Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer AG    BAYN   DE000BAY0017

BAYER AG

(BAYN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 20.10. 17:35:25
43.62 EUR   -1.60%
19.10.UMFRAGE : Bislang keine 'zweite Welle' von Hamsterkäufen
DP
19.10.COVESTRO IM FOKUS : Mit Schwung aus der Krise
DP
16.10.Börse Frankfurt-News: Faible für Gold (Zertifikate-Handel)
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Kein Lichtblick für Deutschlands Chemiebranche - Aufträge fehlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
06.11.2019 | 12:47

FRANKFURT (awp international) - Die weltweit schwächere Konjunktur und die verhaltene Nachfrage der heimischen Industrie halten die deutsche Chemie- und Pharmabranche weiter fest im Griff. Nach einem schwachen dritten Quartal sei noch immer keine Trendwende absehbar, teilte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Mittwoch in Frankfurt mit. "Im Gegenteil: Inzwischen erwarten mehr Unternehmen eine Verschlechterung der Lage als eine Verbesserung", hiess es.

Auf dem Heimatmarkt hätten wichtige Industriekunden wie die kriselnde Autobranche weniger Chemieprodukte nachgefragt, während aus dem Ausland ebenfalls keine Impulse kamen. "Unsere Hauptkunden sowohl in der deutschen als auch der europäischen Industrie sehen sich grossen Herausforderungen gegenüber", erklärte VCI-Präsident Hans Van Bylen. Die erhoffte Erholung der Autoindustrie und ihrer Zulieferer sei ausgeblieben und andere wichtige Branchen seien - wenn überhaupt - nur verhalten gewachsen. Geschwächelt haben laut dem Verband auch die Nachfrage nach Chemikalien aus der Metall- und Kunststoffbranche.

Für 2019 erwartet der VCI weiter einen Umsatzrückgang von 5 Prozent auf 193 Milliarden Euro. Die Produktion in Deutschlands drittgrösster Industriebranche mit 465 000 Beschäftigten könnte um 6 Prozent fallen.

Von Juli bis September sank die Produktion in der Chemie- und Pharmaindustrie gemessen am Vorquartal um 0,6 Prozent. Dass sie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gar um 10 Prozent einbrach, führt der VCI massgeblich auf die Einstellung eines Blockbuster-Medikaments in Deutschland zurück. Rechnet man den Pharma-Zweig der Branche nicht mit, bleibt jedoch noch immer ein Produktionsrückgang von 2 Prozent.

Der Umsatz der gesamten Branche sank im dritten Quartal auf 45,4 Milliarden Euro - ein Minus von 2,4 Prozent zum Vorquartal und 8,2 Prozent weniger als im boomenden Vorjahreszeitraum.

In die Zukunft blickt der VCI pessimistisch: Das Geschäft mit inländischen Kunden bleibe schwierig, da Deutschland besonders stark von der weltweiten Konjunktureintrübung betroffen sei. Vormalige Stärken der Bundesrepublik wie der hohe Industrieanteil und die Exportorientierung erweisen sich jetzt als Schwäche. In Europa wiederum herrsche viel Brexit-Unsicherheit, das Überseegeschäft leide unter dem Zollstreit zwischen den USA und China./als/haw/DP/jha


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -0.53%52.93 verzögerte Kurse.-21.41%
BAYER AG -1.60%43.62 verzögerte Kurse.-40.09%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.01%0.9127 verzögerte Kurse.7.50%
EVONIK INDUSTRIES AG -2.07%22.23 verzögerte Kurse.-18.30%
HENKEL AG & CO. KGAA 6.78%95.8895 verzögerte Kurse.0.00%
HENKEL AG & CO. KGAA 0.38%90.8 verzögerte Kurse.-1.52%
LANXESS AG -1.99%48.76 verzögerte Kurse.-18.49%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BAYER AG
19.10.UMFRAGE : Bislang keine 'zweite Welle' von Hamsterkäufen
DP
19.10.COVESTRO IM FOKUS : Mit Schwung aus der Krise
DP
16.10.Börse Frankfurt-News: Faible für Gold (Zertifikate-Handel)
DP
16.10.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
15.10.WENIGER ZUSCHAUER, MEHR FÄLLE :  Corona belastet die Bundesliga
DP
14.10.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
13.10.Aktien Frankfurt Schluss: Verluste - Anleger werden wieder vorsichtiger
DP
13.10.Aktien Frankfurt Schluss: Verluste - Anleger werden wieder vorsichtiger
AW
13.10.Aktien Frankfurt: Schwächer erwartete US-Börsen belasten den Dax
DP
13.10.Aktien Frankfurt: Schwächer erwartete US-Börsen belasten den Dax
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
19.10.Bayer's Orbia plans Latam expansion after Bunge deal in Brazil
RE
19.10.BAYER AG : UBS keeps its Buy rating
MD
16.10.BAYER : Leaps by Bayer leads USD 17 million Series B financing in biotech compan..
AQ
15.10.BAYER : Leads Series B Financing in US Biotech Company
DJ
14.10.BAYER : Phase 3 Lymphoma Study Meets Primary Endpoint
DJ
14.10.BAYER : Combination of copanlisib and rituximab significantly prolonged progress..
PU
13.10.BAYER AG : Barclays gives a Neutral rating
MD
12.10.GRAIN HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
12.10.Industrials Up As Stimulus Worries Fade -- Industrials Roundup
DJ
12.10.Correction to Bayer, BASF Weedkiller Fight Article on Oct. 11
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 42 941 Mio 50 866 Mio 46 063 Mio
Nettoergebnis 2020 -5 432 Mio -6 435 Mio -5 827 Mio
Nettoverschuldung 2020 32 433 Mio 38 419 Mio 34 790 Mio
KGV 2020 -6,57x
Dividendenrendite 2020 5,59%
Marktkapitalisierung 42 853 Mio 50 690 Mio 45 969 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,75x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,71x
Mitarbeiterzahl 101 168
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 67,30 €
Letzter Schlusskurs 43,62 €
Abstand / Höchstes Kursziel 111%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 54,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel 5,46%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG-40.09%51 303
JOHNSON & JOHNSON-0.90%379 969
ROCHE HOLDING AG-0.81%292 399
PFIZER INC.-3.52%210 050
MERCK & CO., INC.-13.94%198 975
NOVARTIS AG-14.48%190 349