Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS: Alibaba auf Rekordhoch erwartet - Positive Analystenkommentare

24.08.2020 | 14:36

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Papiere des chinesischen Online-Handelsriesen Alibaba < US01609W1027> werden an der US-Börse NYSE am Montag zum Handelsstart auf Rekordhoch erwartet. Nach den am vergangenen Donnerstag vorgelegten starken Zahlen zum ersten Geschäftsquartal 2020/21 sorgen positive Analystenurteile für weiteren Rückenwind.

Im vorbörslichen US-Handel legten die Alibaba-Titel zuletzt um 3,1 Prozent auf 274,10 US-Dollar zu und kämen damit auf einen Börsenwert von 735 Milliarden Dollar. US-Gigant Amazon ist mit einer Marktkapitalsierung von 1,65 Billionen Dollar allerdings immer noch mehr als doppelt so viel wert.

Am Freitag im Börsenhandel an der New York Stock Exchange (NYSE) hatten die Alibaba-Papiere bereits um rund 3 Prozent auf 265,80 Dollar zugelegt. Ihr aktuelles Rekordhoch liegt bei 268,00 Dollar und wurde am 9. Juli erreicht. Seit dem Jahrestief im Corona-Börsencrash im März ist der Anteilsschein bereits um mehr als die Hälfte gestiegen; seit Jahresbeginn beläuft sich das Kursplus mittlerweile auf 25 Prozent.

Und auch Anleger der ersten Stunde haben Freude an den Papieren: Seit dem Börsengang vor fast genau sechs Jahren - dem damals weltgrößten überhaupt - sind die Papiere inzwischen um rund 300 Prozent gestiegen.

Barclays-Analyst Gregory Zhao hob in seiner aktuellen Studie zum Online-Handel in China an diesem Montag nicht nur die soliden Quartalszahlen von Alibaba hervor, die insbesondere mit Blick auf das beim Branchenkollegen Pinduoduo (PDD) gesunkene Bruttowarenvolumen ein Kontrast gewesen seien. Er verwies auch auf die allgemeine Tendenz in Richtung Online-Handel in China. Die Pandemie habe die Denk- und Verhaltensweise der Konsumenten fundamental verändert, schrieb er. Zugleich habe sich aber auch die logistische Infrastruktur dank der Investitionen von eCommerce-Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren deutlich verbessert. Auch dies zählt zu den Gründen, warum der Experte sein Kursziel für Alibaba nun von 300 auf 320 Dollar anhob und seine Empfehlung "Overweight" bekräftigte.

Deutsche-Bank-Analyst Leo Chiang hatte sich bereits am Freitag positiv zu den wichtigsten Eckzahlen von Alibaba geäußert und von einem "starken Start" in das neue Geschäftsjahr gesprochen. Sein Kursziel hatte er zudem von 262 auf 300 Dollar angehoben und sein Anlageurteil mit "Buy" bekräftigt.

Mit ihren lobenden Kommentaren zu Alibaba stehen die beiden Experten nicht allein da - ganz im Gegenteil: Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg empfehlen von den von ihr erfassten 66 Analysten insgesamt 65 die Papiere zum Kauf. Nicht einer hat ein Verkaufsvotum und nur einer rät zum Halten.

Das dürfte auch aus anderen Gründen als dem Quartalsbericht nicht wundern. "Das Kerngeschäft profitiert vom starken Trend zu E-Commerce in China und der Börsengang von Alipay sowie der Investorentag wecken weitere Bewertungsphantasie", bringt es Manuel Mühl, Analyst bei der DZ Bank auf den Punkt. Der schon lange erwartete Schritt aufs Parkett der Alibaba-Finanzsparte Ant Financial steht kurz bevor. Der Betreiber der weltgrößten Plattform für mobile und Online-Zahlungen Alipay soll in den kommenden Wochen an die Börse in Shanghai und Hongkong gebracht werden. Damit wird einer der größten Börsengänge aller Zeiten erwartet.

Einziger Wermutstropfen für Alibaba ist derzeit daher wohl der US-Präsident. Donald Trump, der zurzeit massiv gegen den chinesischen Kurzvideo-Dienst Tiktok vorgeht, lässt offenbar auch ein Verbot von Alibaba in den USA prüfen./ck/ag


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -2.07%260 verzögerte Kurse.11.72%
AMAZON.COM, INC. 1.34%3306.99 verzögerte Kurse.1.54%
BARCLAYS PLC -1.40%142.78 verzögerte Kurse.-1.28%
DEUTSCHE BANK AG -1.58%9.015 verzögerte Kurse.2.36%
PINDUODUO INC. 1.08%172.81 verzögerte Kurse.-2.74%
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
09:59Google-Mutterkonzern hängt Internet-Ballon-Projekt Loon an Nagel
RE
09:04AMAZON COM : Twitter-Alternative Parler scheitert mit Klage gegen Amazon
RE
21.01.Richter lässt Twitter-Alternative Parler in Amazon-Streit abblitzen
DP
21.01.Jefferies belässt Amazon auf 'Buy' - Ziel 3800 Dollar
DP
21.01.Entwicklungsminister Müller richtet Impfstoff-Appell an US-Techkonzerne
DP
20.01.MÄRKTE USA/Wall Street mit Rekorden bei Biden-Vereidigung
DJ
20.01.Elektroauto-Entwickler Rivian holt sich Milliarden bei Investoren
AW
20.01.WDH/Bundesregierung stärkt Verbraucherrechte im Internet
DP
20.01.MÄRKTE USA/Wall Street mit Rekorden am Tag der Biden-Vereidigung
DJ
20.01.KORREKTUR : Bundesregierung will Paketdienstleister stärker in die Pflicht nehme..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
11:21AMAZON COM : to raise fees on Spanish vendors due to new digital tax - report
RE
11:19Alphabet shutting Loon, which used balloon alternative to cell towers
RE
02:22AMAZON COM : to help vaccinate thousands in its hometown
PU
01:11Parler loses bid to require Amazon to restore service
RE
00:23Federal Judge Denies Parler's Bid to Force Amazon to Resume Service -- 2nd Up..
DJ
22.01.Federal Judge Denies Parler's Bid to Force Amazon to Resume Service -- Update
DJ
21.01.AMAZON COM : Federal Judge Denies Parler's Bid to Force Amazon to Resume Service
DJ
21.01.Tesla bears suffer record short-sale loss in 2020 - S3 Partners
RE
21.01.AMAZON COM : Judge says Amazon won't have to restore Parler web service
AQ
21.01.AMAZON COM : Judge Rules Amazon Web Services Can Refuse to Host Parler
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 337 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 146 Mio - 16 068 Mio
Nettoliquidität 2020 44 304 Mio - 39 231 Mio
KGV 2020 95,0x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 659 Mrd. 1 659 Mrd. 1 469 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,54x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Mittleres Kursziel 3 840,89 $
Letzter Schlusskurs 3 306,99 $
Abstand / Höchstes Kursziel 36,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel 5,84%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.1.54%1 659 286
JD.COM, INC.8.19%147 393
WAYFAIR INC.29.99%30 214
ETSY, INC.19.46%26 799
MONOTARO CO., LTD.-1.14%12 452
B2W COMPANHIA DIGITAL18.75%9 326