Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

5.000 Ladepunkte in Deutschland bis Ende 2021: BMW Group baut betriebliches Ladenetzwerk für E‑Mobilität deutlich aus

26.07.2021 | 17:08

München. Die BMW Group treibt als Pionier der Elektromobilität den Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter voran und schafft mit dem Partner E.ON eines der größten betrieblichen Ladenetzwerke in Deutschland: Ende 2021 wird das Unternehmen rund 5.000 Ladepunkte betreiben, wovon mehr als 1.000 eRoaming-fähig sein werden. Somit profitieren sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BMW Group als auch externe Nutzer vom weiteren Ausbau. Zur Jahresmitte wurden bereits 4.350 Ladepunkte erfolgreich in Betrieb genommen.

Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektorin, sagt hierzu: 'Der Markterfolg der Elektromobilität hängt maßgeblich von der Ladeinfrastruktur ab. Auch die BMW Group leistet hierfür einen Beitrag, um die Transformation hin zur nachhaltigen Mobilität voranzutreiben: Wir haben uns bereits 2019 das ambitionierte Ziel gesetzt, bis Ende 2021 4.100 Ladepunkte für Mitarbeiter in Betrieb zu nehmen. Umso mehr freue ich mich, dass es uns bereits Mitte des Jahres gelungen ist, dieses Ziel nicht nur zu erreichen, sondern mit rund 4.350 Ladepunkten deutlich zu übertreffen.'

Filip Thon, CEO von E.ON Energie Deutschland, ergänzt: 'Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit der BMW Group eines der größten betrieblichen Ladenetzwerke in Deutschland zu errichten und zu betreiben. Ein solches Projekt hat Pioniercharakter und zeigt, wie die BMW Group und E.ON die Elektromobilität zusammen weiter voranbringen.'

Der Großteil der errichteten Ladepunkte besteht aus AC-Wallboxen (Wechselstrom) mit einer Leistung von bis zu 11kW. Zusätzlich werden außerdem auch mehr als 60 DC-Schnell-Ladesäulen (Gleichstrom) mit einer Leistung von 50kW betrieben. Die Stromversorgung aller Ladepunkte erfolgt vollumfänglich mit regenerativen Energien. Damit verdeutlicht die BMW Group erneut ihren ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, der sich über die gesamte Wertschöpfungskette und Fahrzeugnutzungsphase erstreckt. Die Ladepunkte tragen zur ganzheitlichen Standortentwicklung bei und befinden sich auf BMW Group Liegenschaften in München, Dingolfing, Landshut, Regensburg, Wackersdorf, Leipzig, Berlin und Eisenach.

Der Ausbau des betrieblichen Ladenetzwerks wird auch international fortgesetzt. 'Mit der umfassenden Erweiterung tragen wir dem steigenden Interesse an elektrifizierten Fahrzeugen Rechnung. Gleichzeitig schaffen wir damit auch die infrastrukturellen Voraussetzungen, um noch mehr Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Kunden für unsere elektrifizierten Fahrzeuge und die Mobilität der Zukunft zu begeistern', sagt Ilka Horstmeier.

Der internationale Ausbau des betrieblichen Ladenetzwerks der BMW Group geht Hand in Hand mit der konsequenten Erweiterung des BMW Group Modellprogramms um vollelektrische Premium-Automobile und Hybridfahrzeuge: Mit dem BMW i4 und dem BMW iX werden noch in diesem Jahr zwei Modelle eingeführt, die zusammen für den nächsten substanziellen Schritt bei der Transformation der BMW Group hin zu einem weltweiten Verkaufsanteil von 50% vollelektrischer Fahrzeuge im Jahr 2030 stehen.

Umfassendes Ladeangebot der BMW Group

Für jene Kunden, die sich bereits für ein elektrifiziertes Fahrzeug der Marken BMW oder MINI entschieden haben, bietet die BMW Group mit BMW Charging und MINI Charging umfassende Angebote, die die drei zentralen Lademöglichkeiten abbilden: Zuhause Laden, öffentlich Laden und Laden am Arbeitsplatz.

Mit den markenspezifischen Flexible Fast Chargern und den Wallboxen können Fahrerinnen und Fahrer ihr BMW und MINI Fahrzeug schnell und flexibel zuhause laden. Eine smarte Wallbox, die beispielsweise die Ladekostenabrechnung und die Integration in ein bestehendes Home Energy Management ermöglicht, bieten BMW Charging und MINI Charging ebenso wie einen Service für die fachmännische Installation der Lade-Hardware beim Kunden gemeinsam mit marktspezifischen Partnern an. Über das öffentliche Ladeangebot BMW Charging und MINI Charging haben Kunden einfachen und transparenten Zugriff auf eines der größten Ladenetzwerke mit über 200.000 Ladepunkten in Europa; allein in Deutschland umfasst das Netzwerk über 40.000 Ladepunkte. Außerdem kann über BMW Charging auch das High Power Charging-Angebot von IONITY genutzt werden, worüber besonders schnelles Laden mit Ladeleistungen von bis zu 350 kW an europaweit insgesamt 2.000 Ladepunkten möglich ist. Das BMW Charging Portfolio bündelt außerdem auch in Kooperation mit Partnern Ladeangebote für Flottenkunden und Dienstwagennutzer, die von der Bedarfsanalyse über die Installation bis hin zu Betrieb und Abrechnung reichen. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BMW Group steht mit der Corporate Charging Card eine attraktive Möglichkeit zur Verfügung, um zu günstigen Konditionen während der Arbeit zu laden.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskommunikation

Sebastian Keßler, BMW Group, Kommunikation Konzern, Finanzen, Vertrieb
Sprecher Ladeinfrastruktur

Telefon: +49-89-382-21616, sebastian.ke.kessler@bmw.de

Angela Konert, Kommunikation Personal, Arbeitsumfeld, Immobilien, Corporate Citizenship

Sprecherin Personal- und Sozialwesen

Telefon: +49-89-382-50591, angela.konert@bmw.de

Eckhard Wannieck, BMW Group, Leiter Kommunikation Konzern, Finanzen, Vertrieb

Telefon: +49 89 382-24544, eckhard.wannieck@bmwgroup.com

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf 5,222 Mrd. €, der Umsatz auf 98,990 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen weltweit 120.726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 26 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 26 July 2021 15:07:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
25.09.BMW : Junior Team mit dem BMW M6 GT3 auch bei NLS 8 auf dem Podium – Platz fünf für ..
PU
25.09.AUTOVERMIETER : 'Stehen bei den Herstellern nicht an erster Stelle'
DP
24.09.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
24.09.UPDATE/Daimler verbündet sich mit Stellantis bei Zellfertigung
DJ
23.09.„THE ULTIMATE JOURNEY“ : Worldwide Ryder Cup Partner BMW bringt die prestigetr..
PU
23.09.Aktien Frankfurt Schluss: US-Notenbank schiebt Kurse weiter an
DP
23.09.VICINITY MOTOR CORP. : Vicinity Motor Corp. erhält Bestellungen im Wert von über 15 Mio. U..
DJ
23.09.Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet - mit erster Stufe
DP
23.09.VERKEHRSMINISTERIUM : Digitaler Führerschein startet
DP
23.09.EUGH-GENERALANWALT : Thermofenster ist unzulässige Abschalteinrichtung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
25.09.BMW : Junior Team races the BMW M6 GT3 to the podium also at NLS 8 – New BMW M4 GT3 ..
PU
24.09.Maersk Makes Minority Investment In US-Based Electrofuels Startup
MT
24.09.“THE ULTIMATE JOURNEY” : Worldwide Ryder Cup Partner BMW gives the prestigious..
PU
23.09.Supply chain snarls to cost automakers $210 bln
RE
23.09.BMW : German Solarwatt opens new production line in Dresden
RE
23.09.Chip Shortage Could Cost Auto Industry $210 Billion in Revenue This Year
DJ
23.09.IN CASE YOU MISSED IT–Schedule of Reuters features from this week
RE
23.09.STYLE MEETS STYLE : culture trip through Frankfurt am Main in the MINI Cooper SE
PU
22.09.German auto giants place their bets on hydrogen cars
RE
22.09.BMW : model update measures as of autumn 2021.
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 129 Mrd. 119 Mrd.
Nettoergebnis 2021 9 711 Mio 11 379 Mio 10 520 Mio
Nettoliquidität 2021 17 800 Mio 20 859 Mio 19 283 Mio
KGV 2021 5,43x
Dividendenrendite 2021 5,26%
Marktkapitalisierung 52 890 Mio 61 932 Mio 57 294 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 81,59 €
Mittleres Kursziel 102,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG12.96%61 932
TOYOTA MOTOR CORPORATION26.93%252 924
VOLKSWAGEN AG24.25%137 986
DAIMLER AG28.53%93 053
GENERAL MOTORS COMPANY25.43%75 824
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED9.96%63 275