Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Ascom Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    ASCN   CH0011339204

ASCOM HOLDING AG

(ASCN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 04.10.2022
6.150 CHF   +3.71%
29.09.Ascom lanciert neue Plattform für Spitäler und Gesundheitseinrichtungen
AW
11.08.Ascom rutscht im ersten Halbjahr in Verlustzone
AW
11.08.Ascom erleidet in der ersten Jahreshälfte einen Verlust aufgrund von Anpassungen im schwedischen Pensionsfonds und Abfindungskosten für den CEO
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ascom rutscht im ersten Halbjahr in Verlustzone

11.08.2022 | 08:30

Zug (awp) - Der Kommunikationsausrüster Ascom hat im ersten Semester 2022 ein durchwachsenes Ergebnis erzielt. Beim Umsatz konnte das Unternehmen die Analystenerwartungen leicht übertreffen, unter dem Strich resultierte aber aufgrund von Sondereffekten ein Verlust.

Der Umsatz wuchs im ersten Semester um 2,6 Prozent auf 143,8 Millionen Franken, wie Ascom am Donnerstag mitteilte. Bei konstanten Währungen hätte das Plus bei 7,1 Prozent gelegen. Aufgrund dieser Entwicklung hob Ascom auch die Umsatzprognose für das Gesamtjahr an. Neu erwartet das Unternehmen einen Umsatzanstieg im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich, bei konstanten Währungen und einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung. Weiterhin strebte man eine Verbesserung der normalisierten EBITDA-Marge von rund 100 Basispunkten gegenüber 2021 an.

Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) sank im ersten Semester deutlich auf 1,7 Millionen Franken von 10,1 Millionen Franken im Vorjahreszeitraum. Jedoch fielen hier einmalige Kosten von 5,2 Millionen Franken an, darunter für die Neubewertung des schwedischen Pensionsplans.

Ohne diesen Sondereffekt wäre der EBITDA laut Mitteilung bei 6,9 Millionen zu liegen gekommen. Die entsprechende EBITDA-Marge verschlechterte sich damit jedoch auch bei dieser Betrachtungsweise auf 4,8 Prozent von 7,2 Prozent. Negativ wirkten sich unter anderem Währungseffekte aus.

Verlust wegen Sondereffekten

Unter dem Strich steht bei Ascom im ersten Semester ein Verlust von 2,3 Millionen Franken, nachdem im Vorjahreszeitraum noch 2,5 Millionen Franken Gewinn erzielt wurden. Bereinigt um die Effekte durch den schwedischen Pensionsfonds oder die Abgangsentschädigung für die scheidende CEO hätte laut Mitteilung ein Gewinn 2,4 Millionen Franken resultiert.

Auch die hohen Komponentenpreise auf den Spotmärkten sowie die Energie-, Rohstoff- und Logistikkosten aufgrund des Krieges in der Ukraine und des Lockdowns in China belasten die Profitabilität, wie Ascom weiter ausführt. Aufgrund dieser Entwicklung erhöhte Ascom die Preise. Die Auswirkungen der Massnahmen sollen in der zweiten Halbjahr 2022 und im Jahr 2023 spürbar werden.

Hoher Auftragsbestand

Die Bücher von Ascom sind gut gefüllt. So stieg der Auftragseingang in den ersten sechs Monaten um 12,9 Prozent auf 179,5 Millionen. Ebenso deutlich legte der Auftragsbestand zu, der sich seit Jahresende 2021 auf 279,6 Millionen Franken erhöhte. Gemäss Ascom sollen 60 Prozent dies Auftragsbestands erst im Geschäftsjahr 2023 und später in Umsatz gewandelt werden.

Ascom bestätigt ausserdem das Ziel für ein zweistelliges Umsatzwachstum in den kommenden Jahren. Zudem strebt die Gesellschaft weiterhin eine jährliche Verbesserung der EBITDA-Marge von rund 100 Basispunkten bis 2025 im Vergleich zum Geschäftsjahr 2021 an.

cg/rw


© AWP 2022
Alle Nachrichten zu ASCOM HOLDING AG
29.09.Ascom lanciert neue Plattform für Spitäler und Gesundheitseinrichtungen
AW
11.08.Ascom rutscht im ersten Halbjahr in Verlustzone
AW
11.08.Ascom erleidet in der ersten Jahreshälfte einen Verlust aufgrund von Anpassungen im sch..
MT
11.08.Ascom : mit starkem Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2022
PU
11.08.Ascom Holding AG berichtet über die Ergebnisse des ersten Halbjahres per 30. Juni 2022
CI
21.07.Ascom erwirbt das französische Unternehmen Appliware
MT
21.07.Ascom erwirbt französischen Softwareentwickler Appliware
AW
21.07.Ascom : erwirbt den französischen Softwareentwickler Appliware
PU
21.07.Ascom Holding AG (SWX : ASCN) übernimmt Appliware.
CI
12.07.Ascom schliesst neuen Service-Vertrag mit Korian Belgium
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ASCOM HOLDING AG
11.08.Transcript : Ascom Holding AG, H1 2022 Earnings Call, Aug 11, 2022
CI
11.08.Ascom Swings to H1 Loss on Swedish Pension Fund Adjustment, CEO Severance Cost
MT
11.08.Ascom : with strong revenue growth during the first half-year 2022
PU
11.08.Ascom : HYR 2022 Presentation English
PU
11.08.Ascom Holding AG Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2022
CI
21.07.Ascom Acquires France's Appliware
MT
21.07.Ascom : acquires French software developer Appliware
PU
21.07.Ascom Holding AG (SWX : ASCN) acquired Appliware.
CI
12.07.Global markets live: PepsiCo, Amazon, Gap, Apple, Twitter...
MS
12.07.Ascom : wins new framework agreement with Korian Belgium
PU
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASCOM HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 300 Mio 306 Mio -
Nettoergebnis 2022 11,8 Mio 12,0 Mio -
Nettoliquidität 2022 28,4 Mio 29,0 Mio -
KGV 2022 19,9x
Dividendenrendite 2022 2,72%
Marktwert 221 Mio 225 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,64x
Marktwert / Umsatz 2023 0,57x
Mitarbeiterzahl 1 326
Streubesitz 95,5%
Chart ASCOM HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Ascom Holding AG : Chartanalyse Ascom Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASCOM HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Letzter Schlusskurs 6,15 CHF
Mittleres Kursziel 13,88 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 126%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Nicolas Vanden Abeele Chief Executive Officer
Dominik Maurer Chief Financial Officer
Valentin Chapero Rueda Chairman
Jürg Fedier Independent Non-Executive Director
Nicole Burth Tschudi Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASCOM HOLDING AG-49.57%215
CISCO SYSTEMS, INC.-36.88%169 654
MOTOROLA SOLUTIONS, INC.-15.73%38 212
ARISTA NETWORKS, INC.-19.42%35 245
NOKIA OYJ-19.21%24 860
FOXCONN INDUSTRIAL INTERNET CO., LTD.-28.52%23 786