Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. AstraZeneca PLC
  6. News
  7. Übersicht
    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(AZN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Studien - BioNTech/Pfizer-Impfstoff schützt offenbar nur teilweise gegen Omikron

08.12.2021 | 11:46
ARCHIV: Ein Fläschchen mit dem Impfstoff von Pfizer-BioNTech gegen das SARS-CoV-2 Coronavirus, 19. März 2021. REUTERS/Dado Ruvic/Illustration

Frankfurt/New Jersey (Reuters) - Der Covid-19-Impfstoff von BioNTech/Pfizer bietet Studien zufolge offenbar lediglich einen teilweisen Schutz gegen die neue Omikron-Variante.

Sie deuten darauf hin, dass Booster-Impfungen dringend nötig sind. Die Neutralisierung der Omikron-Variante habe im Vergleich zu einem früheren Covid-Stamm "sehr stark abgenommen", erklärte Alex Sigal, Professor am Africa Health Research Institut in Südafrika, auf Basis vorläufiger Ergebnisse. Die Virologin Sandra Ciesek vom Universitätsklinikum Frankfurt veröffentlichte am Mittwoch Daten zur Wirksamkeit der Impfstoffe gegen die neue Variante und kam zu dem Schluss, "dass die Entwicklung eines an Omikron angepassten Impfstoffs sinnvoll ist".

Der Virologe Christian Drosten von der Charite sprach von sehr wichtigen Daten. "Sieht nicht gut aus für zweifach Geimpfte. Dritte Dosis notwendig", schrieb er auf Twitter. Aber selbst drei Monate nach einer Booster-Impfung mit Biontech sieht Ciesek bei ihrer Untersuchung nur eine Neutralisation von 25 Prozent bei Omikron im Vergleich zu 95 Prozent bei der noch vorherrschenden Delta-Variante und spricht von einer bis zu 37-fach reduzierten neutralisierenden Wirkung der Antikörper im Vergleich zur Delta-Variante. Bei einer sechs Monate zurückliegenden zweifachen Impfung mit Biontech, Moderna sowie einer Kreuzimpfung von AstraZeneca/Biontech sei eine Antikörperreaktion nicht einmal messbar gewesen.

Das Afrika Health Research Institut in Südafrika untersuchte im Labor das Blut von zwölf Personen, die mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer geimpft wurden. Dabei wurde ein 41-facher Rückgang der neutralisierenden Antikörper gegen die Omikron-Variante beobachtet. Das Blut von fünf der sechs geimpften und zuvor mit Covid-19 infizierten Personen konnte die Omikron-Variante allerdings noch immer neutralisieren. "Diese Ergebnisse sind besser als ich erwartet hatte. Je mehr Antikörper man hat, desto größer ist die Chance, dass man vor Omikron geschützt ist", erklärte Sigal. Die vorläufigen Daten wurden noch nicht von Fachkollegen geprüft.

Während neutralisierende Antikörper ein Indikator für die Immunreaktion des Körpers sind, gehen die Wissenschaftler davon aus, dass auch andere Arten von Zellen wie B- und T-Zellen durch die Impfstoffe stimuliert werden und zum Schutz vor den Auswirkungen des Coronavirus beitragen. Die vorläufigen Daten deuten zudem nicht darauf hin, dass der Impfstoff weniger in der Lage ist, schwere Erkrankungen oder Todesfälle zu verhindern. BioNTech-Chef Ugur Sahin sagte in der vergangenen Woche, dass er es für wahrscheinlich hält, dass Geimpfte einen deutlichen Schutz gegen schwere Erkrankungen, die durch Omikron verursacht werden, haben werden. Sahin sagte dem Sender NBC am Dienstag, dass das Unternehmen am Mittwoch oder Donnerstag Daten zur Omikron-Variante veröffentlichen wird.

"Die Daten zeigen, dass selbst zweifach Geimpfte oft nicht genügend Antikörper haben, um Omikron zu neutralisieren", sagte Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. "Erst nach einem Booster oder nach der Kombination aus Infektion plus zweifacher Impfung sind genügend Antikörper vorhanden. Das bedeutet, dass wir mit Omikron noch mehr Durchbruchsinfektionen sehen werden. Die Inzidenzen könnten daher noch mal deutlich steigen."

Nach Einschätzung des führenden US-Experten für Infektionskrankheiten, Anthony Fauci, deuten vorläufige Ergebnisse darauf hin, dass die Variante wahrscheinlich einen höheren Grad der Übertragbarkeit aufweist, aber weniger schwerwiegend ist. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte Omikron am 26. November als "besorgniserregende Variante" eingestuft. Bisher gebe es jedoch keine Hinweise auf eine nötige Anpassung der bestehenden Covid-19-Impfstoffe auf die Omikron-Variante, hatte ihr Notfalldirektor Mike Ryan erklärt.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC -1.11%8744 verzögerte Kurse.0.85%
BIONTECH SE -5.77%147.5 verzögerte Kurse.-42.79%
DOW JONES AFRICA TITANS 50 INDEX -1.39%553.67 verzögerte Kurse.4.62%
MODERNA, INC. -4.45%160.07 verzögerte Kurse.-34.04%
S&P AFRICA 40 INDEX -1.22%181.54 verzögerte Kurse.4.98%
Alle Nachrichten zu ASTRAZENECA PLC
21.01.Der Nettovermögenswert der Anleger steigt 2021 um 41%, da das Niedrigzinsumfeld die Ren..
MT
21.01.OMIKRON UND CORONA-MEDIKAMENTE : Was hilft gegen die neue Variante?
AW
20.01.Deutsche Bank belässt Astrazeneca auf 'Buy' - Ziel 10500 Pence
DP
20.01.STUDIE : Viele Impfreaktionen wohl in Nocebo-Effekt begründet
DP
19.01.AstraZeneca PLC gibt positive Ergebnisse der Phase-III-Studie TOPAZ-1 bekannt
CI
19.01.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
19.01.AstraZeneca sagt, dass die Kombinationstherapie bei Leberkrebs das Gesamtüberleben in e..
MT
19.01.ASTRAZENECA : Imfinzi-Kombination bei Leberkrebs erfolgreich
DJ
19.01.Astrazeneca plc gibt bekannt, dass die Imfinzi-Kombination eine beispiellose Überlebens..
CI
19.01.MEHR CORONA-IMPFSTOFFE NÖTIG : Millionen für Impfstoff-Initiative Cepi
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
21.01.Investor's Net Asset Value Jumps 41% in 2021 As Low Interest Rate Environment Uplifts R..
MT
20.01.EMA Says Spikevax Product Information To Be Updated To Include Paraesthesia As Rare Sid..
RE
20.01.EMA : In january 2022, prac concluded that transverse myelitis should be added to the prod..
RE
19.01.India's expert panel advises full approval for Covishield, Covaxin
RE
19.01.AstraZeneca PLC Announces Positive Results from the TOPAZ-1 Phase III Trial
CI
19.01.Imfinzi plus chemotherapy reduced risk of death by 20% in 1st-line advanced biliary tr..
AQ
19.01.AstraZeneca Says Liver Cancer Combination Therapy Improved Overall Survival in Late-Sta..
MT
19.01.AstraZeneca Says Imfinzi Combination Shows Unprecedented Liver-Cancer Survival Rate
DJ
19.01.Astrazeneca plc Announces Imfinzi Combo Shows Unprecedented Survival in HCC
CI
19.01.AstraZeneca's Liver Cancer Combo Extends Survival by Three Years in Late-Stage Study
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASTRAZENECA PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 36 096 Mio - 32 880 Mio
Nettoergebnis 2021 2 714 Mio - 2 472 Mio
Nettoverschuldung 2021 24 816 Mio - 22 605 Mio
KGV 2021 57,3x
Dividendenrendite 2021 2,37%
Marktkapitalisierung 184 Mrd. 184 Mrd. 167 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,78x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,73x
Mitarbeiterzahl 76 100
Streubesitz 96,4%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 118,62 $
Mittleres Kursziel 138,69 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Aradhana Sarin Chief Financial Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Menelas NICOLAS Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASTRAZENECA PLC0.85%186 985
JOHNSON & JOHNSON-3.40%435 037
ROCHE HOLDING AG-3.69%322 260
PFIZER, INC.-8.47%303 375
ABBVIE INC.-1.75%235 181
NOVO NORDISK A/S-13.40%220 833