Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bundesminister Heil schaltet sich in Arbeitsstreit bei Gorillas ein

20.07.2021 | 06:36

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will sich persönlich in den Streit um bessere Arbeitsbedingungen beim Berliner Lieferdienst-Start-up Gorillas einschalten. An diesem Dienstag plant der Politiker in Berlin-Kreuzberg ein Treffen mit den Beschäftigten des Unternehmens, um sich ihren Fragen zu stellen, wie sein Ministerium mitteilte. Seit Wochen kommt es immer wieder zu Protestaktionen und Arbeitsniederlegungen seitens der Fahrerinnen und Fahrer, zuletzt am vergangenen Samstag. Sie kritisieren unter anderem befristete und unsichere Verträge, mangelhafte Ausrüstung und schlechte sowie späte Bezahlung.

Organisiert werden die Proteste aus der Belegschaft heraus. Fahrerinnen und Fahrer haben mit der "Gorillas Workers Collective" eine lose Interessenvertretung gegründet, die sich vor allem über den Messengerdienst Telegram organisiert und Aktionen plant und ankündigt. Über Twitter rufen sie zu Spenden auf, um den Lohnausfall nach Arbeitsniederlegungen kompensieren zu können.

Dem Termin mit dem Minister sieht die Vereinigung demnach skeptisch entgegen. "Die Regierungskoalition ist verantwortlich für die unternehmensfreundlichen Arbeitsgesetze in Deutschland", teilte das Workers Collective am Montag auf Twitter mit. "Wir werden nicht mit ihm kuscheln."

Aufgrund der Corona-Krise hat der Online-Boom in Deutschland auch den Lebensmittelhandel erfasst. Etablierte Handelsketten und Plattformen wie Rewe sowie Amazon bieten inzwischen Lieferdienste an, ebenso wie eine Vielzahl neu gegründeter Start-ups wie Gorillas oder die Konkurrenz von Flink. Während sich Unternehmen wie Lieferando oder Delivery Hero vor allem als Plattform verstehen, über die Restaurants ihre Bestellungen abwickeln, verfügen die neuen Lebensmittel-Lieferdienste über einen eigenen Einkauf und eigene Warenhäuser.

Gorillas unterhält etwa in Berlin mehrere Lager, in denen die Produkte von den Beschäftigten zusammengesucht und schließlich von den Fahrerinnen und Fahrern, den sogenannten Ridern, ausgeliefert werden. Auf diese Weise sollen die Kundinnen und Kunden innerhalb von zehn Minuten ihre Bestellungen erhalten. Das setzt die Rider vor allem zeitlich unter Druck. "Sie müssen vor allem bei Gorillas große Liefergebiete abdecken", sagte Verdi-Gewerkschaftssekretärin Maren Ulbrich.

Gewerkschaftlich organisiert sind die Beschäftigten in der Regel nicht. Verdi hat ihnen allerdings bei der Durchsetzung ihrer Belange Unterstützung angeboten.

Derzeit sammeln die Beschäftigten Geld für die Gründung eines Betriebsrats. Die Arbeitgeberseite gibt sich zumindest nach außen hin kooperativ. "Uns liegen die Interessen unserer Rider am Herzen, und wir nehmen ihr Feedback äußerst ernst", teilte das Unternehmen am Samstag anlässlich der Protestaktion mit. "Wir unterstützen ausdrücklich und uneingeschränkt die Gründung eines Betriebsrats bei Gorillas und werden dafür selbstverständlich alle benötigten Mittel zur Verfügung stellen."/maa/DP/zb


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -3.08%3355.73 verzögerte Kurse.6.31%
DELIVERY HERO SE 1.52%120.3 verzögerte Kurse.-6.77%
Alle Nachrichten zu AMAZON.COM, INC.
10:25Amazon-Gründer Bezos sagt 1 Milliarde Dollar des 10-Milliarden-Dollar-Klimafo..
MT
20.09.Aldi testet Geschäft ohne Kasse in London
DP
17.09.Banken aufgepasst, Außenseiter knacken den Code für Finanzen
MR
17.09.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
16.09.Fed-Chef Powell will Ethik-Prüfung einleiten, nachdem die Regionalpräsidenten..
MT
16.09.ELON MUSK :  Erstmals vier Laien ins Weltall gestartet
DP
15.09.Honest ernennt Chief Digital, Strategy Officer
MT
15.09.Amazon Prime und der Musik-Streaming-Dienst Anghami werden Partner in Saudi-A..
MT
15.09.CHAMPIONS LEAGUE BEI AMAZON :  Viele Experten, keine Panne
DP
15.09.OPTIONEN : Implizite Volatilität von Optionen für Spediteure
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
10:32Exclusive-India plan for tighter e-commerce rules faces internal government d..
RE
10:25AMAZON COM : Founder Bezos Pledges $1 Billion of $10 Billion Climate Fund for Co..
MT
20.09.AMAZON COM INC : Change in Directors or Principal Officers (form 8-K)
AQ
20.09.Wall Street ends sharply lower in broad sell-off
RE
20.09.S&P 500 down more than 2% as growth worries rise
RE
20.09.AMAZON : Opens First Fulfillment Center in North Dakota
BU
20.09.MICROSOFT : Data integration startup Fivetran raises $565 million at $5.6 bln va..
RE
20.09.AMAZON COM : investigating kickback allegation at India unit - source
RE
20.09.Wall St tumbles on growth worries; focus turns to Fed
RE
20.09.Scania Joins Climate Pledge to Reach Net Zero Carbon Emissions by 2040
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu AMAZON.COM, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 476 Mrd. - 442 Mrd.
Nettoergebnis 2021 27 103 Mio - 25 148 Mio
Nettoliquidität 2021 57 789 Mio - 53 622 Mio
KGV 2021 63,7x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 699 Mrd. 1 699 Mrd. 1 577 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,45x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,85x
Mitarbeiterzahl 1 298 000
Streubesitz 82,5%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 47
Letzter Schlusskurs 3 355,73 $
Mittleres Kursziel 4 184,10 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,7%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andrew R. Jassy President, Chief Executive Officer & Director
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Jeffrey P. Bezos Executive Chairman
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AMAZON.COM, INC.6.31%1 699 478
JD.COM, INC.-15.64%115 092
WAYFAIR INC.26.77%29 155
ETSY, INC.27.58%27 551
ALLEGRO.EU SA-26.36%16 294
MOMO.COM INC.319.62%13 243