Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams AG    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

IG Metall lehnt Osram-Übernahme durch AMS weiter ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
13.09.2019 | 11:40

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die IG Metall will aus Sorge um die Arbeitsplätze eine Übernahme des Beleuchtungsherstellers Osram durch den österreichischen AMS-Konzern weiter verhindern. Die Gewerkschaft bekräftigte am Freitag ihren Widerstand gegen die befürchtete Filetierung des Münchner Traditionsunternehmens durch den Sensorhersteller aus der Steiermark.

"Die IG Metall hat sich aus diesen Gründen auch schriftlich an den Lead-Investor Allianz von Osram gewandt und ihn aufgefordert, seiner Verantwortung für den Industriestandort Deutschland gerecht zu werden", erklärte eine IG Metall-Sprecherin am Freitag in Frankfurt. Die Allianz solle nicht ihre Aktien einem Konzern aus Österreich andienen, "der das Traditionsunternehmen Osram zerschlagen will".

Die Erklärung der Gewerkschaft kommt kurz vor einem wichtigen Termin: Bis zu kommenden Dienstag müssen Osram-Vorstand und Aufsichtsrat erklären, was sie vom zum AMS-Übernahmeangebot halten - so schreibt es die Rechtslage vor. Mit der aktuellen Stellungnahme der IG Metall ist klar, dass die Arbeitnehmervertreter im Osram-Aufsichtsrat nicht zustimmen werden. AMS bietet den Osram-Aktionären 38,50 Euro pro Aktie, finanziert werden soll das mit Krediten in Höhe von über vier Milliarden Euro.

AMS ist kleiner als Osram und bereits jetzt hoch verschuldet. Deswegen befürworteten Osram-Vorstand und Aufsichtsrat bisher die Übernahme durch die US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, die Standortgarantien abgegeben haben, aber nur 35 Euro je Aktie bieten. Noch ist unklar, ob die US-Unternehmen ihr Gebot erhöhen wollen./cho/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.17%164.88 verzögerte Kurse.-23.61%
AMS AG 6.61%20.31 verzögerte Kurse.-51.49%
OSRAM LICHT AG 0.43%50.88 verzögerte Kurse.14.75%
THE CARLYLE GROUP INC. -0.53%24.61 verzögerte Kurse.-22.88%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AMS AG
28.09.PRESSE : AMS will bei Osram im laufenden Jahr 1'700 Stellen abbauen
AW
23.09.AKTIEN IM FOKUS : Hohe Ausgleichszahlung von AMS lässt Osram-Anleger jubeln
DP
23.09.Continental und Osram lösen Gemeinschaftsfirma für Autolicht auf
DP
23.09.Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für AMS auf 32 Franken - 'Buy'
DP
23.09.AMS und Osram schließen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag
DP
23.09.Continental und Osram ziehen Schlussstrich unter Autolicht-Joint-Venture
DP
23.09.AMS-Aktien nach Beherrschungsvertrag mit Osram gefragt
AW
23.09.AKTIE IM FOKUS : Hohe Ausgleichszahlung von AMS beflügelt Osram vorbörslich
DP
22.09.AMS und Osram schliessen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag ab
AW
22.09.AMS : and OSRAM conclude Domination and Profit and Loss Transfer Agreement
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
29.09.EUROPA : European stocks slip after recent surge, all eyes on Trump-Biden debate
RE
23.09.New Covid-19 vaccine developments
23.09.Osram Shares Rise After Shareholder Compensation Agreement With Ams
DJ
23.09.AMS : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
23.09.AMS : Concludes Domination Agreement With Osram as Part of Takeover
DJ
22.09.Ams and Osram conclude domination agreement
RE
17.09.AMS : Introduces Ultra-thin Sensor Bringing New Blood-Oxygen Monitoring Capabili..
DJ
17.09.AMS : Introduces Ultra-thin Sensor Bringing New Blood-Oxygen Monitoring Capabili..
BU
17.09.AMS : Hauck & Aufhauser keeps its Buy rating
MD
16.09.AMS : Receives a Buy rating from Credit Suisse
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 330 Mio 3 910 Mio 3 594 Mio
Nettoergebnis 2020 0,17 Mio 0,20 Mio 0,19 Mio
Nettoverschuldung 2020 2 463 Mio 2 892 Mio 2 659 Mio
KGV 2020 367x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 5 571 Mio 6 050 Mio 6 014 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,41x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,47x
Mitarbeiterzahl 8 639
Streubesitz 97,4%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 20,92 €
Letzter Schlusskurs 20,31 €
Abstand / Höchstes Kursziel 53,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,01%
Abstand / Niedrigstes Ziel -45,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMS AG-51.49%5 644
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED30.21%384 302
NVIDIA CORPORATION121.59%321 704
INTEL CORPORATION-16.56%218 732
BROADCOM INC.16.23%148 573
QUALCOMM, INC.29.77%133 666