Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG

(TIBN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  12:55 29.11.2022
42.00 CHF   +1.20%
31.10.Titlis Bergbahnen erweitern die Geschäftsleitung
AW
31.10.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : TITLIS Bergbahnen erweitern die Geschäftsleitung
PU
18.07.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Eröffnung Schmugglis Sbrinz Weg
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Titlis Bergbahnen erzielt trotz Besucherrekord weniger Gewinn

30.01.2020 | 08:20

Engelberg (awp) - Der Bergbahnbetreiber Titlis hat im Geschäftsjahr 2018/19 bei den Besuchern den Rekord aus dem Vorjahr übertroffen. Dennoch bleiben der Betriebsertrag und vor allem die Gewinne hinter den Rekordwerten aus dem Vorjahr zurück. Der Start in die Wintersaison 2019/20 sei derweil erfreulich verlaufen.

In konkreten Zahlen: Mit 1,24 Millionen Fahrgästen wurde wie schon im Vorjahr ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Das Geschäftsergebnis sank allerdings um 1,8 Prozent auf 77,6 Millionen Franken. Das leichte Minus sei entstanden, weil im Titlis Resort im abgelaufenen Geschäftsjahr keine Wohnungen zum Verkauf standen, teilte der Bahnbetreiber am Donnerstag mit.

Die Auslastung sei mit 628'287 Besuchern im Sommerhalbjahr und 610'612 im Winter sehr ausgeglichen gewesen. Dabei hätten die Bereiche Schneesport und Einzelreisende leicht zugelegt, während das Segment Gruppenreisen leicht rückläufig gewesen sei.

Gewinne deutlich unter Vorjahr

Die positive Gästeentwicklung schlug sich allerdings nicht auf die Gewinnebene nieder. So sank der EBITDA um 7,8 Prozent auf 30,5 Millionen Franken. Und unter dem Strich resultierte ein um knapp 24 Prozent tieferer Reingewinn von 13,3 Millionen.

Die Gründe für das schwächere Abschneiden sind auf den Schneesportbetrieb zurückzuführen. Durch den späten Wintereinbruch seien insbesondere die Strom- und Wasserkosten für die technische Beschneiung gestiegen, heisst es im Communiqué. Und die grossen Schneemengen Mitte Saison hätten dann wiederum höhere Räumungskosten verursacht.

Zudem nahmen die Abschreibungen wie erwartet auf 15,3 Millionen Franken zu (+16,5%), weil namentlich die Kosten für das Projekt Titlis 3020 über eine kurze Dauer abgeschrieben würden.

Die Aktionäre sollen dennoch in den Genuss einer Dividende auf Vorjahresniveau von 9,40 Franken je Anteilsschein kommen.

Geglückter Start in die Wintersaison

Mit dem Start in die Wintersaison 2019/20 zeigen sich die Titlis Bergbahnen derweil zufrieden. Trotz wenig Schnee seien die Pistenverhältnisse dank technischer Beschneiung sehr gut gewesen, heisst es. Und das "Prachtswetter" sowie die günstig gelegenen Feiertage hätten über Weihnachten zu Rekordzahlen geführt.

Zudem sei mit der Eröffnung des Sesselbahn Engstlen das Winterangebot attraktiver geworden. Von Anfang November bis Ende Januar liegen die Ersteintritte auch 7,7 Prozent über der Vergleichsperiode des Vorjahres und 12,4 Prozent über dem 5-Jahresdurchschnitt.

Rückschläge wegen Coronavirus "im Rahmen"

Mit Blick auf Situation rund um das Coronavirus geht der Bergbahnbetreiber davon aus, dass sich die Rückgänge im Rahmen halten. Am 24. Januar erliessen die chinesischen Behörden wegen des Virus ein Verbot zum Verkauf von Pauschalreisen. Dies komme einem Reiseverbot gleich, so die Titlis Bergbahnen.

Die Monate Februar und März seien allerdings keine traditionellen Reisemonate in China, sollte sich die Situation jedoch auf andere Überseemärkte ausdehnen und länger als die Wintersaison andauern, sei mit grösseren Einbussen zu rechnen.

jl/kw


© AWP 2020
Alle Nachrichten zu BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG
31.10.Titlis Bergbahnen erweitern die Geschäftsleitung
AW
31.10.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : TITLIS Bergbahnen erweitern die Geschäftsleitung
PU
18.07.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Eröffnung Schmugglis Sbrinz Weg
PU
27.06.Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG meldet Ergebnis für das am 30. April 2022 beende..
CI
27.06.Titlis Bergbahnen schreiben dank mehr Individualreisenden wieder Gewinn
AW
27.06.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Halbjahresbericht 2021/22
PU
25.02.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Generalversammung 2022 - Beschlussprotokoll
PU
25.02.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Generalversammlung 2022 - Info an Aktionäre
PU
25.02.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Generalversammlung 2022 - Medienmitteilung
PU
31.01.Bergbahnen Engelberg Trübsee Titlis : Geschäftsbericht 2020/21
PU
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG
27.06.Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG Reports Earnings Results for the Half Year Ended..
CI
10.01.Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG Reports Earnings Results for the Full Year Ended..
CI
2021Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended..
CI
2021Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis Ag Reports Earnings Results for the Full Year Ended..
CI
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 44,2 Mio 46,7 Mio -
Nettoergebnis 2022 - - -
Nettoverschuldung 2022 4,55 Mio 4,81 Mio -
KGV 2022 -
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 139 Mio 146 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 3,23x
Marktwert / Umsatz 2023 3,01x
Mitarbeiterzahl 240
Streubesitz 82,7%
Chart BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG
Dauer : Zeitraum :
Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG : Chartanalyse Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BERGBAHNEN ENGELBERG-TRÜBSEE-TITLIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 41,50 CHF
Mittleres Kursziel 42,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,20%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Norbert Patt Chief Executive Officer
Marco Leu Chief Financial Officer
Hans Wicki Chairman-Supervisory Board
Christoph Forrer Head-Technical Service
Roland Wehrli Head-Operation Berg
Branche und Wettbewerber