Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams AG    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AMS legt offiziell zweite Offerte für Osram vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
07.11.2019 | 07:58

Unterpremstätten (awp) - AMS gibt wie erwartet eine neuerliche Offerte für den deutschen Lichtkonzern Osram ab. Als letzte Hürde für das zweite Angebot galt die Freigabe der deutschen Finanzaufsicht Bafin, die nun laut den Angaben von AMS eingetroffen ist.

Die Osram-Aktionäre können ihre Anteile nun vom (heutigen) 7. November bis zum 5. Dezember anbieten, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten offiziellen Offerte hervorgeht.

Die Bedingungen für das Gebot bleiben so, wie sie am 18. Oktober angekündigt wurden. Demnach bietet der an der Schweizer Börse kotierte österreichische Sensorhersteller wie beim ersten Versuch 41,00 Euro je Osram-Aktie.

AMS will sich diesmal zudem damit zufriedengeben, wenn mindestens 55 Prozent der Osram-Anteile angedient werden. Der erste Anlauf war daran gescheitert, dass die AMS die selbst gesetzte Mindestschwelle von 62,5 Prozent der Anteile verfehlt hatte. Die AMS-Offerte bewertet Osram insgesamt mit rund 4,6 Milliarden Euro. AMS besitzt bereits knapp 20 Prozent der Anteile.

Umfassendes Abkommen geplant

Finanziell erhoffen sich die Österreicher aus dem Zusammenschluss beim Umsatz und den Kosten ein Synergiepotenzial von über 300 Millionen Euro pro Jahr. Dem stehen einmalige Kosten für die Eingliederung von Osram in Höhe von rund 400 Millionen gegenüber. Finanzieren will man den Deal über eine bereits zugesagte Brückenfinanzierung in Höhe von 4,4 Milliarden Euro und eine Kapitalerhöhung im Umfang von 1,6 Milliarden Euro.

AMS und Osram befinden sich laut den Angaben derzeit ausserdem in Gesprächen über den Abschluss eines sogenannten Business Combination Agreement ("BCA"), das die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen weiter vertiefen soll. Dieses soll auch Schutzklauseln für die Osram-Angestellten enthalten.

rw/jb


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG -0.63%21.99 verzögerte Kurse.-43.67%
OSRAM LICHT AG -0.04%51.2 verzögerte Kurse.16.01%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AMS AG
02:19AMS : launches industry's smallest integrated ALS and proximity sensor solution ..
PU
09.10.Hauck & Aufhäuser belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 32 Franken
DP
08.10.Deutsche Bank belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 22 Franken
DP
08.10.AMS-Aktien geben nach neuen Finanzmassnahmen nach
AW
08.10.AMS will Integration von Osram mit Wandelanleihen finanzieren
DP
08.10.AMS plant Ausgabe von Wandelanleihen und verhandelt über Brückenfinanzierung
AW
08.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
06.10.Credit Suisse hebt Ziel für AMS auf 25 Franken - 'Outperform'
DP
30.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Auftaktverluste erwartet
AW
28.09.PRESSE : AMS will bei Osram im laufenden Jahr 1'700 Stellen abbauen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
09.10.AMS : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Deutsche Bank gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Correction to Ams Article
DJ
08.10.AMS : 3Q Revenue Near Top of Guidance at $564 Million
DJ
08.10.AMS : announces exclusion of subscription rights in relation to a potential plac..
PU
06.10.AMS : Credit Suisse gives a Buy rating
MD
29.09.EUROPA : European stocks slip after recent surge, all eyes on Trump-Biden debate
RE
23.09.New Covid-19 vaccine developments
23.09.Osram Shares Rise After Shareholder Compensation Agreement With Ams
DJ
23.09.AMS : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 361 Mio 3 957 Mio 3 600 Mio
Nettoergebnis 2020 0,34 Mio 0,41 Mio 0,37 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 363 Mio 2 782 Mio 2 531 Mio
KGV 2020 203x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 5 659 Mio 6 670 Mio 6 061 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,39x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,48x
Mitarbeiterzahl 8 639
Streubesitz 97,4%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 21,93 €
Letzter Schlusskurs 20,63 €
Abstand / Höchstes Kursziel 51,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,31%
Abstand / Niedrigstes Ziel -41,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMS AG-43.67%6 670
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED38.22%404 683
NVIDIA CORPORATION129.46%341 262
INTEL CORPORATION-8.81%252 386
BROADCOM INC.19.82%153 164
QUALCOMM INCORPORATED45.55%145 580