Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC

(ABF)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Primark-Mutter AB Foods etwas optimistischer - Aktie aber unter Druck

13.09.2021 | 11:54

LONDON (awp international) - Die britische Primark-Mutter AB Foods rechnet kurz vor dem Ende des Geschäftsjahres mit einem besseren Ergebnis als noch 2020. Ungeachtet der Entwicklung der letzten Woche des Geschäftsjahres 2020/21 (per 18. September) soll das bereinigte operative Ergebnis über dem Vorjahreswert liegen, teilte der Konzern am Montag in London mit. Im Juli hatte der Konzern beim operativen Ergebnis noch mit einem Wert auf Vorjahreshöhe gerechnet.

Dabei sollte die Zuckersparte noch besser abschneiden als bislang erwartet und auch die Discounter-Modekette Primark werde wohl ein besseres Jahresergebnis erzielen, hiess es weiter. Ebenfalls rechnet der Vorstand damit, dass das Ergebnis je Aktie (EPS) über dem bisherigen Ausblick und leicht über dem Wert des Vorjahres liegen sollte. Die Prognosen klammern Rückzahlungen von Kurzarbeitergeld aus: Unternehmen in Grossbritannien können auf freiwilliger Basis die Hilfsleistungen des Staates zum Erhalt von Arbeitsplätzen in der Pandemie (Corona Job Retention Scheme) zurückzahlen, müssen aber nicht.

Unterdessen liefen die Primark-Geschäfte zuletzt schlechter. Verglichen mit dem Vorkrisenniveau vor zwei Jahren rechnet der Vorstand mit einem Einbruch der Umsätze um 17 Prozent im vierten Quartal. Dabei mache sich die Ausbreitung der Delta-Variante bemerkbar. Vor allem die Hauptmärkte Grossbritannien und Spanien seien betroffen, hiess es. Während die Briten mit vielen Fällen von Selbstisolation zu kämpfen gehabt hätten, seien Touristen in Spanien und Portugal ausgeblieben, weswegen die Kundenfrequenz zurückgegangen sei. In den südlichen EU-Ländern sei der Umsatz um mehr als 30 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum von vor zwei Jahren zurückgegangen.

Die Aktien von AB Foods gerieten am Montag unter Druck. Am Vormittag notierten die Scheine gut 3,6 Prozent niedriger. Die Analysten von Liberum zeigten sich etwa enttäuscht über die Umsätze bei Primark.

Erfreulicher ging es dagegen in der Zuckersparte zu, das laut dem Unternehmen ein umsatzstarkes viertes Quartal vorweisen konnte. Treiber der Entwicklung seien besonders starke Absatzmengen sowie höhere Preise in Europa und Afrika gewesen. Auf Jahressicht soll der Umsatz 7 Prozent über dem Vorjahreswert von knapp 1,6 Milliarden Pfund liegen. Operativ liege das Unternehmen im Plan und werde den Vorjahreswert übertreffen.

Im Geschäft mit Backzutaten solle der Umsatz stabil bleiben, operativ könnte etwas mehr als noch 2020 drin sein. Vor allem in Südamerika sei die Nachfrage nach Backzutaten und Hefe gross, wobei Preiserhöhungen die Inflation in der Region ausgleichen konnten.

Das Gesamtergebnis will AB Foods am 9. November vorlegen./ngu/lew/nas


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC
23.11.George Weston Q3 Bereinigtes EPS $2,39 gegenüber $2,32 im Vorjahr; Umsatzanstieg um 2,4..
MT
17.11.Wincanton sichert sich Transportdienstleistungs-Vertrag mit Primark
MT
15.11.George Weston verkauft Backwarengeschäft für 370 Millionen C$ und schließt damit den Ve..
MT
09.11.Europäische Börsen schließen im Minus, da die Anleger die US-Inflationsdaten beobachten
MT
09.11.Aktien Europa Schluss: Schwächerer US-Aktienmarkt beeinflusst
DP
09.11.AB Foods will Sonderdividende zahlen
MR
09.11.Aktien Europa: Kaum verändert auf hohem Niveau
AW
09.11.Primark-Eigentümer und Rolls-Royce stützen britische Bluechip-Aktien
MR
09.11.Associated British Foods setzt auf Primark, um 2022 "signifikante Fortschritte" beim Er..
MT
09.11.WDH : AB Foods leidet weiter unter schwachem Primark-Geschäft - Sonderdividende
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC
26.11.FTSE 100 Closes Friday Down as Latest Coronavirus Variant Sparks Sell-off
DJ
26.11.FTSE Drops, Travel, Bank Stocks Among Hardest-Hit
DJ
23.11.Toronto Stocks Rise Modestly; Laurentian Bank Shares Fall on Charges
DJ
23.11.George Weston Reports Q3 Adjusted EPS $2.39 Vs Last Year's $2.32; Revenue up 2.4% YoY; ..
MT
23.11.GEORGE WESTON BRIEF : Q3 Adjusted EPS $2.39 Vs Last Year 2.32; Revs $16,192 Million and La..
MT
23.11.GEORGE WESTON BRIEF : For 2021, Co Expects Adjusted Net Earnings From Continuing Ops to In..
MT
23.11.GEORGE WESTON BRIEF : This Includes Continued Improved Performance of Loblaw, and to Use E..
MT
17.11.Wincanton Secures Transport Services Contract with Primark
MT
16.11.FTSE 100 Down Despite Gains for Diageo, Vodafone
DJ
15.11.George Weston Sells Ambient Baking Business For C$370 Million as It Completes the Sale ..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 16 489 Mio 21 980 Mio 20 197 Mio
Nettoergebnis 2022 1 101 Mio 1 468 Mio 1 349 Mio
Nettoverschuldung 2022 1 072 Mio 1 429 Mio 1 313 Mio
KGV 2022 13,9x
Dividendenrendite 2022 2,56%
Marktkapitalisierung 15 072 Mio 20 050 Mio 18 461 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 0,98x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,92x
Mitarbeiterzahl 128 000
Streubesitz 44,6%
Chart ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC
Dauer : Zeitraum :
Associated British Foods Plc : Chartanalyse Associated British Foods Plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 1 907,00 GBX
Mittleres Kursziel 2 427,79 GBX
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
George Garfield Weston Chief Executive Officer & Executive Director
John George Bason Executive Director & Finance Director
Michael G. McLintock Chairman
Ruth L. Cairnie Senior Independent Non-Executive Director
Wolfhart Gunnar Hauser Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASSOCIATED BRITISH FOODS PLC-15.77%20 050
NESTLÉ S.A.15.19%357 210
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.3.71%84 591
YIHAI KERRY ARAWANA HOLDINGS CO., LTD-42.73%52 659
THE KRAFT HEINZ COMPANY0.35%42 572
DANONE1.06%39 852