Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Amazon droht unangenehmes EuGH-Urteil wegen Markenrechtsverletzungen

28.11.2019 | 11:54

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Amazon könnte künftig verstärkt für Markenrechtsverletzungen von Partnern zur Verantwortung gezogen werden. Ein Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vertrat am Donnerstag in einem Gutachten die Auffassung, dass ein Unternehmen nach EU-Recht nicht von der Haftung befreit ist, wenn es aktiv am Vertrieb von Waren beteiligt ist. Dies sei zum Beispiel bei Waren der Fall, die von Amazon im Rahmen des Programmes "Versand durch Amazon" ausgeliefert werden.

Dieses Programm ermöglicht es Verkäufern, ihre Produkte in Amazon-Logistikzentren zu lagern. Die Waren werden nach einer Bestellung dann auch durch Amazon verpackt und versendet.

Hintergrund des Gutachtens ist ein Rechtsstreit in Deutschland. In diesem hat das Unternehmen Coty Germany verschiedene Unternehmen des Amazon-Konzerns auf Unterlassung und Schadenersatz verklagt, weil es über einen Testkäufer festgestellt hatte, dass von Dritten über die Website amazon.de ohne Genehmigung das Parfüm "Davidoff Hot Water" verkauft wird. Eine Erlaubnis wäre aber eigentlich notwendig, da Coty Germany eine Lizenz an der für Parfüm eingetragenen Marke "Davidoff" hält.

Ein abschließendes EuGH-Grundsatzurteil zu der Sache wird innerhalb der nächsten Monate erwartet. Auf dessen Basis wird der zuständige Bundesgerichtshof dann im Einzelfall entscheiden. Er hatte den EuGH wegen Fragen zu grundlegendem EU-Recht eingeschaltet.

Amazon verwies am Donnerstag darauf, dass es nach Einschätzung des Gutachters auch Ausnahmen von der Haftung geben könne. Dies könne zum Beispiel dann der Fall sein, wenn das betroffene Unternehmen die für die Aufdeckung von Markenrechtsverletzungen notwendigen Mittel bereitstelle.

"Amazon untersagt den Verkauf von gefälschten Produkten strengstens, und allein 2018 haben wir mehr als 400 Millionen US-Dollar investiert, um Betrugsmaschen einschließlich Fälschungen zu bekämpfen und sicherzustellen, dass unsere Richtlinien eingehalten werden", sagte ein Sprecher am Donnerstag. "Wir ergreifen Maßnahmen gegen jeden, der versucht, missbräuchlich in unserem Store zu handeln." Dies beinhaltete zum Beispiel die Kündigung von Konten und die Einbehaltung von Geldern./aha/DP/he


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -0.52%3186.73 verzögerte Kurse.72.46%
COTY INC. 1.89%7.53 verzögerte Kurse.-33.07%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.00%1.21449 verzögerte Kurse.8.32%
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
01:50AMAZON COM : Siemens Smart Infrastructure wählt AWS als bevorzugten Cloud-Anbiet..
BU
03.12.AMAZON COM : Uber, Rivian, JetBlue, Cabify und Boom Supersonic unterzeichnen Kli..
BU
03.12.Amazon prüft Verteilzentrum im Raum Memmingen
DP
02.12.WDH : US-Großkonzerne fordern Rückkehr Amerikas zum Pariser Klimaabkommen
DP
02.12.KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
DP
02.12.KRIEG DER TECHGIGANTEN : Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen
AW
02.12.Tesla-Chef offen für Fusionen mit anderen Autoherstellern
DP
01.12.Tesla-Chef schließt Fusion mit anderen Autoherstellern nicht aus
DP
01.12.MÄRKTE USA/Anleger gehen ins Risiko - Euro über 1,20 USD
DJ
01.12.MÄRKTE USA/Wall Street zum Start mit neuen Rekordhochs
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
03.12.AMAZON COM : Statement of Changes in Beneficial Ownership
PU
03.12.Justice Department accuses Facebook of discriminating against U.S. workers
RE
03.12.AMAZON COM : More than 400 lawmakers from 34 countries back 'Make Amazon Pay' ca..
RE
03.12.Walmart, Like Amazon, to Pay Holiday Bonuses to U.S. Workers -- 2nd Update
DJ
03.12.AMAZON COM : Creating a more accessible world
PU
03.12.AMAZON COM : Alexa opens new doors for mobility and independence
PU
03.12.WALMART : Like Amazon, to Pay Holiday Bonuses to U.S. Workers -- Update
DJ
03.12.GLOBAL MARKETS LIVE: 3M, Amazon, Merck…
03.12.WALMART : Like Amazon, to Pay Holiday Bonuses to U.S. Workers
DJ
03.12.AMAZON COM : Announces New Fulfillment Center in Oklahoma City
BU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 338 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 068 Mio - 16 094 Mio
Nettoliquidität 2020 44 305 Mio - 39 462 Mio
KGV 2020 91,8x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 599 Mrd. 1 599 Mrd. 1 424 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,09x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,42x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 53
Mittleres Kursziel 3 821,74 $
Letzter Schlusskurs 3 186,73 $
Abstand / Höchstes Kursziel 41,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 9,83%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.72.46%1 607 375
JD.COM, INC.139.51%130 779
WAYFAIR INC.165.32%24 135
ETSY, INC.249.30%19 496
MONOTARO CO., LTD.109.37%15 040
ZOZO, INC.19.74%7 483