Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. BAWAG Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    BG   AT0000BAWAG2

BAWAG GROUP AG

(BG)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Wiener Boerse - 17.09. 17:35:19
51.05 EUR   -2.39%
17.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. September 2021
DP
17.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 1. Oktober 2021
DP
16.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verluste nach zwei kaum veränderten ATX-Tagen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

PTA-News : BAWAG Group AG: Nettogewinn von 193 -2-

26.07.2021 | 07:01

Das Segment Retail & SME erzielte einen Nettogewinn von 161 Mio. EUR, was einem Anstieg von 31% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Segment generierte einen Return on Tangible Common Equity von 25% bei einer Cost/Income Ratio von 39%. Die durchschnittlichen Aktiva stiegen um 8% gegenüber dem Vorjahr an, zurückzuführen auf Wachstum im Bereich der Wohnbaufinanzierung über unsere Kernmärkte hinweg. Das Ergebnis vor Risikokosten lag bei 276 Mio. EUR, ein Anstieg von 3% im Vergleich zum Vorjahr. Obwohl die Kundenaktivität aufgrund der Lockdowns weiterhin beeinträchtigt blieb, stiegen die Erträge um 1%. Die operativen Aufwendungen sanken um 2%, resultierend aus den im Vorjahr getroffenen Maßnahmen, wobei wir uns weiterhin darauf konzentrieren, Synergien über unsere verschiedenen Kanäle und Produkte hinweg zu erzielen. Die Risikokosten lagen bei 30 Mio. EUR, was eine allmähliche Normalisierung von Risikokosten ohne Auflösung von Reserven widerspiegelt. Der Trend der Qualität unserer Aktiva bleibt weiterhin positiv. Die Stundungen beliefen sich am Ende des ersten Halbjahres auf 0,3% und die Zahlungsquote auf alle ausgelaufenen Stundungen mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 9 Monaten belief sich auf 90%.

Wir erwarten ein anhaltendes durchschnittliches Vermögenswachstum und Effizienzsteigerungen im gesamten Retail- und SME-Geschäft. Wir rechnen mit einer Normalisierung der Kundenaktivitäten in der zweiten Jahreshälfte.

Corporates & Public steuerte im ersten Halbjahr 2021 einen Nettogewinn in Höhe von 61 Mio. EUR bei, ein Anstieg von 62% gegenüber dem Vorjahr und einen soliden Return on Tangible Common Equity von 13,9% sowie einer Cost/Income Ratio von 23,6%. Die durchschnittlichen Aktiva gingen um 1% gegenüber dem Vorjahr zurück. Das Ergebnis vor Risikovorsorgen lag bei 114 Mio. EUR, ein Anstieg von 17% im Vergleich zum Vorjahr. Risikokosten beliefen sich auf 25 Mio. EUR, ein Rückgang von 38%, wobei keine Reserven aufgelöst wurden. Der Trend in der Qualität der Aktiva setzt sich weiterhin positiv fort. Die Stundungen beliefen sich auf 0,1% und die Zahlungsquote jener Kunden, die eine Stundung im Laufe des letzten Jahres in Anspruch genommen haben, lag bei 100%.

Wir gehen weiterhin von einer soliden Pipeline mit diversifizierten Möglichkeiten im Jahr 2021 aus. Der Wettbewerb um defensive, qualitativ hochwertige Aktiva wird jedoch stark bleiben. Unser Schwerpunkt wird weiterhin auf disziplinierter und konservativer Kreditvergabe sowie auf risikoadäquaten Renditen liegen und nicht rein darauf Volumenwachstum zu erzielen.

Ausblick, Ziele und Kapitalausschüttungen

Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass sich die Volkswirtschaften der Länder, in denen wir tätig sind, im Jahr 2021 erholen werden mit einem Wachstum des BIPs von 3,7% in der DACH/NL Region. Dies wird jedoch maßgeblich vom Zeitpunkt, der Wirksamkeit und der weiten Verbreitung von COVID-19-Impfstoffen abhängen.

Wir haben einen RoTCE von 10% in einem stark belasteten wirtschaftlichen Umfeld erzielt, unsere Bilanz gestärkt und einen sehr umsichtigen Ansatz bei der Bildung von Risikovorsorgen gewählt. Wir haben im ersten Halbjahr 2021 starke operative Ergebnisse erzielt und gehen davon aus, dass sich dies im zweiten Halbjahr fortsetzen wird.

Unser Ausblick für 2021 basiert auf einem Wachstum der Kernerträge um ca. 2% und operativen Aufwendungen von unter 485 Mio. EUR. Basierend auf der anhaltend positiven Entwicklung der Qualität unserer Aktiva über die letzten sechs Monate, haben wir unseren Ausblick der Risikokosten auf unter 100 Mio. EUR in 2021 aktualisiert. Der Ausblick beinhaltet keine Auflösungen von Reserven.

Aus diesem Grund haben wir unsere 2021 Ziele erhöht, auf einen Return on Tangible Common Equity von 15% (zuvor > 13%) und einer Cost/Income Ratio von 40% (zuvor <41%). Die neuen Ziele und der 4-Jahres Plan bis 2025 werden auf dem Investor Day am 20. September 2021 präsentiert.

Unsere Ziele für 2021 lauten wie folgt:

Ziele                             2021 ursprünglich 2021 aktualisiert 
Return on Tangible Common Equity  >13%               15% 
Cost/Income ratio                 <41%               40% 

In Bezug auf Kapitalaufbau und Ausschüttungen an die Aktionäre streben wir eine jährliche Dividendenausschüttung in Höhe von 50% des Nettogewinns an und werden zusätzliches Überschusskapital für Investitionen in organisches Wachstum sowie die Umsetzung ergebnissteigernder Akquisitionen in Übereinstimmung mit unserem konzernweiten RoTCE-Ziel verwenden. Soweit das Überschusskapital nicht für organisches Wachstum und M&A zum Einsatz kommt, werden wir es auf Basis einer jährlichen Prüfung an die Aktionäre in Form von Aktienrückkäufen und/oder Sonderdividenden ausschütten.

Der Vorstand zog zum Jahresende 2020 460 Mio. EUR an Dividenden vom CET1-Kapital ab. Wir haben Dividenden in Höhe von 372 Mio. EUR für 2019 und 2020 vorgesehen. Darüber hinaus plant der Vorstand der ordentlichen Hauptversammlung eine Sonderdividende in Höhe von 88 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2020 vorzuschlagen, um den vorgemerkten Dividendenbetrag für 2019 und 2020 von je 230 Mio. EUR in absoluten Beträgen gleich zu halten. Auf Basis der damals geltenden EZB-Empfehlung hat die außerordentliche Hauptversammlung der BAWAG Group im März 2021 eine Dividendenzahlung in Höhe von 40 Mio. EUR (oder 0,45 EUR je Aktie, gezahlt am 12. März 2021) beschlossen. Die verbleibende Dividende in Höhe von 420 Mio. EUR (oder 4,72 EUR je Aktie) wird der ordentlichen Hauptversammlung am 27. August 2021 zur Ausschüttung vorgeschlagen (Auszahlung Anfang Oktober).

M&A: Zwei Transaktionen seit Jahresende 2020 unterzeichnet

Im Februar 2021 hat die BAWAG Group eine Vereinbarung zur Übernahme der DEPFA BANK plc und ihrer Tochtergesellschaft DEPFA ACS Bank unterzeichnet. Zusätzlich hat die BAWAG Group im Juli eine Vereinbarung für den Erwerb der Hello bank! Österreich - ein Retail Brokerage Geschäft - unterzeichnet. Das Closing der beiden Transaktionen wird entsprechend im zweiten Halbjahr 2021 bzw. Q4 '21 / Q1 '22 erwartet.

Erweiterungen im Vorstand und Aufsichtsrat Im Juni 2021 hat der Aufsichtsrat der BAWAG Group Guido Jestädt mit Wirkung zum 1. Juli 2021 als weiteres Vorstandsmitglied für die neu geschaffene Funktion des Chief Administrative Officer bestellt. In seiner neuen Funktion wird Guido Jestädt für sämtliche rechtliche, Compliance- und regulatorische Angelegenheiten innerhalb des Konzerns verantwortlich sein.

Weiters hat der Aufsichtsrat Gerrit Schneider und Tamara Kapeller als zusätzliche Aufsichtsratsmitglieder nominiert. Gerrit Schneider bringt umfangreiche internationale Erfahrung mit, nachdem sie über zwei Jahrzehnte bei General Electric beschäftigt war und derzeit als Co-CEO und CFO von Bogner fungiert. Tamara Kapeller war als Chief Human Resources Officer und ESG Officer der BAWAG Group tätig. Die Nominierungen werden den Aktionären im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 27. August 2021 zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Weitere Integration von ESG in unser Geschäftsmodell

Seit Beginn unserer bankweiten Transformation im Jahr 2012 steht die nachhaltige Wertschöpfung im Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells. Die Integration von ESG-Faktoren als Teil unserer Transformation haben wir in den letzten Jahren kontinuierlich vorangetrieben. Im ersten Quartal 2021 haben wir Kreditvergabekriterien für Branchen definiert, die besonders von ESG-Faktoren betroffen sind und die wir von der Kreditvergabe ausschließen oder einschränken werden. Zum 31. Dezember 2020 machte unser Gesamtengagement in der Rüstungsindustrie, der Kernenergie, fossilen Brennstoffen oder anderen ethischen Risiken weniger als 0,1 % des Konzernengagements aus.

Ein weiterer Fokus unserer ESG Roadmap ist der Ausbau des Frauenanteils in Management-Positionen. Im ersten Quartal 2021 haben wir eine Zielquote für den Frauenanteil mit 33% im Aufsichtsrat und 33% in unserem Senior Leadership Team (inklusive Vorstand) festgelegt, die bis 2027 erzielt werden sollte.

Gleichzeitig haben wir die Veröffentlichung unserer Policies erweitert, die auf unserer Website unter https:// www.bawaggroup.com/BAWAGGROUP/IR/DE/ESG verfügbar sind.

Über die BAWAG Group

Die BAWAG Group AG ist die börsennotierte Holdinggesellschaft mit Sitz in Wien, Österreich und betreut 2,3 Millionen Privat-, KMU- und Firmenkunden sowie Kunden des öffentlichen Sektors in Österreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Westeuropa und den Vereinigten Staaten. Der Konzern bietet unter diversen Marken und über unterschiedliche Vertriebswege ein breites Sortiment an Spar-, Zahlungsverkehrs-, Kredit-, Leasing- und Veranlagungsprodukten sowie Bausparen und Versicherungen an. Die Bereitstellung von einfachen, transparenten und erstklassigen Produkten sowie Dienstleistungen, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen, steht in allen Geschäftsbereichen im Zentrum ihrer Strategie.

Auf der Investor-Relations-Website der BAWAG Group https://www.bawaggroup.com/IR finden sich weitere Informationen, darunter auch Finanz- und sonstige Informationen für Investoren.

Kontakt:

Financial Community: Jutta Wimmer (Head of Investor Relations) Tel: +43 (0) 5 99 05-22474 IR-Hotline: +43 (0) 5 99 05-34444 E-Mail: investor.relations@bawaggroup.com

Medien: Manfred Rapolter (Head of Corporate Communications, Spokesman) Tel: +43 (0) 5 99 05-31210 E-Mail: communications@bawaggroup.com

Dieser Text steht auch zum Download auf unserer Website bereit: https://www.bawaggroup.com

(Ende)

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 26, 2021 01:00 ET (05:00 GMT)

Alle Nachrichten zu BAWAG GROUP AG
17.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. September 2021
DP
17.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 1. Oktober 2021
DP
16.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verluste nach zwei kaum veränderten ATX-Tagen
DP
16.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 29. September 2021
DP
15.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Kaum Bewegung bei dünner Nachrichtenlage
DP
13.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX schließt mit Plus von 1,4 Prozent
DP
10.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX geht schwächer ins Wochenende
DP
09.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Leichte Kursverluste - Nur kurzfristiger Dreh ins Plus
DP
02.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Gewinn vor US-Arbeitsmarktbericht
DP
31.08.PTA-CMS : BAWAG Group AG: Veröffentlichung gemäß § 119 Abs 9 BörseG iVm § 2 Verö..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAWAG GROUP AG
09.09.BAWAG : September 10, 2021 - BAWAG Group Management Board changes and extension ..
PU
18.08.BAWAG : Second Supplement 2021
PU
01.08.BAWAG : July 30, 2021 - BAWAG Group remains well capitalized in ECB's stress tes..
PU
26.07.Bawag Group Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2021
CI
26.07.BAWAG : July 26, 2021 - Half-Year Financial Report H1 2021
PU
26.07.BAWAG : July 26, 2021 - BAWAG Group reports H1 2021 net profit of € 193 million,..
PU
26.07.BAWAG : Ergebnispräsentation H1 2021 (nur auf Englisch verfügbar)
PU
26.07.BAWAG : Transcript H1 2021
PU
22.07.BAWAG : July 22, 2021 - BAWAG GROUP acquires Hello bank! Austria from BNP Pariba..
PU
14.07.Moody's Changes Ratings On Four Austrian Banks After Framework Revision
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu BAWAG GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 214 Mio 1 423 Mio 1 326 Mio
Nettoergebnis 2021 441 Mio 517 Mio 482 Mio
Nettoverschuldung 2021 - - -
KGV 2021 10,3x
Dividendenrendite 2021 4,84%
Marktkapitalisierung 4 536 Mio 5 325 Mio 4 956 Mio
Wert / Umsatz 2021 3,74x
Wert / Umsatz 2022 3,63x
Mitarbeiterzahl 3 485
Streubesitz 76,9%
Chart BAWAG GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
BAWAG Group AG : Chartanalyse BAWAG Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BAWAG GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 51,05 €
Mittleres Kursziel 56,71 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Anas Abuzaakouk Chief Executive Officer
Enver Sirucic Chief Financial Officer
Egbert Fleischer Chairman-Supervisory Board
Satyen Shah Chief Operating Officer
Andrew Wise Chief Investment Officer & Head-Non Retail lending
Branche und Wettbewerber