Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. AUDI AG
  6. News
  7. Übersicht
    NSU   DE0006757008   675700

AUDI AG

(NSU)
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Mehr als 5.000 neue Schnellladepunkte bis 2025: IONITY-Offensive stärkt Ladeangebot von Audi

24.11.2021 | 09:10

Erfolgsfaktor der Elektromobilität ist die Ladeinfrastruktur: IONITY, Europas größtes offenes High-Power-Charging-Netzwerk (HPC) in 24 Ländern, investiert deshalb 700 Millionen Euro in sein Schnellladenetz für Elektrofahrzeuge. Bis 2025 erhöht das Joint Venture mit Beteiligung von Audi die Anzahl der leistungsstarken 350-kW-Ladepunkte von derzeit mehr als 1.500 auf rund 7.000. Zusätzlich werden sie nicht mehr nur an Autobahnen, sondern auch in der Nähe von Großstädten und entlang stark frequentierter Bundesstraßen errichtet. So steigt auch die Anzahl der Standorte deutlich - von derzeit knapp 400 auf mehr als 1.000. Zudem plant IONITY, viele der bestehenden Standorte - je nach Auslastung - auszubauen.

Neue Standorte sind von Beginn an für sechs bis zwölf Ladepunkte ausgelegt. Das verkürzt die Lade- und Wartezeiten für Nutzer_innen deutlich. Darüber hinaus plant das Unternehmen vermehrt eigene Grundstücke zu erwerben, um Raststätten aufzubauen und zu betreiben. Mit überdachten Ladestationen oder Ladeparks samt Gastronomie und Shops will IONITY das Kundenerlebnis nochmals deutlich aufwerten.

IONITY-Offensive macht E-Mobilität attraktiver

"Wir stellen unsere Produktpalette in allen Kernsegmenten auf Elektroautos um. Das ist eine große Veränderung, aber ich sehe es als eine noch größere Chance", sagt Markus Duesmann, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG. Für den Erfolg der E-Mobilität sei eine flächendeckende Ladeinfrastruktur absolut entscheidend.

"Stärker als bisher ist nicht allein das Produkt ausschlaggebend, sondern das gesamte Ökosystem. Mit dem Fokus auf der Weiterentwicklung und Verbesserung des Ladenetzangebots wird die IONITY-Offensive entscheidend zur Attraktivität der E-Mobilität beitragen." Audi plant bis zum Jahr 2025 eine breit angelegte Elektrooffensive mit mehr als 20 vollelektrischen Modellen. Ab 2026 bringt die Marke ausschließlich rein elektrische Modellneuheiten auf den Markt.

IONITY ist tragende Säule des e-tronCharging Service

Audi ist Gründungsmitglied von IONITY und Joint-Venture-Partner der ersten Stunde. Das europaweite Schnellladenetzwerk von IONITY bildet eine tragende Säule für den e-tronCharging Service, den Audi-eigenen Ladedienst. Mit nur einer Ladekarte bietet dieser aktuell Zugang zu mehr als 280.000 Ladepunkten in 26 europäischen Ländern. Nutzer_innen profitieren dabei von Vorzugskonditionen für das IONITY-Netzwerk: Die geladene Kilowattstunde kostet im Transit-Tarif 31 Cent, was in etwa dem Preisniveau beim heimischen Laden in Deutschland entspricht.

Plug & Charge: Audi macht Laden ohne RFID-Karte oder App möglich

Eine besonders premiumgerechte Form des Ladens ermöglicht Audi ab Dezember 2021 exklusiv im IONITY-Netzwerk: Plug & Charge (PnC) bezeichnet das einfache und sichere Laden des E-Autos ohne RFID-Karte (RFID: Radio Frequency Identification) oder App. Die Authentifizierung an kompatiblen Ladesäulen über eine verschlüsselte Kommunikation erfolgt automatisch, sobald das Ladekabel mit dem Fahrzeug verbunden ist. Dann startet auch der Ladevorgang. Die Abrechnung erfolgt über einen hinterlegten Vertrag. Voraussetzung hierfür ist ein Plug-and-Charge-fähiges Audi e-tronModell (Neufahrzeug mit Produktionsdatum ab Kalenderwoche 48/2021) sowie ein aktiver Vertrag des e-tronCharging Service. Nutzer_innen müssen lediglich die PnC-Funktion in der myAudi App sowie im MMI des Audi e-tronaktivieren.

IONITY-Netzwerk lädt zu 100 Prozent mit Grünstrom

IONITY ist ein Joint Venture der Automobilhersteller BMW Group, Ford Motor Company, Hyundai Motor Group, Mercedes Benz AG und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Zu den IONITY-Shareholdern zählt mit dem Finanzinvestor BlackRock* erstmals ein Unternehmen, das nicht aus dem Automobilsektor stammt. BlackRock mit Hauptsitz in New York agiert global und investiert mit seiner Sparte "Global Renewable Power platform" gezielt in nachhaltige Industrien und Unternehmen mit höchstmöglichem Wachstumspotenzial. IONITY baut und betreibt entlang europäischer Autobahnen ein HPC-Netzwerk mit modernster Technik und einer Ladekapazität von bis zu 350 kW. Damit profitieren E-Auto-Fahrer_innen während ihrer Zwischenstopps von maximalen Ladegeschwindigkeiten. Als Bekenntnis zur Nachhaltigkeit laden Kund_innen an allen IONITY-Ladestationen zu 100 Prozent erneuerbare Energie für ein emissionsfreies und CO2-neutrales Fahren.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemappe "Laden mit Audi".

*Die Beteiligung an dem Joint Venture unterliegt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Disclaimer

Audi AG published this content on 24 November 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 24 November 2021 08:09:07 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu AUDI AG
2021KLARER KURS : Audi erhöht Investitionen in Elektromobilität
PU
2021AUDI SOMMERKONZERTE 2022 : Lisa Batiashvili plant „inspirierendes und visionäres Pro..
PU
2021WEIHNACHTSSPENDE : Audi-Belegschaft spendet 720.000 Euro für regionale Organisationen
PU
2021E-MOBILITÄT IM WINTER : Intelligentes Thermomanagement bei Audi Modellen erhält Reichweite..
PU
2021AUDI : Wie Audi Künstliche Intelligenz in der Produktion einsetzt
PU
2021COOL BLEIBEN : Komplexe Kühlsysteme für die Rallye Dakar im Audi RS Q e-tron
PU
2021AUDI : Gastronomie unterstützt Europäische Masthuhn-Initiative
PU
2021AUDI : Belegschaft zeigt Herz und übernimmt soziale Verantwortung in der Region
PU
2021AUDI : fördert die Programmierschulen „42Heilbronn“ und „42Wolfsburg&ldq..
PU
2021HIGHTECH-KONTROLLZENTRUM IN DER WÜST : das Cockpit des Audi RS Q e-tron für die Rallye Dak..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AUDI AG
2021AUDI : do Brasil will restart production in 2022
PU
2021AUDI SUMMER CONCERTS 2022 : Lisa Batiashvili is planning an “inspiring and visionary..
PU
2021CHRISTMAS DONATION : Audi's staff is donating €720,000 to regional organizations
PU
2021ELECTROMOBILITY IN WINTER : Intelligent thermal management in Audi models preserves range ..
PU
2021AUDI : How Audi uses artificial intelligence in production
PU
2021AUDI : Gastronomy supports European Broiler Chicken Initiative
PU
2021FLOOD DONATION : 800,000 euro for long-term reconstruction and emergency relief
PU
2021AUDI : Jürgen Unser is appointed as the new President of Audi China
PU
2021AUDI : Three titles in Australia for the Audi Sport customer racing teams
PU
2021AUDI : Environmental Foundation awards prize to research paper on climate-friendly energy ..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AUDI AG
Mehr Empfehlungen
Chart AUDI AG
Dauer : Zeitraum :
AUDI AG : Chartanalyse AUDI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Duesmann Chairman-Management Board
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Dirk Große-Loheide Head-Procurement & Information Technology
Hans-Michel Piëch Member-Supervisory Board
Hans Dieter Pötsch Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AUDI AG0.00%83 470
BYD COMPANY LIMITED-2.18%108 400
STELLANTIS N.V.8.64%64 412
FERRARI N.V.-10.24%42 688
SAIC MOTOR CORPORATION LIMITED-4.27%35 997
MARUTI SUZUKI INDIA LTD10.28%33 287