Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams AG    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AMS-Aktien nach Zahlenkranz deutlich unter Druck

06.11.2020 | 09:59

Bern (awp) - Die Aktien des Sensorenherstellers AMS sind am Freitag an der Schweizer Börse deutlich unter Druck geraten. Analysten sahen im Quartalsergebnis keine grösseren Überraschungen, nachdem AMS und Osram immer mehr Eckdaten bekannt gegeben hatten. Ähnliches lasse sich von den Vorgaben für das Schlussquartal behaupten, so heisst es weiter.

Um 09.35 Uhr verlieren die AMS-Aktien 2,3 Prozent auf 21,13 Franken. Damit haben sie ihre Verluste deutlich ausgebaut, nachdem sie mit einem Minus von 1,25 Prozent in den Handel eingestiegen waren, und sind nun die grössten Verlierer unter den Blue Chips. Der Gesamtmarkt SLI notiert derweil hauchdünn im Minus.

Anders als bei früheren Gelegenheiten wartete AMS in den vergangenen Wochen scheibchenweise mit ersten Vorabinformationen für das dritte Quartal auf. Am 8. Oktober legte das Unternehmen erste provisorische Umsatzzahlen vor, gefolgt von Angaben zur bereinigten EBIT-Marge und Vorgaben für das vierte Quartal knapp drei Wochen später. Auch Osram legte vorläufige Ergebnisse vor.

Der Fokus der Experten liegt deshalb auf dem Ergebnisbeitrag von Osram Licht sowie auf der Entwicklung des freien Cash Flow. Allerdings bleiben auch in diesem Zusammenhang grössere Überraschungen aus.

Aus Sicht von Analyst Andreas Müller von der Zürcher Kantonalbank liegen die publizierten operativen Zahlen aufgrund von Einmalkosten unter den Erwartungen. Osram habe operativ die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Er geht davon aus, dass der deutsche Konzern im Schlussquartal aufgrund der schwachen Absatzsituation in der Automobilindustrie nochmals verlustreich sein wird. Erst danach geht der Analyst sukzessive von besseren Zahlen aus.

Für Vontobel-Analyst Mark Diethelm fielen der konsolidierte Umsatz und bereinigter EBITDA etwas über seinen Erwartungen aus, nachdem sich Osram im abgelaufenen Quartal verbessert habe. Der adjustierte EBIT habe indes darunter gelegen wegen höherer Abschreibungen bei Osram Automotive.

Wie aus den Handelsräumen hiesiger Banken verlautet, lagen die Valoren von AMS schon in den Tagen vor der Ergebnisveröffentlichung gut im Markt. Treibende Kraft dahinter seien jedoch weniger firmen- als vielmehr branchenspezifische Gründe gewesen. So hätten die Aktien unter anderem von einem deutlich besser als erwartet ausgefallenen Zahlenkranz des Rivalen Dialog sowie von Anhaltspunkten für ein Machtverhältnis zugunsten der Republikaner im US-Senat profitiert.

Beobachter sehen weder im vorliegenden Zahlenkranz, noch im Ausblick für das Schlussquartal einen möglichen Kurstreiber für die Aktien. Ihres Erachtens könnten sich die Vorgaben für das Schlussquartal allerdings als eher konservativ erweisen.

lb/jb/yr


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG -1.51%21.58 verzögerte Kurse.13.17%
OSRAM LICHT AG -0.15%52.38 verzögerte Kurse.0.77%
VONTOBEL HOLDING AG -0.74%73.55 verzögerte Kurse.5.84%
Alle Nachrichten auf AMS AG
14.01.Barclays hebt Ziel für AMS auf 17 Franken - 'Underweight'
DP
12.01.AMS : stellt die VCSEL IR-Emitter-Produktfamilie für den industriellen 2/3D-Sens..
PU
12.01.AMS : introduces VCSEL IR emitter family for industrial mass market 2/3D sensing
PU
11.01.AMS : introduces world's first AEC-Q102 and ISO 26262 compliant VCSEL flood illu..
PU
08.01.Schweizer Technologietitel am Freitag auf Höhenflug - Halbleiterbranche boomt
AW
07.01.OSRAM LICHT : Aktionäre fechten AMS-Beherrschungsvertrag an
DJ
07.01.Osram-Aktionäre klagen gegen Beherrschungsvertrag mit AMS
AW
2020AMS schliesst globale Partnerschaft mit Precision Biomonitoring für Corona-Te..
AW
2020Aktien Schweiz von Konjunktursorgen belastet etwas leichter
DJ
2020AMS-Aktien im Zuge ermutigender Berichte zum iPhone-Absatz bei Apple gesucht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
14.01.AMS : Barclays reaffirms its Sell rating
MD
12.01.AMS : introduces VCSEL IR emitter family for industrial mass market 2/3D sensing
BU
11.01.AMS : Introduces World's First AEC-Q102 and ISO 26262 Compliant VCSEL Flood Illu..
DJ
11.01.AMS : Introduces World's First AEC-Q102 and ISO 26262 Compliant VCSEL Flood Illu..
BU
06.01.AMS : AlphaValue/Baader Europe Lifts Price Target on AMS, Downgrades Recommendat..
MT
2020AMS : Precision Biomonitoring Develop Rapid Saliva Antigen Testing for COVID-19
MT
2020AMS : and Precision Biomonitoring announce global partnership to enable pandemic..
PU
2020AMS : World-class Augmented Hearing Technology From ams Enables Nuheara's Latest..
DJ
2020AMS : World-class Augmented Hearing technology from ams enables Nuheara's latest..
PU
2020AMS : Introduces the World's Smallest Digital Camera Module
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 382 Mio 4 099 Mio 3 639 Mio
Nettoergebnis 2020 -43,5 Mio -52,7 Mio -46,8 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 235 Mio 2 709 Mio 2 405 Mio
KGV 2020 490x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 5 564 Mio 6 770 Mio 5 987 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,31x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,42x
Mitarbeiterzahl 8 609
Streubesitz 97,4%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 22,11 €
Letzter Schlusskurs 20,29 €
Abstand / Höchstes Kursziel 46,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,99%
Abstand / Niedrigstes Ziel -41,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMS AG13.17%6 770
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED11.70%547 910
NVIDIA CORPORATION1.11%326 838
INTEL CORPORATION14.31%242 807
BROADCOM INC.3.25%183 863
QUALCOMM INCORPORATED3.33%181 921