Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Deutsche Boerse AG  >  Ams AG       AT0000920863

AMS AG

ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

AMS-Papiere klettern dank vielversprechender Aussichten in die Höhe

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
25.04.2017 | 09:58

Zürich (awp) - Die Aktien des Halbleiterherstellers AMS sind am Dienstag mit deutlich festeren Kursen in den Handel gestartet und setzen damit die starke Aufwärtsbewegung der vergangenen Monate fort. AMS hat zwar mit dem am Vorabend vorgelegten Quartalsverlust die Vorgaben der Analysten verfehlt. Um akquisitionsbedingte Kosten bereinigt, schloss das Unternehmen das Quartal allerdings besser als erwartet ab. Kurstreiber ist jedoch das vom Management versprochene Wachstum.

Bis um 09.40 Uhr klettern AMS um 13,5% auf 61,20 CHF in die Höhe, während der Gesamtmarkt (SPI) von den Kursavancen des Schwergewichts Novartis getragen 0,6% dazugewinnt. Bei AMS kommt es damit zu einer Fortsetzung der in den vergangenen Wochen gesehenen Kursavancen. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs nun bereits mehr als verdoppelt. Damit führt AMS die Gewinnerliste des laufenden Jahres am Schweizer Aktienmarkt an.

AMS überzeuge mit einem gut gefüllten Auftragsbuch, einer positiven Umsatzvorgabe für das zweite Quartal sowie zuversichtlichen Aussagen zum zweiten Halbjahr 2017 und für das Jahr 2018, erklärt Michael Foeth von der Bank Vontobel die starke Kursreaktion. Auch er geht von einer Wachstumsbelebung aus, insbesondere wenn in der zweiten Jahreshälfte die 3D-Sensoren von AMS im nächsten iPhone zum Einsatz kommen.

Allerdings würden für das künftige Wachstum hohe Capex-Investitionen von 400 bis 450 Mio EUR benötigt, warnt Andreas Müller von der ZKB. Und bei der Commerzbank stellen sich die Analysten die Frage, wie sich die substantiell hohen Investitionen auf die Profitabilität auswirken werden.

Die Geschäftszahlen des ersten Quartals 2017 werden von Analysten derweil allgemein als solide bezeichnet. Bei einem etwas besseren Umsatz liege das bereinigte operative Resultat leicht über den Erwartungen, so Müller. Die Q2-Prognosen zum bereinigten EBIT verfehle hingegen die Vorgaben leicht. Der Grund dafür seien die hohen Anlaufkosten, welche die im Oktober 2016 zugekaufte Optik-Sensorfirma Heptagon auslöse.

Bei der ZKB belässt Analyst Müller das Rating auf "Marktgewichten", da nach dem fulminanten Kursverlauf ein positiver zukünftiger Geschäftsverlauf bereits eingepreist sei. Vontobel-Analyst Foeth empfiehlt den Titel hingegen weiterhin zum "Kauf" und hebt das Kursziel mit Blick auf das grössere Vertrauen in den mittelfristigen Ausblick auf 65 CHF von zuvor 49 CHF an.

mk/tp


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS AG -1.98%21.76 verzögerte Kurse.-43.47%
VONTOBEL HOLDING AG -2.41%60.65 verzögerte Kurse.-10.12%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AMS AG
20.10.AMS bringt neuen Umgebungslicht- und Annährungssensor auf den Markt
AW
20.10.AMS : launches industry's smallest integrated ALS and proximity sensor solution ..
PU
09.10.Hauck & Aufhäuser belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 32 Franken
DP
08.10.Deutsche Bank belässt AMS auf 'Buy' - Ziel 22 Franken
DP
08.10.AMS-Aktien geben nach neuen Finanzmassnahmen nach
AW
08.10.AMS will Integration von Osram mit Wandelanleihen finanzieren
DP
08.10.AMS plant Ausgabe von Wandelanleihen und verhandelt über Brückenfinanzierung
AW
08.10.EANS ADHOC : ams AG
DP
06.10.Credit Suisse hebt Ziel für AMS auf 25 Franken - 'Outperform'
DP
30.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Auftaktverluste erwartet
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
20.10.AMS : Launches Industry's Smallest Integrated ALS and Proximity Sensor Solution ..
DJ
20.10.AMS : Launches Industry's Smallest Integrated ALS and Proximity Sensor Solution ..
BU
09.10.AMS : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Deutsche Bank gives a Buy rating
MD
08.10.AMS : Correction to Ams Article
DJ
08.10.AMS : 3Q Revenue Near Top of Guidance at $564 Million
DJ
08.10.AMS : announces exclusion of subscription rights in relation to a potential plac..
PU
06.10.AMS : Credit Suisse gives a Buy rating
MD
29.09.EUROPA : European stocks slip after recent surge, all eyes on Trump-Biden debate
RE
23.09.New Covid-19 vaccine developments
Weitere Nachrichten auf Englisch
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMS AG6 712
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED36.86%407 066
NVIDIA CORPORATION131.97%337 161
INTEL CORPORATION-8.81%248 984
BROADCOM INC.19.29%152 493
QUALCOMM INCORPORATED45.55%144 757