Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  AVEVA Group plc    AVV   GB00BBG9VN75

AVEVA GROUP PLC

(AVV)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert London Stock Exchange - 25.02. 17:37:32
3537 GBX   +0.88%
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger

15.01.2021 | 18:37

FRANKFURT (Dow Jones)--Rote Vorzeichen haben an den europäischen Aktienmärkten das Bild zum Wochenausklang geprägt. Nachdem der DAX in den vergangenen Tagen die Chance nicht genutzt hatte, oberhalb der 14.000er Marke aus dem Handel zu gehen, nahm die Abgabebereitschaft der Investoren mit Blick auf das Wochenende und dem damit verbundenen Schlagzeilenrisiko zu. Die grassierende aggressive Covid-19-Mutation in Europa belastete genauso wie die sich ausweitenden Lockdowns. Angeblich plant die Bundesregierung nicht nur eine Verlängerung des Lockdowns bis Ende März, sondern darüber hinaus weitere Verschärfungen. Ein Treffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Länderchefs soll nächste Woche stattfinden.

Auch in anderen europäischen Staaten gibt es verschärfte Restriktionen. Zusätzlich verschreckte am Freitagnachmittag die Meldung, dass Deutschland und andere europäische Länder in den nächsten Wochen weniger Impfstoff des Herstellerteams Biontech und Pfizer als geplant geliefert bekommen. Die Lieferungen würden für drei bis vier Wochen reduziert, Grund seien Umbaumaßnahmen im Pfizer-Werk im belgischen Puurs, hieß es. Der DAX verlor 1,4 Prozent auf 13.788 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 ging es um 1,2 Prozent auf 3.600 nach unten. Der Blick auf die Sektoren zeigte einen ganz normalen Risk-off-Tag, so liefen die Subindizes der Gesundheitswerte und Lebensmittelhersteller deutlich besser als die der Rohstoff- oder Technologiewerte.

   Zahlen von Aveva und SAP kommen gut an 

Die Berichtssaison lieferte bereits einige Überraschungen. SAP schlossen nach anfänglichen Gewinnen 0,7 Prozent im Minus. Berenberg sprach von Quartalszahlen, die über den Marktschätzungen ausgefallen seien. Der Ausblick auf das laufende Jahr entspreche den Erwartungen. Der Quartalsumsatz (auf Nicht-IFRS-Basis) fiel im Jahresvergleich um 6 Prozent auf 7,54 Milliarden Euro, wohingegen die Konsensschätzung auf 7,45 Milliarden gelautet hatte. Das operative Ergebnis sei zugleich zwar um 3 Prozent auf 2,77 Milliarden gesunken, es liege damit aber 5 Prozent über dem Konsenswert, hieß es.

Gut kam der Zwischenbericht von Software-Hersteller Aveva Group (plus 7 Prozent) an der Börse an. Das letzte Quartal 2020 verlief stark, das Umsatzwachstum lag bei über 26 Prozent. Grund waren zahlreiche Vertragsverlängerungen durch Kunden. Zudem sitzt Aveva nun auf 2,7 Milliarden Pfund in Cash, denen keine Verschuldung gegenübersteht. Der Ausblick wurde bestätigt.

Für einen kleinen Kursgewinn sorgte auch der bessere Zwischenbericht des französischen Autozulieferers Valeo. Die Aktien legten 1,2 Prozent zu. Der Umsatz im vierten Quartal stieg nicht nur an, er übersprang sogar die Erlöse aus dem Vorjahr 2019. Zudem lag die Marge deutlich über Erwartung: Sie erreichte im zweiten Halbjahr 13,5 Prozent, die hauseigene Prognose hatte nur 12 Prozent erwartet.

   Frankreich gegen Liaison von Couche-Tard mit Carrefour 

Ein Wechselbad der Gefühle durchlebten die Aktionäre von Carrefour in dieser Woche. Die Aktien des französischen Einzelhändlers fielen um weitere 3 Prozent 16,61. Die Wahrscheinlichkeit auf eine Übernahme durch Couche-Tard aus Kanada wurde zunehmend unwahrscheinlich. Der französische Finanzminister Bruno Le Maire sagte, dass er klar dagegen sei. Übernahmen in Frankreich gegen den Willen der Regierung seien schwer möglich, hieß es dazu im Handel. Carrefour-Aktien handelten immer noch rund 1 Euro über dem Kurs von Dienstag vor dem Angebot, im Hoch notierten sie diese Woche mit 18,10 Euro aber deutlich höher.

Für Siemens Energy ging es um gut 6,3 Prozent nach unten. Wie Reuters berichtete, wurde am Vortag eine Klage durch General Electric eingereicht, die Siemens Energy die Nutzung von GE-Geschäftsgeheimnissen vorwerfe. Dies solle mehr als 1 Milliarde Dollar Schaden verursacht haben. Die Citi-Analysten halten es für schwierig, eine Einschätzung vorzunehmen, was die Folge der Klage von General Electric wegen angeblichen Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen gegen die Energiesparte von Siemens betrifft. Auf jeden Fall dürfte die Klärung langwierig werden.

Für die Aktie von SNP Schneider Neureither & Partner ging es nach vorläufigen Geschäftszahlen für 2020 um knapp 9 Prozent nach unten. Als enttäuschend wurde eingestuft, dass das Unternehmen das Margenziel deutlich verfehlt hat. Der Ausblick mit einer EBIT-Marge von 5 bis 8 Prozent wurde von Händlern zunächst als "ambitioniert" bewertet.

Varta fielen um 5,4 Prozent. Aktuell belastete nach Aussage aus dem Handel ein Bericht der Korean Times, wonach sich Samsung und LG den Markt für kabellose Kopfhörer genau ansähen. Hier könnte das Risiko bestehen, dass sie als Varta-Kunden abspringen und eine Eigenfertigung aufbauen, vermutet ein Händler.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
                          stand      absolut         in %          seit 
                                                           Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          3.599,55       -41,82        -1,1%         +1,3% 
Stoxx-50               3.185,67       -21,95        -0,7%         +2,5% 
Stoxx-600                407,85        -4,15        -1,0%         +2,2% 
XETRA-DAX             13.787,73      -200,97        -1,4%         +0,5% 
FTSE-100 London        6.735,71       -66,25        -1,0%         +5,3% 
CAC-40 Paris           5.611,69       -69,45        -1,2%         +1,1% 
AEX Amsterdam            651,73        -4,93        -0,8%         +4,3% 
ATHEX-20 Athen         1.884,34        -9,02        -0,5%         -2,6% 
BEL-20 Brüssel         3.715,69       -24,57        -0,7%         +2,6% 
BUX Budapest          44.204,45      -671,97        -1,5%         +5,0% 
OMXH-25 Helsinki       4.714,80       -41,25        -0,9%         +2,8% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.653,84       -27,20        -1,6%         +1,1% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.459,77        -9,81        -0,7%         -0,4% 
PSI 20 Lissabon        5.115,55       -77,31        -1,5%         +2,9% 
IBEX-35 Madrid         8.230,70      -141,70        -1,7%         +1,9% 
FTSE-MIB Mailand      22.381,35      -256,37        -1,1%         +1,8% 
RTS Moskau             1.474,28       -26,30        -1,8%         +6,3% 
OBX Oslo                 881,33        -9,14        -1,0%         +2,6% 
PX  Prag               1.073,53        -2,08        -0,2%         +4,5% 
OMXS-30 Stockholm      1.954,71       -17,52        -0,9%         +4,3% 
WIG-20 Warschau        1.985,68       -46,03        -2,3%         +0,1% 
ATX Wien               2.947,96       -45,46        -1,5%         +7,6% 
SMI Zürich            10.877,06       +26,25        +0,2%         +1,6% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT   +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,14       -0,4          0,14      -106,5 
5 Jahre                  0,45       -2,9          0,48      -146,9 
7 Jahre                  0,77       -3,8          0,81      -147,3 
10 Jahre                 1,09       -3,7          1,13      -135,5 
30 Jahre                 1,84       -3,3          1,87      -122,9 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:29 Uhr  Do, 17:30h   % YTD 
EUR/USD                1,2092     -0,51%        1,2146      1,2148   -1,0% 
EUR/JPY                125,51     -0,52%        125,90      125,94   -0,5% 
EUR/CHF                1,0761     -0,32%        1,0780      1,0783   -0,5% 
EUR/GBP                0,8893     +0,16%        0,8885      0,8872   -0,4% 
USD/JPY                103,81     -0,01%        103,67      103,67   +0,5% 
GBP/USD                1,3597     -0,67%        1,3670      1,3692   -0,5% 
USD/CNH (Offshore)     6,4833     +0,27%        6,4651      6,4700   -0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD             35.978,50     -7,43%     38.344,75   39.694,50  +23,9% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %     +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               52,19      53,57         -2,6%       -1,38   +7,6% 
Brent/ICE               54,86      56,42         -2,8%       -1,56   +6,1% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %     +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.830,42   1.846,10         -0,8%      -15,68   -3,6% 
Silber (Spot)           24,75      25,58         -3,2%       -0,83   -6,2% 
Platin (Spot)        1.085,65   1.120,40         -3,1%      -34,75   +1,4% 
Kupfer-Future            3,60       3,67         -1,9%       -0,07   +2,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

January 15, 2021 12:36 ET (17:36 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AVEVA GROUP PLC 0.88%3537 verzögerte Kurse.9.90%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 1.22%47550 Realtime Kurse.67.62%
CARREFOUR 1.00%14.71 Realtime Kurse.4.85%
DAX -0.69%13879.33 verzögerte Kurse.1.17%
GOLD 0.08%1771.115 verzögerte Kurse.-5.00%
IBEX 35 0.58%8317.8 verzögerte Kurse.2.21%
MSCI UNITED KINGDOM (STRD, UHD) 0.18%1099.998 Realtime Kurse.6.50%
PSI 20 INDEX 1.11%4787.35 Realtime Kurse.-3.45%
S&P UNITED KINGDOM (PDS) -0.06%1322.66 verzögerte Kurse.3.34%
SAP SE -0.48%102.72 verzögerte Kurse.-4.20%
SIEMENS ENERGY AG -1.01%30.48 verzögerte Kurse.0.66%
SMI -0.64%10658.87 verzögerte Kurse.-0.88%
SNP SCHNEIDER-NEUREITHER & PARTNER SE -2.25%56.4 verzögerte Kurse.-7.39%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.24%1001.84 verzögerte Kurse.3.30%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.14%103.59 verzögerte Kurse.2.94%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.17%106.33 verzögerte Kurse.3.12%
VALEO -2.46%30.17 Realtime Kurse.-6.54%
VARTA AG 0.87%115.8 verzögerte Kurse.-2.03%
WIG INDEX (PLN) 0.21%57673.34 Realtime Kurse.0.79%
Alle Nachrichten auf AVEVA GROUP PLC
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen starten leichter - SAP nach Zahlen gesucht
DJ
07.01.AVEVA GROUP PLC : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2020AVEVA GROUP PLC : RIGHTS ISSUE: 7 new shares @ 22.549999 GBP for 9 existing shar..
FA
2020Deutsche Bank belässt Schneider auf 'Hold' - Ziel 97 Euro
DP
2020Aktien Europa Schluss: Dow-Schwäche lässt Gewinne abschmelzen
DP
2020Europas Anleger setzen auf Konjunkturbelebung
RE
2020DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.08.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AVEVA GROUP PLC
29.01.AVEVA : OSIsoft Enter 45-Day Period for US Foreign Investment Committee Review
MT
28.01.Aveva Finance Director to Join GB Group As CFO
MT
15.01.BÖRSE LONDON : FTSE 100 logs worst week since October-end on lockdown worries; I..
RE
15.01.AVEVA : Strong renewals boost UK software firm Aveva's quarterly revenue
RE
15.01.AVEVA : Revenue in Final Nine Months of 2020 Inches Up on Contract Renewals
MT
2020AVEVA : Update re Clearances & Expected Closing Timetable
PU
2020AVEVA : Director/PDMR Shareholding
PU
2020AVEVA : Secures Most Antitrust, Regulatory Approvals for OSIsoft Buy
MT
2020AVEVA : Adds $53 Million in Rump Issue of Rights Shares
MT
2020AVEVA : Raises $3.72 Billion In Rights Issue
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 799 Mio 1 118 Mio 1 012 Mio
Nettoergebnis 2021 47,6 Mio 66,6 Mio 60,3 Mio
Nettoliquidität 2021 144 Mio 201 Mio 182 Mio
KGV 2021 123x
Dividendenrendite 2021 1,07%
Marktkapitalisierung 10 102 Mio 14 270 Mio 12 796 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 12,5x
Marktkap. / Umsatz 2022 10,3x
Mitarbeiterzahl 4 600
Streubesitz 38,3%
Chart AVEVA GROUP PLC
Dauer : Zeitraum :
AVEVA Group plc : Chartanalyse AVEVA Group plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AVEVA GROUP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Mittleres Kursziel 3 990,46 GBX
Letzter Schlusskurs 3 519,00 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 33,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,64%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Craig Hayman Chief Executive Officer & Director
James Singer Kidd CFO, Executive Director & Deputy CEO
David Mathew Ward Finance Director & Secretary
Philip Stanley Aiken Chairman
Andrew McCloskey CTO & Executive VP-Research & Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AVEVA GROUP PLC9.90%14 182
ACCENTURE PLC-2.84%164 438
TATA CONSULTANCY SERVICES2.98%150 764
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION-2.12%110 100
AUTOMATIC DATA PROCESSING, INC.0.24%75 583
INFOSYS LIMITED1.47%74 760