Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsas y Mercados Espanoles  >  Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A.    BBVA   ES0113211835

BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.

(BBVA)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Bolsas y Mercados Espanoles - 15.01. 17:38:00
4.088 EUR   -2.06%
06.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Sieg der Demokraten sorgt für Sektorrotation
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - Konjunkturaktien gesucht
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BBVA verkauft US-Geschäft an PNC - Fusionsfantasien an der Börse

16.11.2020 | 14:53

(neu: Bestätigung von Übernahmegesprächen mit Banco de Sabadell, Schlusskurse)

BILBAO/PITTSBURGH (dpa-AFX) - Die spanische Großbank BBVA will ihr US-Geschäft für eine Milliardensumme an den amerikanischen Finanzkonzern PNC verkaufen. Der Kaufpreis liege bei 11,6 Milliarden US-Dollar (knapp 10 Mrd Euro), teilten die Unternehmen am Montag in Bilbao und Pittsburgh mit. Die PNC Financial Services Group will ihr Filialnetz durch den Deal um 637 Standorte in wichtigen US-Bundesstaaten erweitern - etwa in Alabama, Arizona, Colorado, Florida, New Mexiko, Kalifornien und Texas. Die Neuigkeiten der Börse beflügelten Spekulationen über mögliche Zusammenschlüsse unter spanischen Banken.

An der Börse in Madrid kamen die Nachrichten gut an. Der Kurs der BBVA-Aktie sprang am Morgen zeitweise um mehr als ein Fünftel nach oben und ging noch mit einem Aufschlag von mehr als 15 Prozent aus dem Handel. Wegen der herben Kursverluste in der Corona-Krise ist das Papier damit immer noch rund ein Viertel weniger wert als zum Jahreswechsel. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 25 Milliarden Euro wird BBVA an der Börse aber weiterhin höher bewertet als etwa die Deutsche Bank.

Dass BBVA demnächst wohl auf einer Menge Geld sitzt, beflügelte auch Spekulationen über mögliche Zusammenschlüsse unter spanischen Geldhäusern. Nach Ansicht von Analyst Benjie Creelan-Sandford von Jefferies könnte dabei die Bank Sabadell als Übernahmeziel in den Fokus rücken. Der Kurs der Sabadell-Aktie schoss am Montag ebenfalls um rund ein Fünftel nach oben und ging sogar mit einem Aufschlag von fast 25 Prozent aus dem Handel. Nach Börsenschluss wurde aus den Spekulationen Gewissheit: BBVA bestätigte, mit Sabadell unter anderem über ein Zusammengehen zu sprechen.

Der US-Konzern PNC hat das nötige Geld für die Übernahme des BBVA-Geschäfts locker, nachdem er sich im Mai von seiner Beteiligung an dem Finanzinvestor Blackrock getrennt hat. Die Amerikaner wollen die Übernahme in bar bezahlen und Mitte kommenden Jahres umsetzen. Anschließend werde PNC in 29 der 30 größten US-Märkte vertreten sein, hieß es. Der Kaufpreis ist den Angaben zufolge fix.

BBVA-Chef Carlos Torres Vila sieht in dem geplanten Verkauf des US-Geschäfts Vorteile für alle Seiten. Er will das Geld unter anderem in den Ausbau des Geschäfts stecken. Zudem bekomme die Bank durch das gestärkte Kapitalpolster mehr mehr Spielraum für Kreditvergaben, um die Wirtschaft in der Corona-Krise zu unterstützen. Auch die BBVA-Aktionäre sollen von dem Geldfluss profitieren. So fasst die Bank den Rückkauf eigener Aktien im großen Stil ins Auge.

Der Verkauf des US-Geschäfts bringt BBVA fast die Hälfte ihres Börsenwerts ein - und offenbar deutlich mehr als von Branchenexperten erwartet. Der Bank zufolge hatten Analysten den Wert der Sparte im Schnitt auf knapp vier Milliarden Euro geschätzt. Mit fast 10 Milliarden Euro sei der Kaufpreis fast zwanzig Mal so hoch wie der Gewinn, den der Bereich im vergangenen Jahr erwirtschaftet habe. So hatte die US-Sparte im vergangenen Jahr nur rund zehn Prozent zum Gewinn der BBVA beigesteuert.

Von dem Verkauf verspricht sich Bank einen Sondergewinn von rund 580 Millionen Euro. Das Kapitalpolster sollte den Angaben zufolge dann um 8,5 Milliarden Euro wachsen. Umgerechnet auf die Kernkapitalquote bedeutet dies ein Plus von drei Prozentpunkten auf 14,5 Prozent./stw/zb/fba/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -2.06%4.088 verzögerte Kurse.1.31%
BANCO DE SABADELL, S.A. -5.43%0.3813 verzögerte Kurse.7.71%
BLACKROCK, INC. -2.12%727.76 verzögerte Kurse.0.86%
DEUTSCHE BANK AG -3.69%9.627 verzögerte Kurse.7.58%
PNC FINANCIAL SERVICES GROUP, INC. -3.47%154.78 verzögerte Kurse.3.88%
Alle Nachrichten auf BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
06.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Sieg der Demokraten sorgt für Sektorrotation
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - Konjunkturaktien gesucht
DJ
04.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - DAX mit neuem Allzeithoch
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Letzter Handelstag 2020 für den DAX
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Börsen in Rekordlaune - Banken bleiben zurück
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Hoffen auf Weihnachtsrally dank starker PMIs
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/DAX in Rallylaune - PMIs überraschen positiv
DJ
2020Aktien Schweiz Schuss: SMI mit verhaltenem Wochenauftakt - Starkes Novemberpl..
AW
2020Aktien Schweiz: Anfangsverluste wettgemacht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
13.01.BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA S A : BBVA USA offers Bama-branded Visa debit ca..
AQ
11.01.Telecom Italia debuts on green bond market with 1-bln-euro sale
RE
11.01.'A MAJOR OPPORTUNITY IS AHEAD OF US' : BBVA and PNC kick off town halls across l..
AQ
08.01.BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA S A : Banking Leader of the Year Bronze Award gi..
AQ
06.01.European ADRs Climb Sharply Higher in Wednesday Trading
MT
2020Unicaja merger values Liberbank at 763 million euros
RE
2020Unicaja merger values Liberbank at 763 million euros
RE
2020Unicaja and Liberbank announce creation of Spain's fifth-biggest bank
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Microsoft attacked, Coca-Cola cuts jobs...
2020Sabadell to name industry veteran Gonzalez-Bueno as new CEO, source says
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 23 129 Mio 27 917 Mio 24 893 Mio
Nettoergebnis 2020 760 Mio 917 Mio 817 Mio
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 35,9x
Dividendenrendite 2020 1,30%
Marktkapitalisierung 27 136 Mio 32 808 Mio 29 204 Mio
Wert / Umsatz 2020 1,17x
Wert / Umsatz 2021 1,26x
Mitarbeiterzahl 124 110
Streubesitz 99,8%
Chart BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
Dauer : Zeitraum :
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A. : Chartanalyse Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 4,06 €
Letzter Schlusskurs 4,09 €
Abstand / Höchstes Kursziel 34,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,68%
Abstand / Niedrigstes Ziel -51,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Onur Genç Chief Executive Officer & Director
Carlos Torres Vila Group Executive Chairman
Jaime Saenz de Tejada Pulido Chief Financial Officer & Global Head-Finance
Carlos Loring Martínez de Irujo External Director
José Maldonado Ramos External Director