Die Aktien von AST SpaceMobile sind am Mittwoch um mehr als 70% gestiegen und haben den hochsten Stand seit November 2022 erreicht, nachdem das Satellitenkommunikationsunternehmen eine neue Direktverbindung mit Verizon Communications angekundigt hat.

Die Aktie hat sich seit Anfang Mai mehr als vervierfacht und liegt nun im Jahresverlauf rund 50% im Plus.

Die beiden Unternehmen gaben am fruhen Mittwoch die Partnerschaft bekannt, die es AST SpaceMobile nach eigenen Angaben ermoglichen wird, eine 100%ige Abdeckung des amerikanischen Kontinents aus dem Weltraum auf einem hochwertigen 850 MHz-Mobilfunkspektrum zu erreichen. Verizon beteiligt sich mit 100 Millionen Dollar an der Partnerschaft.

Anfang dieses Monats hatten AST SpaceMobile und AT&T eine Vereinbarung uber die Bereitstellung eines weltraumgestutzten Breitbandnetzes direkt fur Mobiltelefone bekannt gegeben.

Die Aktien von AST SpaceMobile schlossen mit einem Plus von 69,2% bei 9,02 $ und erreichten ein Tageshoch von 9,35 $. Die Aktien von Verizon gaben am Mittwoch um 0,7% nach.

Das Handelsvolumen der AST SpaceMobile-Aktie stieg ebenfalls sprunghaft an und uberstieg das Funffache des gleitenden 10-Tage-Durchschnittsvolumens, so die LSEG-Daten.

AST SpaceMobile stand am Mittwoch auch an der Spitze der Trending Charts im auf Kleinanleger ausgerichteten Social-Media-Forum Stocktwits. Das Nachrichtenvolumen der Aktie stieg sprunghaft an und wurde auf der Plattform als "extrem hoch" eingestuft.

Die jungste Partnerschaft "wird die zellulare Konnektivitat in den Vereinigten Staaten verbessern, im Wesentlichen tote Zonen beseitigen und abgelegene Gebiete des Landes mit weltraumbasierter Konnektivitat versorgen", sagte Abel Avellan, Grunder, Vorsitzender und CEO von AST SpaceMobile, in der Ankundigung.

AST SpaceMobile hat in diesem Jahr auch finanzielle Unterstutzung von AT&T, dem zu Alphabet gehorenden Google und der Vodafone Group erhalten. (Berichterstattung von Caroline Valetkevitch und Lance Tupper in New York; Redaktion: Kirsten Donovan und Daniel Wallis)