Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer AG    BAYN   DE000BAY0017

BAYER AG

(BAYN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EU-Urteil: Klage gegen Zulassung von Gen-Sojabohne gescheitert

12.09.2019 | 13:56

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Produkte mit einer genveränderten Sojabohne der Bayer-Tochter Monsanto dürfen in der Europäischen Union weiter verkauft werden. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg wies am Donnerstag die Klage dreier Nichtregierungsorganisationen gegen die Zulassung zurück (Rechtssache C-82/17 P). Rechtsmittel sind nicht möglich.

Die Brüsseler EU-Kommission hatte den Vertrieb von Lebens- und Futtermitteln, die die Bohne MON 87701 × MON 89788 enthalten, 2012 erlaubt. Dagegen klagten drei deutsche Nichtregierungsorganisationen. Sie argumentierten, gesundheitliche Risiken seien vor der Zulassung nicht ausreichend geprüft worden.

Die Bohne von Monsanto wurde genetisch verändert und ist damit sowohl insekten- als auch herbizidresistent. Das bedeutet, dass sie einerseits für Schädlinge unattraktiv ist und andererseits unempfindlich für das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Sie wird nach Angaben von Bayer, der den US-Saatgutkonzern Monsanto mittlerweile übernommen hat, in Südamerika angebaut. Seit 2013 wurden demnach 73,6 Millionen Hektar in Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay damit bepflanzt.

Das Urteil vom Donnerstag markiert das Ende eines mehrjährigen Rechtsstreits. Das Gericht der Europäischen Union als untere Kammer hatte die Klagen der Organisationen gegen die Zulassung bereits 2016 zurückgewiesen. Dagegen legten Testbiotech, das European Network of Scientists for Social and Environmental Responsability und Sambucus Widerspruch ein - ohne Erfolg.

Für die Zulassung von genetisch veränderten Organismen sind in Europa die EU-Kommission und Vertreter der EU-Staaten zuständig. Dabei stützen sie sich auf Expertise der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa). Die Kläger argumentierten unter anderem, die EU-Kommission habe gesundheitliche Risiken der Sojabohne nicht ausreichend geprüft. Der Gerichtshof bestätigte nun das Urteil des EU-Gerichts von 2016, wonach die Nichtregierungsorganisationen ihre Bedenken nicht hinreichend begründet hätten.

Christoph Then von Testbiotech erklärte: "Wir sehen, dass das Gericht die Hürden recht hoch legt für solche Klagen." Allerdings ließe sich aus dem Urteil auch viel für die Formulierung künftiger Klagen lernen. "Wir glauben nicht, dass das das Ende der Diskussion sein wird."

Bayer begrüßte das Urteil. Auswirkungen für Importgenehmigungen der Bohne für die Europäische Union gebe es nicht.

Genetisch veränderte Pflanzen stehen fast nirgendwo auf Feldern in der EU. Lediglich die Monsanto-Maissorte MON 810 wird nach Angaben der EU-Kommission in Spanien und Portugal angebaut. Genveränderte Bestandteile in Futter- und Lebensmitteln müssen ausdrücklich gekennzeichnet werden./hrz/DP/jha


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -3.32%50.22 verzögerte Kurse.7.61%
EURO / ARGENTINE PESO (EUR/ARS) -0.45%105.2592 verzögerte Kurse.2.67%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.21%6.5245 verzögerte Kurse.4.64%
SOYBEAN MEAL FUTURES (ZM) - CBE (ELECTRONIC)/C1 1.65%436.7 Schlusskurs.-2.95%
SOYBEAN OIL FUTURES (ZL) - CBE (ELECTRONIC)/C1 2.26%43.91 Schlusskurs.-0.90%
US DOLLAR / ARGENTINE PESO (USD/ARS) 0.18%87.12 verzögerte Kurse.3.27%
Alle Nachrichten auf BAYER AG
09:05BIONTECH UND CUREVAC IM FOKUS : Impfstoff-Revolution mit Weltformat
DP
25.01.BAYER : wegen Vietnamkriegs-Gift in Frankreich vor Gericht
DJ
22.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 22.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
22.01.Investoren klagen gegen Bayer wegen Glyphosat-Kursverlusten
DP
22.01.BAYER : Investoren klagen in Deutschland wegen Glyphosat gegen Bayer
RE
22.01.Barclays belässt Bayer auf 'Equal Weight' - Ziel 50 Euro
DP
22.01.BAYER : Investoren verklagen Bayer wegen Glyphosat in Deutschland - Magazin
DJ
21.01.Baader Bank hebt Ziel für Evotec auf 33 Euro - 'Add'
DP
21.01.BAYER : U.S. FDA erteilt Zulassung für Vericiguat für Patienten mit symptomatisc..
PU
20.01.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ÜBER MEISTERT :  'Keine Luftschlösser bauen'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
13:34Ukko Secures $40 Million Bayer-Led Funding To 'Eliminate' Food Allergies, Sen..
MT
13:02BAYER : Ukko secures USD 40 million in Series B funding led by Leaps by Bayer to..
PU
07:32PRESS RELEASE : Just - Evotec Biologics Expands Contract with the Department of ..
DJ
26.01.ELANCO ANIMAL HEALTH INCORPORATED : Announces New Restructuring Round, Aiming fo..
MT
26.01.COVID-19 vaccine developer CureVac plans five million share sale
RE
22.01.PRESS RELEASE : Pfizer and BioNTech Reach -2-
DJ
22.01.BAYER : Faces Civil Charges in Germany Over Roundup Weedkiller
MT
22.01.BAYER : Faces Two German Court Cases Over Monsanto Weedkiller -WirtschaftsWoche
DJ
22.01.BAYER : Japan approves rivaroxaban (XareltoTM) to treat children with venous thr..
PU
21.01.MERCK : Bayer - U.S. FDA approves vericiguat for patients with symptomatic chron..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 41 985 Mio 50 828 Mio 45 188 Mio
Nettoergebnis 2020 -10 174 Mio -12 317 Mio -10 950 Mio
Nettoverschuldung 2020 33 823 Mio 40 946 Mio 36 403 Mio
KGV 2020 -4,18x
Dividendenrendite 2020 4,25%
Marktkapitalisierung 50 909 Mio 61 918 Mio 54 792 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,02x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,01x
Mitarbeiterzahl 100 618
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 61,14 €
Letzter Schlusskurs 51,82 €
Abstand / Höchstes Kursziel 64,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -11,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG7.61%61 918
JOHNSON & JOHNSON8.32%448 796
ROCHE HOLDING AG4.51%312 213
NOVARTIS AG0.81%214 457
PFIZER INC.1.36%207 384
MERCK & CO., INC.-1.89%203 035