Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIE IM FOKUS 3: Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten

22.01.2021 | 18:45

(neu: Schlusskurs, Hoch bei 170 Euro.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Volkswagen-Vorzüge haben am Freitag nach überzeugenden Eckdaten schnell in die Spur zurückgefunden. Analyst Patrick Hummel von der Schweizer Bank UBS sprach in einer ersten Reaktion vom besten Quartal in der Geschichte des Konzerns. Die Erwartungen an 2021 dürften nun steigen. Arndt Ellinghorst von Bernstein Reseach titelte in seiner Studie: "Diamanten werden unter Druck gemacht" und erhöhte sein Kursziel von 180 auf 190 Euro. Volkswagen habe im Schlussquartal unglaublich stark abgeschnitten.

Die am Freitag zunächst mehr als zwei Prozent schwächeren Volkswagen-Papiere drehten nach den Eckdaten mächtig auf. In der Spitze standen sie knapp über der Marke von 170 Euro mit mehr als fünf Prozent im Plus und glichen so auch die letzten Verluste im Zuge des Corona-Crashs im Frühjahr wieder aus. Dann aber ließ der Schwung etwas nach. Am Ende blieben sie mit einem Anstieg um 1,9 Prozent der zweitbeste Dax-Wert.

Der Kursschwung verhalf auch dem europäischen Autosektor zeitweise dazu, seine Verluste wettzumachen. Im Dax konnten sich Daimler am Ende knapp mit 0,05 Prozent im Plus halten. BMW gingen nur hauchdünn unter der Gewinnschwelle aus dem Handel.

Volkswagen habe das Jahr stark zu Ende gebracht, schrieb Jefferies-Analyst Philippe Houchois in einer ersten Reaktion. Dies hätten die Wolfsburger zwar zuvor bereits in Telefonkonferenzen mit Analysten signalisiert, die nun aber sehr deutlich übertroffenen Erwartungen seien sehr willkommen und sollten sich als Stütze erweisen für die bevorstehenden Jahreszahlen aus der Branche.

Analyst Frank Schwope von der NordLB hob sein Kursziel für Volkswagen von 150 auf 155 Euro an, blieb aber bei seiner Einstufung "Halten". Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen sei mit zehn Milliarden Euro überraschend stark ausgefallen, schrieb der Experte. Er verwies zudem darauf, dass der Konzern im vierten Quartal auch überraschend starke Auslieferungszahlen ausgewiesen habe, obwohl wegen der Pandemie in vielen Ländern Lockdowns verhängt worden seien. Schwope geht aber davon aus, dass infolge der gegenwärtigen Beschränkungen in zahlreichen Ländern das erste Quartal noch einmal starke Herausforderungen mit sich bringen wird./ajx/jha/tih/men


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.25%76.29 verzögerte Kurse.5.36%
DAIMLER AG 1.73%70.58 verzögerte Kurse.20.06%
DAX -0.17%14056.34 verzögerte Kurse.2.63%
UBS GROUP AG -1.03%14.445 verzögerte Kurse.17.04%
VOLKSWAGEN AG 2.13%189.12 verzögerte Kurse.21.49%
Alle Nachrichten auf BMW AG
00:07BMW  : Mit dem MINI Cooper 3-Türer durch Hamburgs pralles Leben.
PU
04.03.BMW  : Das neue BMW 4er Cabrio - Zusätzliches Bildmaterial.
PU
04.03.MAJOR-TURNIER, BMW LADIES CHAMPIONSH : BMW engagiert sich verstärkt im Damengolf..
PU
04.03.BMW  : Digitales Veranstaltungsangebot der BMW Group anlässlich der 10. Munich C..
PU
04.03.EQS-NEWS : Meyer Burger beauftragt Jung von Matt mit neuer Marken- und Produktpo..
DJ
04.03.FRAUENPOWER BEI MINI : Das Erfolgsrezept für begeisternde Produkte.
PU
03.03.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Rekordhoch - Analysten entdecken VW neu
DJ
03.03.Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Achterbahnfahrt nach Rekordhoch
DP
03.03.STEPHAN STURM : Fresenius-Chef Sturm verlässt Lufthansa-Aufsichtsrat
DP
03.03.XETRA-SCHLUSS/DAX behauptet nach Rekordhoch kleines Plus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
00:07BMW  : With the MINI Cooper 3-door through Hamburg's bustling life.
PU
04.03.U.S. markets regulator deploys team to target climate, ESG misconduct
RE
04.03.U.S. markets regulator deploys team to target climate, ESG misconduct
RE
04.03.BMW  : The all-new BMW 4 Series Convertible - Additional pictures.
PU
04.03.MAJOR TOURNAMENT, BMW LADIES CHAMPIO : BMW strengthens involvement in ladies gol..
PU
04.03.BMW  : Digital event hosted by the BMW Group during the 10th Munich Creative Bus..
PU
04.03.WOMAN POWER AT MINI : The recipe for success for inspiring products.
PU
03.03.VIVENDI : The Good Results for 2020 Confirm the -6-
DJ
03.03.Number of Germany's electric vehicle charge points rise 10% since December
RE
03.03.German new passenger car registrations down 19% y/y in Feb - source
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 98 427 Mio 118 Mrd. 109 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 763 Mio 4 501 Mio 4 180 Mio
Nettoliquidität 2020 16 367 Mio 19 576 Mio 18 182 Mio
KGV 2020 13,4x
Dividendenrendite 2020 2,42%
Marktkapitalisierung 49 358 Mio 59 446 Mio 54 832 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,31x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 79,68 €
Letzter Schlusskurs 76,29 €
Abstand / Höchstes Kursziel 58,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,44%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG5.36%59 397
TOYOTA MOTOR CORPORATION-0.44%208 533
VOLKSWAGEN AG21.49%120 374
DAIMLER AG20.06%89 633
GENERAL MOTORS COMPANY24.47%75 893
HONDA MOTOR CO., LTD.6.06%50 100