Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams AG    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 27.11. 17:30:26
23.62 CHF   +3.69%
26.11.Aktien Schweiz bewegen sich weiter seitwärts
DJ
26.11.Technologie-Werte gesucht nach Rekordhoch an der Nasdaq
AW
24.11.JPMorgan hebt Ziel für AMS auf 26 Franken - 'Overweight'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AMS-Aktien nach starken Quartalszahlen masssiv höher

29.04.2020 | 09:56

Zürich (awp) - Die Aktien des österreichischen Sensorspezialisten AMS verzeichnen am Mittwoch einen massiven Gewinnsprung. AMS hat das erste Quartal klar besser als von Analysten erwartet abgeschlossen und rechnet auch im zweiten Quartal mit hohen Umsätzen und Margen. An der Börse gibt es dafür Ovationen.

Die AMS-Papiere starteten bereits stark in den Mittwochshandel und bauen die Gewinne in der Folge aus. Bis um 09.30 Uhr klettern AMS um 17 Prozent auf 12,55 Franken in die Höhe. Derweil verliert der Gesamtmarkt gemessen am SPI nach der guten Performance der vergangenen Tage nun 0,6 Prozent.

Dank der heutigen Avancen können AMS die Kurseinbussen des laufenden Jahres weiter eingrenzen. Die Papiere starteten mit einem Kurs von 26,50 Franken ins Jahr 2020 und fielen im Zuge der Coronakrise und der Herausforderungen, welche der teure Osram-Kauf mit sich bringt, unter die Marke von 8 Franken auf Mehrjahrestiefstwerte zurück.

Der Sensorenhersteller aus der Steiermark hat für das erste Quartal überzeugende Ergebnisse vorgelegt, darin sind sich Analysten einig. Der Umsatz lag im oberen und nicht wie erwartet im unteren Bereich der im Januar kommunizierten Bandbreite. Und auch die Angst vor einem schwachen Folgequartal scheint unbegründet, liegen die Zielvorgaben der Firma doch weit über den Markterwartungen.

Nicht nur Umsatz und EBIT hätten die Erwartungen klar übertroffen, sondern auch der operative Cashflow, heisst es im Kommentar der ZKB. Dadurch sei auch die Verschuldung zurückgegangen. Sollte es AMS gelingen, bei der Osram-Übernahme den angestrebten Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag durchzubringen, dann müssten nicht alle angedienten Aktien übernommen werden, was mit Blick auf die Verschuldung ebenfalls positiv zu werten sei.

Vontobel-Analyst Mark Diethelm zeigt sich nicht sonderlich überrascht über das solide Abschneiden im ersten Quartal, hatte AMS die im Januar kommunizierten Vorgaben im Laufe des Monats März doch mehrmals bestätigt. Dennoch streicht er den sehr hohen operativen freien Cashflow hervor. Gemäss Diethelm dürften die Gewinnerwartungen in Analystenkreisen in den nächsten Tagen steigen. Er belässt seine Ratingeinschätzung auf "Buy".

Noch besser als der Zahlenkranz für das erste Quartal kommen die Zielvorgaben für das zweite Quartal an. Am unteren Ende der firmeneigenen Umsatz- und Margenerwartungen dürfte der bereinigte operative Gewinn (EBIT) um 74 Prozent, am oberen Ende sogar um mehr als das Doppelte über den Analystenschätzungen liegen.

Andrew Gardiner von der britischen Barclays findet lobende Worte für die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal und den Ausblick für das Folgequartal. Er geht von einer stabilen Nachfrage entlang der Lieferkette des US-Grosskunden Apple als Basis für die gute Geschäftsentwicklung aus. Sein Interesse gilt nun den nächstens zur Veröffentlichung anstehenden Quartalszahlen von Osram Licht.

Beobachter sehen sowohl vom starken Zahlenkranz als auch von den überzeugenden Quartalsvorgaben wichtige Impulse für die AMS-Aktien ausgehen. Sie wähnen insbesondere die Leerverkäufer in Zugzwang, ihre Wetten gegen den Apple-Zulieferer zu reduzieren, wenn nicht gar zu schliessen.

mk/cf


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG 3.69%23.62 verzögerte Kurse.-11.01%
VONTOBEL HOLDING AG -0.35%70.65 verzögerte Kurse.2.17%
Alle Nachrichten auf AMS AG
26.11.Aktien Schweiz bewegen sich weiter seitwärts
DJ
26.11.Technologie-Werte gesucht nach Rekordhoch an der Nasdaq
AW
24.11.JPMorgan hebt Ziel für AMS auf 26 Franken - 'Overweight'
DP
23.11.EANS ADHOC : ams AG
DP
19.11.AMS : führt einen Farb- und Lichtflimmererkennungssensor mit kleinem Formfaktor ..
PU
19.11.AMS : introduces small form-factor color and flicker detection sensor optimized ..
PU
18.11.AMS lanciert neuen Sensor für Hands-on-Detection in Automobilen
AW
16.11.Barclays hebt Ziel für AMS auf 16 Franken - 'Underweight'
DP
11.11.Credit Suisse belässt AMS auf 'Outperform' - Ziel 25 Franken
DP
11.11.AMS : Die ams-Spektralsensor-Technologie wurde vom Spezialisten für optische Mes..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
24.11.AMS : JP Morgan reaffirms its Buy rating
MD
19.11.AMS' : Jennifer Zhao Named "Woman of the Year" at Questex's Sensors Innovation W..
DJ
19.11.AMS : ' Jennifer Zhao Named “Woman of the Year” at Questex's Sensors..
BU
19.11.AMS : Introduces Small Form-factor Color and Flicker Detection Sensor Optimized ..
DJ
19.11.AMS : Introduces Small Form-factor Color and Flicker Detection Sensor Optimized ..
BU
18.11.AMS : New ams Capacitive Sensor Is Industry's First Reliable, Hands-on Detection..
DJ
18.11.AMS : New ams Capacitive Sensor Is Industry´s First Reliable, Hands-on Detection..
BU
17.11.AMS : Presents Advances in Lateral Flow Technology for Pandemic Control at Senso..
DJ
17.11.AMS : Presents Advances in Lateral Flow Technology for Pandemic Control at Senso..
BU
16.11.AMS : Barclays maintains a Sell rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 424 Mio 4 097 Mio 3 706 Mio
Nettoergebnis 2020 -57,9 Mio -69,3 Mio -62,7 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 287 Mio 2 736 Mio 2 476 Mio
KGV 2020 -191x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 5 987 Mio 7 162 Mio 6 480 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,54x
Mitarbeiterzahl 8 609
Streubesitz 97,4%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 22,36 €
Letzter Schlusskurs 21,83 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,45%
Abstand / Niedrigstes Ziel -44,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber