Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Alpiq Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    ALPH   CH0034389707

ALPIQ HOLDING AG

(ALPH)
ÜbersichtNewsUnternehmenFinanzen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Ehemalige Alpiq-Chefin erhielt im Freistellungsjahr 1,9 Mio Fr.

02.03.2020 | 13:18

Zürich (awp) - Beim Energiekonzern Alpiq hat die ehemalige Chefin, Jasmin Staiblin, im vergangenen Jahr noch 1,90 Millionen Franken verdient, wie aus dem am Montag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorging. Bloss: Sie war überhaupt nicht mehr für das Unternehmen tätig.

Denn Staiblin hatte das Unternehmen - nach sechs Jahren als CEO - bereits per Ende 2018 verlassen. Ihre Kündigungsfrist habe zwölf Monate betragen und während dieser Zeit sei sie von ihren Pflichten freigestellt gewesen, erklärte eine Sprecherin am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP.

Die Zahlung ist nicht nur erwähnenswert angesichts des erneuten Verlusts, den Alpiq für 2019 eingefahren hat. Staiblin hatte sich zudem nach dem Verkauf des Industriegeschäfts an die französische Baugesellschaft Bouygues entschlossen, die Gesellschafft zu verlassen, weil diese damit erfolgreich transformiert worden sei. Allerdings befinden sich die Parteien immer noch im Streit über den Verkaufspreis. Sie verlangen jeweils eine Nachzahlung (Alpiq) beziehungsweise eine Rückzahlung (Bouygues) - ein unschönes Erbe.

Mehr als 2018

Staiblin verdiente 2019 ohne Arbeit sogar mehr als 2018, als sie noch Chefin war. Die Vergütung lag seinerzeit bei 1,84 Millionen. Der Bonus, der sich an der Leistung misst, erreicht fast 900'000 Franken. Wieso Staiblin im Jahre ihrer Freistellung mehr als 2018 verdiente, liess die Sprecherin unbeantwortet.

Staiblin habe das Unternehmen erfolgreich durch eine Transformationsphase geführt und den Turnaround der Alpiq-Gruppe erfolgreich umgesetzt, so die Sprecherin. Mit dem Abschluss dieser Transformationsphase sei ihr Entscheid, das Unternehmen zu verlassen, konsequent und nachvollziehbar gewesen.

"Alpiq hat Jasmin Staiblin aber zu keinem Zeitpunkt zu einem Abgang gedrängt." Ihre Vergütung sei im Einklang mit dem Arbeitsvertrag, Reglementen und dem Gesetz ausbezahlt worden.

ys/ra


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPIQ HOLDING AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
BOUYGUES -0.67%35.83 Realtime Kurse.6.48%
Alle Nachrichten zu ALPIQ HOLDING AG
2020Bei Alpiq wird Michel Kolly festes Mitglied der Geschäftsleitung
AW
2020Alpiq-Aktionär Knight Vinke will gegen Abfindungsfusion klagen
AW
2020Alpiq-Ankeraktionäre können Publikumsaktionäre abschütteln
AW
2020Alpiq traktandiert für GV im Juni Abstimmung zu Abfindungsfusion
AW
2020Korr Alpiq erhält Auftrag zur Bewirtschaftung einer Grossbatterie
AW
2020Alpiq etabliert neue Teams in den nordischen Ländern
AW
2020Ehemalige Alpiq-Chefin erhielt im Freistellungsjahr 1,9 Mio Fr.
AW
2020Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
2020Alpiq macht 2019 erneut Verlust
AW
2020Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALPIQ HOLDING AG
31.05.Alpiq Holding AG acquired 18 MW Photovoltaic Portfolio in Spain from ABO Wind AG.
CI
2020Primeo Energy AG and Regio Energie Solothurn acquired 4.27% stake in Alpiq Holding AG f..
CI
2020BÖRSE WALL STREET : LVMH and Tiffany sue each other
2020Reserve Power Holdings Limited acquired Flexitricity Limited from Alpiq Holding AG for ..
CI
2020Alpiq Holding Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2020
CI
2020Knight Vinke to Sue Alpiq Holding over Takeover Payout
CI
2020ELECTRICITE DE FRANCE : EDF Terminates Contracts With Three Energy Suppliers
DJ
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Many strong corporate results today
2020Alpiq Holding Ag Reports Earnings Results for the Full Year Ended December 31, 2019
CI
2020Powered by hydrogen, Hyundai's trucks aim to conquer the Swiss Alps
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ALPIQ HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 911 Mio 4 229 Mio -
Nettoergebnis 2020 107 Mio 116 Mio -
Nettoverschuldung 2020 263 Mio 284 Mio -
KGV 2020 29,7x
Dividendenrendite 2020 2,00%
Marktkapitalisierung 1 951 Mio 1 986 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019 0,53x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,57x
Mitarbeiterzahl 1 247
Streubesitz -
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Antje Kanngiesser Chief Executive Officer
Jens Alder Chairman
Peter Schib Head-Legal & Compliance
Tobias Andrist Independent Non-Executive Director
Jean-Yves Pidoux Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ALPIQ HOLDING AG0.00%1 986
NATIONAL GRID PLC6.29%45 457
SEMPRA1.27%41 439
ELECTRICITÉ DE FRANCE-16.29%39 906
E.ON SE20.56%33 365
ENGIE-6.55%33 111