Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AT&T INC.

(T)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Französische Sendergruppen TF1 und M6 wollen fusionieren

18.05.2021 | 09:46

PARIS/LUXEMBURG (dpa-AFX) - In Frankreich bahnt sich bis Ende 2022 die Fusion zweier großer TV-Gruppen an. Die privaten Senderunternehmen TF1 und M6 sollen zusammengelegt werden, dazu werden exklusive Verhandlungsgespräche aufgenommen, wie die Eigentümer und die TV-Gruppen am späten Montagabend mitteilten. Ziel sei es, ein französisches Medienunternehmen zu schaffen, um dem schärfer werdenden Wettbewerb mit globalen Tech-Plattformen etwas entgegenzusetzen. Der Deal steht unter dem Vorbehalt von regulatorischen Genehmigungen.

Wenige Stunden zuvor hatte in den USA der Telekommunikations-Riese AT&T die Abspaltung seiner Sparte Warnermedia und deren Zusammenlegung mit dem TV-Konzern Discovery bekanntgegeben.

Der anvisierte Deal in Frankreich betrifft auch den Bertelsmann-Konzern in Gütersloh als Mehrheitseigentümer der RTL Group mit Sitz in Luxemburg. Die RTL-Gruppe hält derzeit 48,3 Prozent der M6-Anteile, die anderen Anteile befinden sich im Streubesitz. Die RTL-Gruppe würde zunächst ihren gesamten Anteil in das neu fusionierte Unternehmen in Frankreich einbringen und dann Anteile in Höhe von 641 Millionen Euro an TF1-Eigentümer Bouygues verkaufen - das wären 11 Prozent des neuen fusionierten Unternehmens. Am Ende wäre die RTL Group mit einem rund 16 Prozent großen Anteil als zweitgrößter Aktionär an dem neuen Konzern beteiligt - Bouygues hätte rund 30 Prozent und wäre exklusiver Kontrollaktionär, wie es weiter hieß.

Der Umsatz des börsennotierten fusionierten Unternehmens würde sich auf 3,4 Milliarden Euro (pro-forma 2020) und der operative Gewinn auf 461 Millionen Euro belaufen. Damit läge der neue französische Medienriese im direkten Vergleich der Umsatzzahlen vor der Mediengruppe RTL Deutschland (Umsatz 2020: 2,13 Milliarden Euro).

Bertelsmann- und RTL-Group-Chef Thomas Rabe hatte zuletzt immer wieder betont, dass man "nationale Champions" in den europäischen Märkten schaffen wolle. Er betonte zur geplanten Fusion der französischen Sendergruppen: "Sie demonstriert, dass Konsolidierungsschritte in den nationalen Märkten erhebliche Werte schaffen. Als strategische Investoren werden wir langfristige Partner von Bouygues sein." Man erhofft sich durch die Fusion der zwei großen Player auf dem französischen Markt mehr Wertschöpfung.

Das TV- und Filmgeschäft befindet sich weltweit gerade in einem tiefgreifenden Wandel mit dem Boom von Streaming-Diensten, der von der Corona-Pandemie noch einmal beschleunigt wurde./rin/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AT&T INC. 0.31%25.7 verzögerte Kurse.-10.64%
BOUYGUES 0.98%33.89 Realtime Kurse.0.71%
DISCOVERY, INC. -1.70%24.83 verzögerte Kurse.-17.48%
RTL GROUP S.A. 0.53%49.28 verzögerte Kurse.24.01%
Alle Nachrichten zu AT&T INC.
14.10.AT&T-Aktie "immer noch nicht überzeugend", nachdem sie angesichts eines "vereinfachten"..
MT
14.10.AT&T INC. : KeyBanc Capital Markets senkt seine Verkaufsbewertung
MM
11.10.Ericsson erhält von AT&T den Zuschlag für den Ausbau des 5G-Netzes und die Erweiterung ..
MT
11.10.FuboTV und AT&T SportsNet Rocky Mountain unterzeichnen Distributionsvertrag zur Übertra..
MT
07.10.AT&T INC. : Von MoffettNathanson auf Neutral hochgestuft
MM
07.10.AT&T INC. : Ex-Dividende Tag
FA
06.10.AT&T kooperiert mit Frontier Communications zur Bereitstellung von Glasfaserverbindunge..
MT
06.10.AT&T führt einen Dienst zur gemeinsamen Nutzung von Geschäftsdaten ein
MT
04.10.T-Mobile, AT&T erleiden Serviceunterbrechungen während eines Facebook-Ausfalls
MT
28.09.Corning investiert 150 Millionen Dollar in die Herstellung optischer Kabel in North Car..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AT&T INC.
15.10.AT&T : Helps Keep Austin Connected at Annual Music Festival
PU
15.10.AT&T'S 'CNN PLUS' WILL REPORTEDLY NO : Variety
MT
14.10.AT&T : Stock 'Still Not Compelling' After Being Fairly Valued Amid 'Simplified' Business, ..
MT
14.10.AT&T : Cybersecurity Conference is Open for Registration
PU
13.10.AT&T : Thinking about trading options or stock in AT&T, SoFi Technologies, Delta Air Lines..
PR
13.10.AT&T : Brings Cellular Connectivity Through IoT Innovations
PU
13.10.AT&T : Laying Groundwork for Projected Ramp in IoT Deployments
PR
13.10.AT&T : Launches New Service for Cybersecurity
MT
12.10.AT&T : New AT&T Cybersecurity Managed XDR Solution Helps Organizations to Deliver on Digit..
PR
12.10.AT&T Cybersecurity Managed XDR Solution Helps Organizations to Deliver on Digital Trans..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AT&T INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 168 Mrd. - 155 Mrd.
Nettoergebnis 2021 17 627 Mio - 16 255 Mio
Nettoverschuldung 2021 157 Mrd. - 145 Mrd.
KGV 2021 10,6x
Dividendenrendite 2021 8,12%
Marktkapitalisierung 183 Mrd. 183 Mrd. 169 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 2,02x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,14x
Mitarbeiterzahl 230 760
Streubesitz 93,6%
Chart AT&T INC.
Dauer : Zeitraum :
AT&T Inc. : Chartanalyse AT&T Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AT&T INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 25,70 $
Mittleres Kursziel 32,11 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
John T. Stankey President, CEO, COO & Director
Pascal Desroches Chief Financial Officer & Senior Executive VP
William E. Kennard Independent Chairman
David S. Huntley Chief Compliance Officer & Senior Executive VP
Matthew K. Rose Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AT&T INC.-10.64%183 494
T-MOBILE US-12.82%146 711
SOFTBANK GROUP CORP.-21.94%94 382
KDDI CORPORATION21.75%73 472
AMÉRICA MÓVIL, S.A.B. DE C.V.27.67%59 088
VODAFONE GROUP PLC-8.68%41 752