Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Wiener Boerse  >  AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft    ATS   AT0000969985

AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT

(ATS)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

AT&S kommt dank hoher Smartphone-Nachfrage operativ voran

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
04.08.2020 | 09:23
The logo of Austrian maker of PCBs AT&S is seen at its headquarters in Leoben

Der steirische Leiterplattenhersteller AT&S hat in seinem Auftaktquartal 2020/21 dank einer starken Nachfrage der Smartphone-Hersteller operativ zugelegt.

Vor allem bei den integrierten Schaltkreisen (IC-Substraten) und den mobilen Endgeräten steigerte die Firma den Absatz, wie der Zulieferer von Apple und Intel am Dienstag mitteilte. Der Konzernumsatz stieg im ersten Quartal (per Ende Juni) um 11,3 Prozent auf 247,9 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 13,1 Prozent auf 39,5 Millionen Euro zu. Höhere Abschreibungen und ein niedrigeres Finanzergebnis führten allerdings dazu, dass die Österreicher unter dem Strich nicht aus den roten Zahlen kamen. Der Verlust erhöhte sich auf 7,5 Millionen Euro nach einem Minus von 6,2 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

AT&S produziert neben Leiterplatten sogenannte IC-Substrate, die in Notebooks und PCs zur Anwendung kommen und als Verbindungselemente zwischen Leiterplatte und Chip gelten. Der Konzern beliefert die Mobilfunkbranche, die Automobil- und Industrieelektronik sowie die Medizintechnik. Während im Bereich Industrial der Umsatz zulegte, litt der Bereich Automotive unter dem Rückgang der Autoverkäufe. Bei IC-Substraten sei weiterhin mit einer hohen Nachfrage mit einem jährlichen Marktwachstum von elf Prozent bis 2025 zu rechnen.

"Trotz gesenkter Wirtschaftsprognosen sind die globalen Megatrends in der Elektronikindustrie insgesamt betrachtet weiterhin intakt - insbesondere aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung, des neuen Mobilfunkstandards 5G sowie des stark wachsenden Datenaufkommens", erklärte der Konzern. Für das zweite Quartal erwartet AT&S einen Umsatz auf Vorjahresniveau und eine Ebitda-Marge im Bereich der Zielgröße von 20 bis 25 Prozent. Investieren will der Konzern im laufenden Geschäftsjahr bis zu 410 Millionen Euro.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 3.75%112.28 verzögerte Kurse.52.96%
AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT 0.00%15.76 Schlusskurs.-21.44%
INTEL CORPORATION 1.59%49.94 verzögerte Kurse.-17.86%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT
12.08.EANS ADHOC : AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellscha
DP
04.08.AT&S kommt dank hoher Smartphone-Nachfrage operativ voran
RE
28.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
20.07.Leiterplattenhersteller AT&S stockt Produktion in Leoben auf
RE
10.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : &S geht Partnerschaft mit dem Designunter..
PU
09.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Ergebnisse der Hauptversammlung der AT&S
PU
22.06.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : &S beruft mit Ingolf-Schröder neuen COO i..
PU
17.06.EANS ADHOC : AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellscha
DP
25.05.EANS ADHOC : AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellscha
DP
14.05.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Umsatz überschreitet erneut die Milliarde..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT
04.08.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Q1 / 2020/21 – AT&S starts well int..
PU
04.08.Chipmaker AT&S sees profitability growth on strong demand from smartphone mak..
RE
04.08.Chipmaker AT&S sees profitability growth on strong demand from smartphone mak..
RE
28.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
20.07.Chipmaker AT&S to invest 120 million euros in expanding production in Austria
RE
10.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : &S starts partnership with design company..
PU
09.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Results of the AT&S Annual General Meetin..
PU
09.07.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : Andreas Gerstenmayer reappointed as CEO
PU
22.06.AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMT : &S appoints Ingolf Schröder as new COO to..
PU
14.05.Chipmaker AT&S cautiously optimistic thanks to stable first quarter
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 155 Mio 1 343 Mio 1 248 Mio
Nettoergebnis 2021 47,6 Mio 55,4 Mio 51,4 Mio
Nettoverschuldung 2021 568 Mio 661 Mio 614 Mio
KGV 2021 14,9x
Dividendenrendite 2021 0,63%
Marktkapitalisierung 612 Mio 711 Mio 661 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,02x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,12x
Mitarbeiterzahl 10 587
Streubesitz 64,5%
Chart AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT
Dauer : Zeitraum :
AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft : Chartanalyse AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AT & S AUSTRIA TECHNOLOGIE & SYSTEMTECHNIK AKTIENGESELLSCHAFT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 21,42 €
Letzter Schlusskurs 15,76 €
Abstand / Höchstes Kursziel 52,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 4,70%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Andreas Gerstenmayer Chief Executive Officer
Hannes Androsch Chairman-Supervisory Board
Ingolf Schröder Chief Operating Officer
Hannes Voraberger Director-Research & Development
Georg Riedl Independent Member-Supervisory Board