Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Arbonia AG    ARBN   CH0110240600

ARBONIA AG

(ARBN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AFG will Looser für 511 Mio CHF übernehmen - Neues Unternehmen heisst Arbonia AG

15.09.2016 | 08:12

Arbon (awp) - Der Bauzulieferer AFG schliesst sich mit der Industriegruppe Looser zusammen. Dazu übernimmt AFG von der Looser Eignerfamilie und dem Management die Mehrheit der Aktien und lanciert gleichzeitig ein Übernahmeangebot für die restlichen ausstehenden Aktien. Der Deal bewertet Looser inklusive Schulden insgesamt mit 511 Mio CHF.

AFG und Looser streben den Zusammenschluss zu einem führenden europäischen Gebäudezulieferer an, wie die beiden Unternehmen am Donnerstag mitteilen. Die Voraussetzung dazu werde durch den Erwerb der Mehrheit an Looser sowie durch ein freiwilliges Kauf- und Tauschangebot zu identischen Konditionen an alle Publikumsaktionäre geschaffen.

AFG wird dazu 53% des Looser-Aktienkapitals von den bisherigen Familienaktionären, Verwaltungsräten und der Geschäftsleitung von Looser erwerben. Der Preis für die rund 2,03 Mio Looser Aktien liegt bei 23 CHF in bar zuzüglich 5,5 neu auszugebende Namenaktien von AFG. Die Transaktion bewertet Looser zum Schlusskurs vom Mittwoch inklusive Schulden von 94,5 Mio CHF mit 511 Mio CHF, entsprechend einer Prämie von 38,8%.

ÖFFENTLICHES ANGEBOT ZU GLEICHEN BEDINGUNGEN

Auf dieser Basis kündigt AFG zudem ein öffentliches Kauf- und Tauschangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien von Looser an. Den Publikumsaktionären werden die gleichen Konditionen wie den bisherigen Familienaktionären, Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung von Looser angeboten. Der Verwaltungsrat von Looser empfiehlt seinen Aktionären einstimmig, das Angebot von AFG anzunehmen. Das Angebot steht indessen auch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre der beiden Unternehmen und der Wettbewerbsbehörden.

Durch den Zusammenschluss will die Gruppe in Zentraleuropa zu den Marktführern in den Bereichen Fenster und Türen wie auch auf dem Gebiet der wasserbasierten Wärmeübertragung in der Gebäudetechnik gehören sowie in der Schweiz einer der Marktführer im Bereich mobile Infrastrukturen werden. Looser ist wie AFG mehrheitlich in der Gebäudezulieferung und -ausrüstung tätig, insbesondere auch im Türengeschäft. Hier würden sich die Produktpaletten und Produktionsstandorte der beiden Unternehmen optimal ergänzen, heisst es.

NEUES UNTERNEHMEN HEISST ARBONIA AG

Neben dem Türengeschäft wird auch der Geschäftsbereich Industriedienstleistungen (Condecta) von Looser eigenständig in den neuen Konzern überführt. Für den Bereich Beschichtungen wird Looser den angekündigten Verkaufsprozess in Abstimmung mit AFG fortführen. Die Looser-Aktien sollen nach Abschluss der Transaktion von der SIX Swiss Exchange dekotiert und ein Squeeze-out Verfahren eingeleitet werden. Der Name des neuen Unternehmens soll in Anlehnung an beider Firmensitz Arbon neu "Arbonia AG" lauten.

Die Gruppe erwartet bei stabilen Märkten einen kombinierten Umsatz von rund 1,4 Mrd CHF sowie und einen EBITDA von mindestens 150 Mio CHF im Jahr 2018. Der Zusammenschluss soll überdies jährliche Synergien von rund 10 Mio CHF ab 2018 bringen sowie mindestens 15 Mio CHF ab 2020.

Zur Finanzierung plant AFG eine Kapitalerhöhung und die Schaffung von neuem genehmigten Kapital im Umfang von 20,91 Mio Aktien oder 87,8 Mio CHF nominal. Eine ausserordentliche GV dazu ist für den 1. November 2016 anberaumt. Durch die Ausgabe von neuen AFG Aktien werde sich die Liquidität und der Free Float der zukünftigen Arbonia Aktie erhöhen, heisst es. AFG schlägt zudem die Wahl von zwei Looser-Verwaltungsräten in den AFG-Verwaltungsrat vor.

LOOSER-FAMILIENAKTIONÄRE MIT LOCK-UP-PERIODE

Eine fest zugesicherte Bankfinanzierung im Umfang von 500 Mio CHF stellt einerseits die Barkomponente des vorgelagerten Aktienkaufs sowie des öffentlichen Kauf- und Tauschangebots von maximal 87,4 Mio CHF sicher und andererseits die Ablösung bestehender Finanzverbindlichkeiten von AFG und Looser.

Nach Vollzug der Transaktion werden die heutigen Looser-Aktionäre unter Annahme der Übernahme aller Looser-Namenaktien durch AFG rund 31% an der Arbonia AG halten. Die grössten Looser-Familienaktionäre, die rund 14,7% an AFG halten werden, haben sich zu einer Verkaufssperre (Lock-up) bis zum 15. September 2017 verpflichtet.

Ferner gibt AFG bekannt, dass die Zustimmung der relevanten Wettbewerbsbehörden für die Ende Juni angekündigte Übernahme der Koralle-Gruppe nun vorliegt. Der Vollzug der Transaktion sei auf den 20. September 2016 angesetzt worden. Die Gruppe sieht vor, die Akquisition im Vorfeld der Lancierung des öffentlichen Kauf- und Umtauschangebots für Looser mittels einer Privatplatzierung von 2,64 Millionen neuen AFG-Aktien zu refinanzieren.

cf/ys


© AWP 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARBONIA AG -0.55%14.4 verzögerte Kurse.1.69%
Alle Nachrichten auf ARBONIA AG
05.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI am Ende mit Abgaben - Unsicherheiten belasten
AW
05.01.Arbonia verkauft Fenstergeschäft und will übrige Bereiche stärken
AW
05.01.Aktien Schweiz: Leicht festere Kurse in uneinheitlichem Markt
AW
05.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs
AW
05.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Wenig verändert gesehen
AW
05.01.Arbonia verkauft Fenstergeschäft nach Dänemark
AW
05.01.EQS-ADHOC : Arbonia veräussert Fenstergeschäft und stärkt verbleibende Divisione..
DJ
05.01.Arbonia veräussert Fenstergeschäft und stärkt verbleibende Divisionen
DP
2020Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
2020Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichtem Plus - freundliche Stimmung hält an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ARBONIA AG
05.01.ARBONIA : to Sell Windows Division for $398 Million
MT
05.01.EQS-ADHOC : Arbonia sells windows business and strengthens remaining divisions
DJ
2020GLOBAL MARKETS LIVE: DoorDash, Mastercard, Campbell Soup…
2020Arbonia Projects 11% Growth in FY20 EBITDA
MT
2020EQS-ADHOC : Outlook on the 2020 full year results
DJ
2020Arbonia Buys Remaining 65% Stake in Webcom Management
MT
2020EQS-ADHOC : Arbonia continues to invest in digitisation of the window market
DJ
2020Arbonia Secures New $274 Million Syndicated Loan
MT
2020Arbonia successfully refinances syndicated loan
TE
2020First semester results 2020 | Increase in profitability despite decline in re..
TE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 390 Mio 1 565 Mio -
Nettoergebnis 2020 37,2 Mio 41,9 Mio -
Nettoverschuldung 2020 133 Mio 150 Mio -
KGV 2020 26,6x
Dividendenrendite 2020 2,20%
Marktkapitalisierung 996 Mio 1 121 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,81x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,77x
Mitarbeiterzahl 8 389
Streubesitz 73,0%
Chart ARBONIA AG
Dauer : Zeitraum :
Arbonia AG : Chartanalyse Arbonia AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ARBONIA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 3
Mittleres Kursziel 14,50 CHF
Letzter Schlusskurs 14,40 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 18,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,69%
Abstand / Niedrigstes Ziel -16,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alexander von Witzleben Chairman & Chief Executive Officer
Daniel Wüest Chief Financial Officer
Peter E. Bodmer Independent Non-Executive Director
Markus Oppliger Independent Non-Executive Director
Heinz Haller Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ARBONIA AG1.69%1 121
JELD-WEN HOLDING, INC.12.70%2 775
MASONITE INTERNATIONAL CORPORATION-2.48%2 350
JIANGSHAN OUPAI DOOR INDUSTRY CO., LTD2.76%1 783
PATRICK INDUSTRIES, INC.2.19%1 632
PGT INNOVATIONS, INC.12.00%1 335