätzlich auch langfristig gehalten werden. Bei Zustimmung von mehr als 90 Prozent der Aktionäre könne aber jederzeit eine sogenannte "Barabfindungsfusion" durchgeführt werden, mahnt der Konzern. In einem solchen Fall würden die Minderheitsaktionäre entsprechend eine Barabfindung erhalten.

tp/uh


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
5I5J HOLDING GROUP CO., LTD. -1.78%3.86 Schlusskurs.-10.44%
ALPIQ HOLDING AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
EOS - ETHEREUM -1.65%0.00556 Realtime Kurse.-72.27%
EOS - UNITED STATES DOLLAR -2.37%2.8788 Realtime Kurse.11.12%
Alle Nachrichten auf ALPIQ HOLDING AG
02.07.Bei Alpiq wird Michel Kolly festes Mitglied der Geschäftsleitung
AW
01.07.Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen
AW
24.06.Alpiq-Ankeraktionäre können Publikumsaktionäre abschütteln
AW
13.05.Alpiq traktandiert für GV im Juni Abstimmung zu Abfindungsfusion
AW
06.05.Korr Alpiq erhält Auftrag zur Bewirtschaftung einer Grossbatterie
AW
27.04.Alpiq etabliert neue Teams in den nordischen Ländern
AW
02.03.Ehemalige Alpiq-Chefin erhielt im Freistellungsjahr 1,9 Mio Fr.
AW
02.03.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
02.03.Alpiq macht 2019 erneut Verlust
AW
28.02.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALPIQ HOLDING AG
10.09.BÖRSE WALL STREET : LVMH and Tiffany sue each other
03.06.EDF Terminates Contracts With Three Energy Suppliers
DJ
28.04.GLOBAL MARKETS LIVE: Many strong corporate results today
28.02.Powered by hydrogen, Hyundai's trucks aim to conquer the Swiss Alps
RE
2019Schmolz + Bickenbach shareholder demands EGM to replace directors
RE
2019ALPIQ HOLDING AG : annual earnings release
2019EUROPA : European shares hit 5-month high on trade war resolution hopes
RE
2019GLOBAL MARKETS LIVE : Google, Activision, Virgin Atlantic, Nissan…
2018Savvy European utilities shield themselves from higher carbon costs
RE
2018Bouygues first quarter loss disappoints but telecoms arm improves
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 4 104 Mio 4 534 Mio -
Nettoergebnis 2019 -271 Mio -299 Mio -
Nettoverschuldung 2019 222 Mio 245 Mio -
KGV 2019 -6,50x
Dividendenrendite 2019 -
Marktkapitalisierung 1 951 Mio 1 986 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2018 0,51x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,53x
Mitarbeiterzahl 1 292
Streubesitz -
Chart ALPIQ HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Alpiq Holding AG : Chartanalyse Alpiq Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Unternehmensführung
NameTitel
Jens Alder Executive Chairman
Petter Torp Head-Operations
Thomas Bucher Chief Financial Officer & Head-Financial Services
Thomas Habel Head-Information Technology
Jean-Yves Pidoux Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALPIQ HOLDING AG0.00%1 986
NATIONAL GRID PLC-7.47%41 001
CMS ENERGY CORPORATION-1.37%17 746
MERCURY NZ LIMITED18.51%5 749
HERA S.P.A.-18.56%5 587
BLACK HILLS CORPORATION-19.37%3 974