Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. AstraZeneca PLC
  6. News
  7. Übersicht
    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(AZN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Toter bei Corona-Impfstoff-Studie von AstraZeneca in Brasilien

22.10.2020 | 06:01

(neu: gesundheitliche Voraussetzungen und Beruf des Verstorbenen)

BRASÍLIA (dpa-AFX) - Während der Studie zu einem Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns Astrazeneca in Brasilien ist ein Proband gestorben. Das bestätigte die brasilianische Überwachungsbehörde für Gesundheit, Anvisa, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch (Ortszeit). Die Todesursache war zunächst unklar. Die Zeitung "Estado de S. Paulo" berichtete am Donnerstag, der Teilnehmer an der Studie habe keine Vorerkrankungen gehabt.

Den Impfstoff hatte der britisch-schwedische Konzern in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford entwickelt. Nach eigenen Angaben war die Anvisa bereits am Montag über den Todesfall informiert worden. Die Empfehlung laute, die Tests fortzusetzen. Der Fall werde derzeit geprüft, Daten über Freiwillige müssten vertraulich behandelt werden. Die Mikrobiologin Natália Pasternak warnte beim Sender "TV Globo" vor voreiligen Schlüssen. "Menschen, die an klinischen Studien teilnehmen, können aus vielen verschiedenen Gründen sterben. Es hat vielleicht absolut nichts mit einem Impfstoff zu tun", sagte die Wissenschaftlerin.

Die Anvisa hat fast ein halbes Dutzend Tests dieser Art erlaubt. Tausende Freiwillige aus dem Gesundheitssektor und anderen Bereichen, in denen man dem Coronavirus verstärkt ausgesetzt ist und die sich noch nicht infiziert haben, haben in Brasilien in den vergangenen Wochen eine Impfung bekommen. In dem mit rund 210 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas breitet sich das Virus immer noch aus, zugleich verfügt Brasilien über hervorragende Forschungseinrichtungen.

Bei dem Toten handelt es sich dem Fernsehsender CNN Brasil zufolge um einen 28 Jahre alten Mann aus Rio de Janeiro, der wegen Komplikationen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sei. Laut dem Sender "TV Globo" war er Arzt, arbeitete in zwei Krankenhäusern und einer mobilen Klinik für Corona-Patienten im Kampf gegen das Virus. Die Zeitung "O Globo" berichtete unter Berufung auf ungenannte Quellen, der betreffende Freiwillige habe nicht den Impfstoff, sondern ein Placebo bekommen. Offiziell äußerten sich dazu zunächst weder das Labor noch die Testzentren oder die Anvisa.

AstraZeneca wollte einen Einzelfall in einer laufenden Studie auf dpa-Anfrage zunächst nicht konkret kommentieren, verwies aber darauf, dass alle erforderlichen Überprüfungsverfahren eingehalten worden seien. In einer Erklärung des Instituto D'Or (Idor), das die Studie in Rio de Janeiro und Salvador koordiniert, hieß es: "Die rigorose Analyse der bisher gesammelten Daten hat keine Zweifel an der Sicherheit der Studie aufkommen lassen, und ihre Fortführung wird empfohlen." Auf Nachfrage der dpa antwortete das Idor, dass die Studie bisher nicht unterbrochen worden sei.

AstraZeneca hatte die klinische Studie für seinen vielversprechenden Corona-Impfstoff im September vorübergehend gestoppt - offenbar nicht zum ersten Mal. Das Vakzin AZD1222 zählte bis dahin zu den aussichtsreichen Kandidaten unter den potenziellen Corona-Impfstoffen. Sollte sich ein Zusammenhang des Todes des Freiwilligen mit dem Impfstoff herausstellen, wäre dies ein schwerer Schlag für das Projekt.

Der Impfstoff wird derzeit von der europäischen Arzneimittel-Behörde EMA in einem sogenannten Rolling-Review-Verfahren geprüft. Bei diesem Verfahren werden Daten aus der klinischen Prüfung fortlaufend eingereicht und bewertet. Mit AstraZeneca hat die EU bereits einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Impfdosen geschlossen. Dem Bundesgesundheitsministerium zufolge entfallen 54 Millionen Impfstoffdosen auf Deutschland. Das würde nach Angaben von Ressortchef Jens Spahn (CDU) zunächst für rund 27 Millionen Menschen hierzulande reichen./mfa/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC 0.70%8340 verzögerte Kurse.13.87%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.61%6.1926 verzögerte Kurse.-3.00%
Alle Nachrichten zu ASTRAZENECA PLC
11.06.FDA gibt Impfstoff aus umstrittener US-Fabrik nur teilweise frei
DP
11.06.Italien lockert Corona-Regeln - Astrazeneca nur an Menschen über 60
DP
11.06.G7-Staaten horten Impfstoffe - für arme Länder reicht es nicht
DP
11.06.REGIERUNG :  Kein Brite muss wegen gespendeten Impfdosen länger warten
DP
11.06.MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - fallende Renditen stützen
DJ
11.06.PEI hat kein klares Bild bei Myokarditis und Corona-Impfung
DP
10.06.G7 will eine Milliarde Corona-Impfdosen zur Verfügung stellen
DP
10.06.UMFRAGE : Bürger uneins beim Impfen von Kindern
DP
10.06.Stiko empfiehlt Impfung nur für vorerkrankte Kinder und Jugendliche
DP
10.06.Impfkommission empfiehlt Corona-Impfungen nur für vorerkrankte Kinder
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
11.06.ASTRAZENECA  : COVID-19 hot spot mayors want shorter dose interval for AstraZene..
AQ
11.06.FDA Approves Export of Covid-19 Vaccine Doses From Troubled Baltimore Plan --..
DJ
11.06.ASTRAZENECA  : U.S. FDA asks J&J to discard millions of COVID-19 vaccine doses
RE
11.06.FDA Approves Export of Covid-19 Vaccine Doses from Troubled Baltimore Plant
DJ
11.06.Drug Experts Explore Mixing COVID-19 Jabs Despite Side Effect Risks
MT
11.06."WE NEED MORE" : UN joins criticism of G7 vaccine pledge
RE
10.06.U.S. Covid-19 Vaccine Donation to Boost Developing World's Pandemic Fight -- ..
DJ
10.06.MARKET CHATTER : Malaysia Expecting Delay in AstraZeneca Vaccines Delivery
MT
10.06.CHALMERS UNIVERSITY OF TECHNOLOGY : Researchers monitor mRNA to help time its gr..
AQ
10.06.ASTRAZENECA  : Expects Prompt Delivery Of COVID-19 Vaccine Doses To Southeast As..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 31 008 Mio - 27 839 Mio
Nettoergebnis 2021 4 562 Mio - 4 095 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 731 Mio - 9 634 Mio
KGV 2021 33,9x
Dividendenrendite 2021 2,42%
Marktkapitalisierung 154 Mrd. 154 Mrd. 139 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,67x
Mitarbeiterzahl 76 100
Streubesitz 95,7%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 132,38 $
Letzter Schlusskurs 117,64 $
Abstand / Höchstes Kursziel 45,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -18,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Marc Pierre Jean Dunoyer Chief Financial Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Menelas N. Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ASTRAZENECA PLC13.87%154 435
JOHNSON & JOHNSON4.82%434 405
ROCHE HOLDING AG10.68%328 612
PFIZER, INC.9.07%224 747
NOVARTIS AG-0.39%208 035
ABBVIE INC.7.72%203 857