Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  AstraZeneca PLC    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(AZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

US-Pharmakonzern Johnson & Johnson unterbricht Corona-Studie

13.10.2020 | 05:43

NEW BRUNSWICK (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson hat seine Studie für einen künftigen Corona-Impfstoff wegen einer ungeklärten Erkrankung eines Probanden vorübergehend unterbrochen. Das teilte das Unternehmen am Montag (Ortszeit) mit. Die Erkrankung des Studienteilnehmers werde nun von einer unabhängigen Expertengruppe und von internen Ärzten geprüft und bewertet. Weitere Informationen zu dem erkrankten Probanden gab es zunächst unter Hinweis auf seine Privatsphäre nicht.

Johnson & Johnson teilte zudem mit, es sei nicht immer sofort ersichtlich, ob ein Teilnehmer eine Studienbehandlung oder ein Plazebo erhalten habe. "Unerwünschte Ereignisse" wie Krankheiten oder Unfälle seien zu erwartende Bestandteile jeder klinischen Studie.

Am 23. September hatte das Unternehmen die letzte und entscheidende Phase der klinischen Tests gestartet. In einer sogenannten Phase III-Studie mit bis zu 60 000 Freiwilligen auf drei Kontinenten sollten Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten namens JNJ-78436735 überprüft werden. Die Besonderheit des Mittels ist, dass nur eine Dosis ausreichend Schutz bieten soll. Das Unternehmen hoffte, dass Anfang 2021 die ersten Dosen des Impfstoffs "für den Notfallgebrauch" zur Verfügung stehen.

Mehrere Hersteller haben die vor der Zulassung nötigen Massentests mit Zehntausenden Probanden gestartet. Die meisten Hersteller gehen davon aus, dass für einen Schutz gegen das Coronavirus zweimal geimpft werden muss. Bislang ist für keinen Impfstoff-Kandidaten nachgewiesen worden, dass er wirklich vor einer Corona-Infektion schützt.

Die EU-Kommission hatte vergangene Woche Bezugsrechte für einen künftigen Impfstoff von Johnson & Johnson gesichert: Mit der belgischen Tochter des US-Unternehmens schloss die EU-Behörde Verträge über die mögliche Lieferung von Impfstoff für 200 Millionen Menschen. Vorgesehen ist zudem eine Option für weitere 200 Millionen Personen. Bei Impfstoffen, die derzeit noch entwickelt werden, hatte die Kommission schon ähnliche Verträge mit Astrazeneca und Sanofi-GSK geschlossen, die ebenfalls aussichtsreiche Kandidaten testen. Bisher ist aber noch keiner dieser Stoffe zugelassen./hme/DP/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC 0.44%7592 verzögerte Kurse.3.66%
JOHNSON & JOHNSON -0.22%160.3 verzögerte Kurse.1.86%
SANOFI 0.69%81.53 Realtime Kurse.3.60%
Alle Nachrichten auf ASTRAZENECA PLC
12:51Piksen in der Kirche - Englische Kathedralen werden zu Impfzentren
DP
12:00INDIEN BEGINNT CORONA-IMPFUNGEN - MO : Größte Kampagne der Welt
DP
10:05VIROLOGE : Corona-Impfstoffentwicklung 'gigantisch schnell'
DP
09:29Biden will mehr Tempo machen bei Corona-Impfungen in den USA
DP
09:27FORSCHER : Entwicklung von Corona-Impfstoff sensationell schnell
DP
15.01.Impfbereitschaft in Belgien steigt deutlich
DP
15.01.Berenberg senkt Ziel für Astrazeneca auf 10000 Pence - 'Buy'
DP
15.01.Weil fordert Tempo bei der Zulassung des Impfstoffs von Astrazeneca
DP
14.01.Großbritannien beginnt mit Corona-Impfungen in Apotheken
DP
14.01.UBS belässt Astrazeneca auf 'Neutral' - Ziel 7500 Pence
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
10:23ASTRAZENECA : India starts world's largest COVID-19 vaccination drive
AQ
15.01.MODERNA : WHO sees poorer countries getting first COVID vaccines this quarter
RE
15.01.SINOVAC BIOTECH : Brazil airlifts emergency oxygen into pandemic-struck state, v..
RE
15.01.ASTRAZENECA : Deutsche Bank Initiates Coverage on AstraZeneca With Buy Rating
MT
15.01.European ADRs Move Sharply Lower in Friday Trading
MT
15.01.South Africa's mining industry to support COVID-19 vaccine rollout
RE
15.01.ASTRAZENECA : Nepal clears AstraZeneca vaccine for emergency use
AQ
15.01.ASTRAZENECA : Buy rating from Deutsche Bank
MD
15.01.ASTRAZENECA : Obtains European Approval for Imfinzi's Expanded Dosing Option
MT
15.01.ASTRAZENECA : Buy rating from Berenberg
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 26 400 Mio - 23 528 Mio
Nettoergebnis 2020 2 992 Mio - 2 666 Mio
Nettoverschuldung 2020 13 217 Mio - 11 779 Mio
KGV 2020 43,0x
Dividendenrendite 2020 2,73%
Marktkapitalisierung 135 Mrd. 135 Mrd. 121 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 5,63x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,89x
Mitarbeiterzahl 70 600
Streubesitz 95,7%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 126,21 $
Letzter Schlusskurs 103,14 $
Abstand / Höchstes Kursziel 51,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -18,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Marc Pierre Jean Dunoyer Chief Financial Officer & Executive Director
Menelas N. Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ASTRAZENECA PLC3.66%135 464
JOHNSON & JOHNSON1.86%421 997
ROCHE HOLDING AG2.48%305 385
NOVARTIS AG1.97%218 041
MERCK & CO., INC.1.93%210 954
PFIZER INC.-0.30%203 993