Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Amazon com : kündigt drei neue Projekte für erneuerbare Energien zur Unterstützung der globalen Infrastruktur von AWS an

09.04.2019 | 15:15

Drei neue Windparks in Irland, Schweden und den Vereinigten Staaten werden jährlich mehr als 670.000 MWh produzieren und das Ziel von AWS unterstützen, 100 % seiner globalen Infrastruktur mit erneuerbaren Energien zu versorgen

Amazon.com (NASDAQ: AMZN) gab heute als Teil seines langfristigen Ziels, alle globalen Infrastrukturen von Amazon Web Services (AWS) mit erneuerbaren Energien zu versorgen, drei neue Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien bekannt. Diese Projekte – eines in Irland, eines in Schweden und eines in den USA – werden Windenergie mit einer Gesamtleistung von über 229 Megawatt (MW) liefern, wobei eine jährliche Erzeugung von über 670.000 Megawattstunden (MWh) erneuerbarer Energien erwartet wird. Die neuen Projekte sind Teil des langfristigen Engagements von AWS, 100 Prozent erneuerbare Energien für seine globale Infrastruktur zu erreichen. Im Jahr 2018 überstieg AWS 50 Prozent der erneuerbaren Energien für seine globale Infrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter https://aws.amazon.com/about-aws/sustainability/.

Nach Abschluss dieser Projekte werden diese Projekte zusammen mit den bisherigen neun Projekten von AWS im Bereich der erneuerbaren Energien voraussichtlich jährlich mehr als 2.700.000 MWh erneuerbare Energien erzeugen – das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von über 262.000 US-Haushalten, was etwa der Größe der Stadt Nashville, Tennessee, entspricht.

„Jedes dieser Projekte bringt uns unserem langfristigen Engagement näher, 100 Prozent erneuerbare Energien zu nutzen, um unsere globale AWS-Infrastruktur zu betreiben“, sagte Peter DeSantis, Vice President für Globale Infrastruktur und Kunden-Support, Amazon Web Services. „Diese Projekte sind gut positioniert, um AWS-Rechenzentren in Irland, Schweden und den USA zu bedienen. Wir erwarten für 2019 weitere Projekte, da wir unserem Ziel, die gesamte globale Infrastruktur von AWS mit erneuerbaren Energien zu versorgen, weiterhin näher kommen.“

Amazon hat sich verpflichtet, die Energie aus einem neuen Windprojekt in Irland zu beziehen, einem 91,2 MW Windpark in Donegal. Das Windparkprojekt Donegal soll spätestens Ende 2021 saubere Energie liefern.

„Die Investitionen von AWS in erneuerbare Projekte in Irland zeigen, dass sie sich weiterhin für die Einspeisung sauberer Energie in das Netz einsetzen und einen positiven Beitrag zu den Zielen Irlands im Bereich der erneuerbaren Energien leisten werden“, sagte Leo Varadkar, Taoiseach von Irland. „Als bedeutender Arbeitgeber in Irland ist es sehr ermutigend, dass Amazon in dieser Angelegenheit eine Führungsrolle übernimmt. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Amazon zusammenzuarbeiten, um Irland zu einem führenden Land im Bereich der erneuerbaren Energien zu machen.“

Amazon wird auch 91 MW Strom aus einem neuen Windpark in Bäckhammar, Schweden, beziehen, der voraussichtlich bis Ende 2020 erneuerbare Energien liefern wird.

„Schweden ist seit langem für seine ehrgeizigen Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien bekannt, und dieser neue Windpark zeigt sowohl die Führungsrolle unseres Landes als auch das Engagement von AWS für erneuerbare Energien“, sagte Anders Ygeman, Schwedens Minister für Energie und digitale Entwicklung. „Dies ist ein wichtiger Schritt in Schwedens erneuerbarer Energieerzeugung, da wir auf unser Ziel hinarbeiten, bis 2040 100 Prozent erneuerbare Energie zu erzeugen.“

Kalifornien ist in den Vereinigten Staaten führend bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien aus nicht-hydroelektrischen Quellen, und die Tehachapi-Berge des Staates, in denen sich der Windpark von AWS befinden wird, verfügen über einige der größten Windparks des Landes. Das Windparkprojekt in Tehachapi soll bis Ende 2020 eine Leistung von 47 MW neue erneuerbare Energien bringen.

„Diese Ankündigung von AWS ist eine großartige Nachricht, nicht nur für Kalifornien, sondern für das ganze Land, da sie unsere Rolle als führendes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien bekräftigt und es uns ermöglicht, bei der Bereitstellung von sauberer Energie, die wir benötigen, um auf den Klimawandel zu reagieren, einen wichtigen Schritt vorwärts zu machen“, sagte der kalifornische Staatssenator Jerry Hill, San Mateo und Santa Clara County, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Senats für Energie, Versorgung und Kommunikation.

Neben den Nachhaltigkeitsinitiativen, die sich auf den Betrieb der globalen Infrastruktur von AWS konzentrieren, hat Amazon kürzlich Shipment Zero angekündigt, das ist die Vision von Amazon, alle Amazon-Lieferungen Netto-Null CO2 zu machen, mit 50 Prozent aller Lieferungen Netto-Null bis 2030. Weitere Nachhaltigkeitsprogramme im gesamten Unternehmen sind der Amazon Windpark Texas, der jedes Jahr mehr als 1 Million MWh saubere Energie liefert. Insgesamt hat Amazon 53 Wind- und Solarprojekte weltweit realisiert, die mehr als 1.016 MW produzieren und voraussichtlich über 3.075.636 Millionen MWh Energie pro Jahr liefern werden. Diese Projekte unterstützen Hunderte von Arbeitsplätzen und stellen gleichzeitig Dutzende von Millionen Dollar an Investitionen in lokale Gemeinschaften bereit. Amazon hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, bis 2020 Solarsysteme in 50 Fulfillment-Zentren zu hosten. Der Einsatz von Dachsolarsystemen ist Teil einer langfristigen Initiative, die in Nordamerika beginnt und sich über die ganze Welt erstreckt. Amazon hat auch das District Energy Project umgesetzt, das recycelte Energie zur Beheizung von Amazon-Büros in Seattle verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.com/sustainability.

Über Amazon Web Services

Seit 13 Jahren ist Amazon Web Services die umfassendste und am weitesten verbreitete Cloud-Plattform der Welt. AWS bietet über 165 voll ausgestattete Dienste für Computing, Speicher, Datenbanken, Networking, Analytik, Robotertechnik, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI), Internet der Dinge (IoT), Mobile, Sicherheit, Hybrid, Virtual and Augmented Reality (VR und AR), Medien und Anwendungsentwicklung, Bereitstellung und Management von 61 Verfügbarkeitszonen (Availability Zones, AZs) aus in 20 geografischen Regionen, zu denen die USA, Australien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Irland, Japan, Korea, Singapur, Schweden und das Vereinigte Königreich gehören. Millionen von Kunden, darunter die am schnellsten wachsenden Start-ups, größten Unternehmen und führenden Regierungsbehörden, vertrauen AWS, um ihre Infrastruktur mit Strom zu versorgen, agiler zu werden und Kosten zu senken. Mehr Informationen zu AWS erhalten Sie unter aws.amazon.com.

Über Amazon

Amazon orientiert sich an vier Grundsätzen: Orientierung am Kunden statt an der Konkurrenz, Leidenschaft für Neuerungen, Einsatz für betriebliche Optimierung sowie langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Klick-Einkäufe, persönliche Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire-Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der von Amazon angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Für weitere Informationen besuchen Sie amazon.com/about und folgen Sie @AmazonNews.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2019
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
27.01.Apple bricht Rekorde im Weihnachtsquartal
DP
27.01.WDH/URTEIL : Genehmigung von Sonntagsarbeit bei Amazon war rechtswidrig
DP
27.01.WDH/URTEIL : Keine Sonntagsarbeit bei Amazon im Weihnachtsgeschäft
DP
27.01.JEFF BEZOS : Firmen von Musk und Bezos streiten um Satelliten-Umlaufbahnen
DP
27.01.AMAZON COM : expandiert nach Polen
DJ
27.01.Hamburger Otto Group legt im Online-Handel deutlich zu
DP
27.01.OECD-Chef macht Druck bei Verhandlungen um Digitalsteuer
DP
27.01.JPMorgan hebt Ziel für Amazon auf 4155 Dollar - 'Overweight'
DP
27.01.Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Sonntagsarbeit bei Amazon
DP
27.01.Bundesgericht verhandelt über Streit um Sonntagsarbeit bei Amazon
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
03:19EXPLAINER : How retail traders squeezed Wall Street for bets against GameStop
RE
27.01.WORKFORCE PROGRAMS FOR THE PUBLIC : Get started
PU
27.01.Private sector body unveils multi-billion ambitions for carbon offsets
RE
27.01.Carbon market plan could provide excuse to pollute, says Greenpeace
RE
27.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing, Microsoft, AMD…
27.01.AMAZON COM : 61% of UK Consumers Foresee the End of the High Street
AQ
27.01.Carbon Offsets That Companies Are Gobbling Up Get a Futures Contract
DJ
27.01.AMAZON COM INC : Change in Directors or Principal Officers (form 8-K)
AQ
27.01.AMAZON COM : New Amazon program offers free career training in robotics
PU
27.01.Reliance pulls Indian shares lower as Amazon tries to block Future deal
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 338 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 156 Mio - 16 145 Mio
Nettoliquidität 2020 44 746 Mio - 39 791 Mio
KGV 2020 92,9x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 622 Mrd. 1 622 Mrd. 1 442 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,15x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,44x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 82,0%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 51
Mittleres Kursziel 3 844,34 $
Letzter Schlusskurs 3 232,58 $
Abstand / Höchstes Kursziel 39,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 8,27%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Jonathan Jake Rubinstein Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.-0.75%1 668 890
JD.COM, INC.10.32%150 292
WAYFAIR INC.22.33%28 858
ETSY, INC.8.69%25 774
MONOTARO CO., LTD.-0.38%12 388
B2W COMPANHIA DIGITAL18.12%8 968