Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

APPLE INC.

(AAPL)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kartellamt prüft Anmeldepflicht von Facebooks Kustomer-Deal

23.07.2021 | 14:10

BONN (dpa-AFX) - Das Bundeskartellamt prüft in einem weiteren Verfahren gegen Facebook, ob ein geplanter Zukauf des Online-Netzwerks auch in seinen Geltungsbereich fällt. Dabei geht es um die im vergangenen Herbst angekündigte Übernahme des Start-ups Kustomer, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Die 2015 gegründete Firma mit Sitz in New York stellt Plattformen für Kundenservice und sogenannte Chatbots bereit, die Kundenanfragen automatisiert beantworten können sollen.

"Sollte sich herausstellen, dass die Fusion bei uns anmeldepflichtig ist, würden wir Facebook dazu auffordern, unverzüglich entsprechende Unterlagen für eine Prüfung einzureichen", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt laut Mitteilung. Besonders in der Digitalwirtschaft seien viele Märkte bereits heute stark konzentriert. "Deshalb ist eine stringente Kontrolle unverzichtbar", betone Mundt.

Im deutschen Wettbewerbsrecht war 2017 eine sogenannte Transaktionswertschwelle eingeführt worden. Sie erlaubt eine Prüfung von Zusammenschlüssen, bei denen zu einem Kaufpreis von mehr als 400 Millionen Euro Unternehmen oder Vermögensgegenstände erworben werden, die jedoch noch geringe oder keine Umsätze erzielen. Der hohe Kaufpreis sei in solchen Übernahmefällen häufig ein Zeichen für innovative Geschäftsideen mit einem hohen wettbewerblichen Marktpotenzial, heißt es in der Mitteilung des Bundeskartellamts.

Facebook hatte den Kauf von Kustomer im November vergangenen Jahres angekündigt, ohne Details zum Preis oder sonstigen finanziellen Konditionen zu nennen. Nach damalige Informationen des "Wall Street Journal" wurde Kustomer bei dem Deal mit etwas mehr als einer Milliarde Dollar (damals 840 Mio Euro) bewertet.

Ein Facebook-Sprecher verwies darauf, dass das Online-Netzwerk bereits im April mit dem Kartellamt im Zusammenhang mit der Übernahme "in Kontakt" gewesen sei. "Seitdem hat die Europäische Kommission eine Untersuchung des Deals eingeleitet, mit der wir voll kooperieren." Die Zusammenarbeit von Facebook und Kustomer werde zeigen, dass dieser Deal Unternehmen und Verbrauchern mehr Innovation bringe.

Das Bundeskartellamt hatte in diesem Jahr bereits "Festlegungsverfahren" gegen Facebook, Google, Amazon und Apple eingeleitet. Bei diesen separat voneinander geführten Verfahren geht es um die Frage, ob diesen Firmen eine "marktübergreifende Bedeutung" für den Wettbewerb zukommt. Ist dies der Fall, kann das Amt in einem nächsten Schritt gewisse Geschäftspraktiken untersagen./hff/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.59%2827.896 verzögerte Kurse.62.29%
AMAZON.COM, INC. -1.04%3386.5401 verzögerte Kurse.5.18%
APPLE INC. -1.05%145.465 verzögerte Kurse.10.72%
FACEBOOK INC 0.07%353.5 verzögerte Kurse.29.21%
Alle Nachrichten zu APPLE INC.
17:44Ferrari und die Muttergesellschaft Exor unterzeichnen einen mehrjährigen Vertrag mit de..
MT
16:18APPLE : Google wehrt sich vor Gericht gegen Rekordstrafe in EU
RE
10:05Taiwans Exportaufträge wachsen im August weniger als erwartet, da die Smartphone-Nachfr..
MT
08:59Apple-Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit
RE
24.09.US-Regierung will von Firmen mehr Daten zur Halbleiter-Knappheit
DP
24.09.TROTZ KRITIK :  Ergebnis der russischen Parlamentswahl bestätigt
DP
24.09.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
24.09.CTS Eventim vermarktet Tickets künftig auch in Nordamerika
DJ
24.09.CTS EVENTIM steigt in den Ticketing-Markt Nordamerikas ein
DJ
24.09.Wachstum der taiwanesischen Exportaufträge schwächt sich durch Smartphones ab
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
17:44FERRARI N : Parent Exor Sign Multiyear Deal With Former Apple Design Chief Jony Ive, Partn..
MT
17:33Ferrari, parent Exor clinch alliance with former Apple designer Jony Ive
RE
17:10GLOBAL MARKETS LIVE : Intel, Apple, Rolls-Royce, Raytheon, MGM...
16:54APPLE : Maps introduces new ways to explore major cities in 3D
PU
16:28STOXX EUROPE 600 : Google Urges EU To Bring In Apple In Antitrust Investigation
MT
16:17Tech mega-caps knock 1% off Nasdaq; banks lift Dow
RE
15:30BÖRSE WALL STREET : A new gift from China
14:17APPLE : new iPhone to take longer to reach customers - analysts
RE
13:05Google to Cut Share of Sales Via Cloud Marketplace
MT
12:11Rescue Insurance Partners on Glass Film Insurance
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu APPLE INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 366 Mrd. - 339 Mrd.
Nettoergebnis 2021 93 853 Mio - 86 842 Mio
Nettoliquidität 2021 78 438 Mio - 72 579 Mio
KGV 2021 26,4x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 2 429 Mrd. 2 429 Mrd. 2 247 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,21x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,0%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 44
Letzter Schlusskurs 146,92 $
Mittleres Kursziel 165,36 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
APPLE INC.10.72%2 428 612
XIAOMI CORPORATION-33.43%70 938
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD-3.13%18 467
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.-1.94%18 459
FIH MOBILE LIMITED21.05%1 183
GIGASET AG23.00%57