Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Spanien
  4. Bolsas y Mercados Espanoles
  5. Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    BBVA   ES0113211835

BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.

(BBVA)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.09. 21:59:59
5.273 EUR   +0.48%
12:05UBS belässt Unicredit auf 'Buy' - Ziel 13,55 Euro
DP
20.09.Aktien Europa Schluss: Evergrande-Krise belastet teils deutlich
DP
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BBVA will Geld aus Verkauf des US-Geschäfts für Aktienrückkauf nutzen

29.01.2021 | 12:54

MADRID (awp international) - Die spanische Grossbank BBVA plant dank der erwarteten Milliarden aus dem Verkauf des US-Geschäfts einen umfangreichen Aktienrückkauf. Nach dem Abschluss der Transaktion sollen rund 10 Prozent der eigenen Papiere erworben werden, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Auf Basis einer Marktkapitalisierung von aktuell knapp 26 Milliarden Euro hätte der Rückkauf damit ein Volumen von rund 2,6 Milliarden Euro. Sollten sich keine interessanten Alternativen wie etwa Übernahmen finden, könnte das Volumen noch höher ausfallen, sagte BBVA-Chef Onur Genc während der Telefonkonferenz zu den Zahlen.

Unabhängig von dem Verkauf sollen die Anteileigner eine Dividende von 0,059 Euro je Aktie erhalten. Künftig soll dann mit 35 bis 40 Prozent des Gewinns wieder ein deutlich höherer Anteil ausgeschüttet werden. Das braucht allerdings ebenso die Zustimmung der EZB wie ein Aktienrückkauf. Die Zentralbank hatte erst im Dezember den Dividendenstopp für grosse europäische Banken gelockert. Den hatte sie in der Krise erlassen, damit Banken ihr Kapital schonen und damit besser auf eine damals befürchtete Pleitewelle von Unternehmen vorbereitet sind.

Durch den Verkauf des US-Geschäfts wird das Kapitalpolster der BBVA aber wachsen. Inklusive der Veräusserung errechnet der Konzern eine Kernkapitalquote (CET 1) von knapp 14,6 Prozent.

Die Spanier hatten sich im November mit dem amerikanischen Finanzkonzern PNC auf eine Veräusserung der Sparte für 11,6 Milliarden US-Dollar (knapp 10 Mrd Euro) geeinigt. Das hatte damals zu Spekulationen über die Verwendung des Geldes geführt. So wurde über Fusionen und Übernahmen spekuliert. BBVA hatte tatsächlich mit der Banco de Sabadell Gespräche geführt, diese aber rasch beendet.

Mit Blick auf die jüngste Geschäftsentwicklung verdiente die Bank in den drei Monaten bis Ende Dezember unter dem Strich rund 1,3 Milliarden Euro, was den Angaben zufolge das beste Quartalsergebnis in zwei Jahren ist. Im Schlussquartal wurden weitere 834 Millionen Euro für Kreditrisiken auf die Seite gelegt. Analysten hatten hier allerdings mit einer noch grösseren Belastung gerechnet.

Im gesamten, von der Corona-Krise geprägten Jahr 2020 entfiel auf die Anteilseigner ebenfalls ein Ergebnis von 1,3 Milliarden Euro, was auch wegen einer stark gestiegenen Risikovorsorge weniger als die Hälfte des Vorjahres war. Zudem hatte der Finanzkonzern im ersten Quartal wegen des Niedrigzinsumfeldes und einer schwächeren Konjunktur knapp 2,1 Milliarden Euro auf das US-Geschäft abgeschrieben.

Die BBVA habe die Gewinnerwartungen übertroffen, was allerdings auf die niedriger als gedachte Risikovorsorge zurückgehe, erklärte Analystin Sofie Peterzens von der Bank JPMorgan. Der Nettozinsüberschuss sei ein wenig hinter den Schätzungen zurückgeblieben, genauso wie der Ertrag der Bank - also die Summe aller Einnahmen. Daher sieht die Analystin keinen Spielraum nach oben für die Gewinnschätzungen.

Der Aktienkurs fiel am Freitag um knapp 2,5 Prozent auf 3,84 Euro. Damit setzte sich die jüngste Konsolidierung fort, nachdem die Papiere Anfang Januar bei 4,37 Euro den höchsten Stand seit dem Frühjahr erreicht hatten. Dabei hatten sie insbesondere im Herbst von einer Geschäftserholung sowie der Ankündigung des Verkaufs der US-Sparte profitiert.

Die BBVA ist stark in Schwellenländern in Südamerika und der Türkei engagiert. Bereits im dritten Quartal hatte das Geldhaus von einer deutlichen Erholung in Mexiko, seinem grössten Markt, profitiert. Der Nettozinsertrag blieb hier 2020 trotz der Corona-Krise nahezu stabil./mis/fba/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.37%0.61669 verzögerte Kurse.-1.68%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. 0.65%6.16 verzögerte Kurse.23.89%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -3.47%1168 Schlusskurs.65.32%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. 0.63%5.281 verzögerte Kurse.30.06%
BANCO DE SABADELL, S.A. 0.13%0.6162 verzögerte Kurse.73.84%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.07%0.665549 verzögerte Kurse.3.77%
JPMORGAN CHASE & CO. 0.01%152.98 verzögerte Kurse.24.09%
Alle Nachrichten zu BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
12:05UBS belässt Unicredit auf 'Buy' - Ziel 13,55 Euro
DP
20.09.Aktien Europa Schluss: Evergrande-Krise belastet teils deutlich
DP
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
20.09.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck - Sixt haussieren
DJ
20.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
20.09.INDEX-MONITOR : Stellantis und BBVA im EuroStoxx 50 - Engie, Amadeus IT raus
DP
17.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
16.09.Jefferies belässt BBVA auf 'Buy' - Ziel 6,60 Euro
DP
15.09.BBVA Research zur kolumbianischen Steuerreform
MT
15.09.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
16.09.TURKIYE GARANTI BANKASI A.S. : Distribution Results of Bank Bonds to Qualified Investors
DJ
15.09.Vineyard Wind secures $2.3 bln loan, allowing construction to start
RE
15.09.BBVA Research on Colombia's Fiscal Reform
MT
15.09.CREDIT AGRICOLE S A : Vineyard Wind secures $2.3 bln loan, allowing construction to start
RE
14.09.ELIS : Prices $236 Million Bond Tap Issue
MT
13.09.BBVA Research on When The ECB's PEPP Ends
MT
10.09.BBVA Research Notes Peru's Central Bank Lifts Monetary Rate by 50bp to 1.00%
MT
09.09.TURKIYE GARANTI BANKASI A.S. : TRSGRAN92117 ISIN- Redemption of the Debt Instrument
DJ
09.09.TURKIYE GARANTI BANKASI A.S. : Announcement regarding forward looking expectations
DJ
08.09.TURKIYE GARANTI BANKASI A.S. : TRFGRAN92122 ISIN- Redemption of the Debt Instrument
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 20 249 Mio 23 742 Mio 21 930 Mio
Nettoergebnis 2021 3 654 Mio 4 285 Mio 3 958 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 9,63x
Dividendenrendite 2021 3,61%
Marktkapitalisierung 35 171 Mio 41 213 Mio 38 090 Mio
Wert / Umsatz 2021 1,74x
Wert / Umsatz 2022 1,72x
Mitarbeiterzahl 123 174
Streubesitz 99,8%
Chart BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
Dauer : Zeitraum :
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A. : Chartanalyse Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 5,25 €
Mittleres Kursziel 5,90 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Onur Genç Chief Executive Officer & Executive Director
Rafael Salinas Chief Financial Officer
Carlos Torres Vila Group Executive Chairman
Juan Pi Llorens Lead Independent Director
Lourdes Máiz Carro Independent Director