Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIEN IM FOKUS 2: Gewinnmitnahmen im Autosektor - Rückstellung drückt BMW

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
08.04.2019 | 10:09

(neu: Aktienkurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die zuletzt überdurchschnittlich gut gelaufenen Aktien von Autoherstellern und Zulieferern haben Anleger am Montag zu Gewinnmitnahmen gereizt. Allerdings hielten sich die Verluste mit Ausnahme von Continental im frühen Handel in Grenzen. So gaben die Kurse von BMW, Daimler, VW und dem Chip-Zulieferer Infineon nur leicht nach.

Die Aktie von Continental litt indes als Dax-Schlusslicht und einem Verlust von knapp zwei Prozent vor allem unter einem negativen Analystenkommentar. Kepler Cheuvreux hatte das Papier des Autozulieferers und Reifenherstellers von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft. In der vergangenen Woche war es allerdings mit einem Plus von fast zwölf Prozent noch etwas stärker als der europäische Autosektor gestiegen.

Neben Continental zählten die Papiere von BMW mit einem Abschlag von 0,5 Prozent zu den Verlierern im Dax. Hier belastete eine Rückstellung über gut eine Milliarde Euro für eine drohende Strafe in einem EU-Kartellverfahren etwas. Die operative Gewinnmarge (Ebit-Marge) des Auto-Segments wird laut dem Unternehmen daher im laufenden Jahr nun voraussichtlich 1 bis 1,5 Prozentpunkte unter dem bisherigen Korridor von 6 bis 8 Prozent liegen.

Analyst Stephen Reitman von der französischen Großbank Societe Generale wertet diese Rückstellung aber nicht als Schuldeingeständnis. Die Bilanzierungsvorgaben (IFRS) hätten den Schritt erforderlich gemacht, schrieb er. Und daraus resultiere die nun niedriger erwartete Ebit-Marge. Er passte diese in seinem Bewertungsmodell an und senkte sein Kursziel für die BMW-Aktie von 76 auf 74 Euro. Sein Anlageurteil beließ er auf "Hold".

Der europäische Automobilsektor war in der vergangenen Woche um sieben Prozent vorgerückt. Dabei hatte er vor allem von den sich verdichtenden Hinweisen auf einen positiven Ausgang der Handelsgespräche zwischen den USA und China profitiert. Vom jüngsten Tief des Autosektors zum Jahresanfang hat sich dieser mittlerweile um mehr als 20 Prozent erholt.

Auch bei den Zulieferern aus der zweiten Börsenreihe nahmen Investoren zum Wochenbeginn verschiedentlich Kursgewinne mit. So büßten die Aktien von Dürr, Rheinmetall und Hella zwischen 0,8 und 1,4 Prozent ein./bek/ck/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT 0.62%48.76 verzögerte Kurse.-11.43%
BMW AG 0.71%64.07 verzögerte Kurse.-12.40%
CONTINENTAL AG -0.39%102.1 verzögerte Kurse.-11.42%
DAIMLER AG -0.27%48.68 verzögerte Kurse.-1.40%
DAX -0.92%12736.95 verzögerte Kurse.-3.86%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -1.30%27.27 verzögerte Kurse.34.27%
VOLKSWAGEN AG -0.62%138.42 verzögerte Kurse.-21.46%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BMW AG
05:24Tesla bekommt grünes Licht für Einstieg bei Neuwieder Autozulieferer
DP
20.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
20.10.Daimler-Chef Källenius sieht Handelsumfeld künftig weiter schwierig
DP
20.10.Independent Research belässt BMW auf 'Halten' - Ziel 66 Euro
DP
20.10.DAIMLER-CHEF : Plugin-Hybride 'nicht kaputtreden' - Belohnung fürs Laden geplant
DP
20.10.DAIMLER-CHEF KÄLLENIUS : Wetterlage in Handelsfragen ist rauer geworden
DP
20.10.BMW : Absatzplus und Sparkurs spülen BMW mehr Geld in die Kasse
RE
20.10.Aktien Frankfurt: Uneinheitliche Tendenz
AW
20.10.Goldman belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 65 Euro
DP
20.10.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt unter Druck
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
20.10.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Three BMW M6 GT3s in action at the 24 Hours of Spa-Fr..
AQ
20.10.BMW : Independant Research sticks Neutral
MD
20.10.Daimler chief eyes China growth as trade tensions rise
RE
20.10.BMW : Warburg Research maintains a Buy rating
MD
20.10.BMW : Goldman Sachs gives a Neutral rating
MD
20.10.AD-HOC ANNOUNCEMENT : Preliminary free cash flow for the Automotive segment of B..
AQ
20.10.HIGH PERFORMANCE, MAXIMUM EXCLUSIVIT : the First Edition variants of the BMW X5 ..
AQ
20.10.BMW : JP Morgan reiterates its Buy rating
MD
20.10.BMW : Bernstein reiterates its Buy rating
MD
20.10.BMW : 3Q Auto Segment Cash Flow Exceeded Expectations
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 95 704 Mio 113 Mrd. 103 Mrd.
Nettoergebnis 2020 2 937 Mio 3 479 Mio 3 152 Mio
Nettoliquidität 2020 17 486 Mio 20 714 Mio 18 767 Mio
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 2,17%
Marktkapitalisierung 41 343 Mio 48 903 Mio 44 371 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,22x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 69,25 €
Letzter Schlusskurs 64,07 €
Abstand / Höchstes Kursziel 87,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,09%
Abstand / Niedrigstes Ziel -45,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG-12.40%48 903
TOYOTA MOTOR CORPORATION-10.59%184 128
VOLKSWAGEN AG-21.46%85 071
DAIMLER AG-1.40%61 513
GENERAL MOTORS COMPANY-2.73%47 727
HONDA MOTOR CO., LTD.-17.23%42 339