Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Autozulieferer Leoni erwartet nur langsame Erholung

13.05.2020 | 10:28
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Nach den Produktionsstopps der Autoindustrie erwartet der angeschlagene Zulieferer Leoni einen zähen Wiederanlauf.

"Dies wird kein schneller Prozess sein. Und die Auswirkungen im zweiten Quartal werden erheblich sein", sagte Vorstandschef Aldo Kamper am Mittwoch bei der Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal. Das Unternehmen, das Autobauer wie Volkswagen und BMW mit Kabeln und Bordnetzen versorgt, kämpft seit längerem mit hausgemachten Problemen und wurde in der Corona-Krise mit Staatshilfe gerettet.

Schlimmer als in dem bis Ende Juni laufenden Vierteljahr werde es aber wohl nicht kommen, sagte Kamper und verwies auf die von den Autobauern nach wochenlanger Unterbrechung schrittweise angekündigten Produktionsstarts. "Aus heutiger Sicht, würde ich sagen, sollte das zweite Quartal der Tiefpunkt des Jahres in Bezug auf die Nachfrage und in Bezug auf die Auswirkungen auf unsere Zahlen sein." Leoni sei nach den jüngsten Rettungsaktionen bis Ende 2022 durchfinanziert und werde die Krise "trotz allem" meistern. Die Banken hatten dem Unternehmen im März unter die Arme gegriffen und im April mit einem Notkredit nachgelegt, dessen Ausfallrisiko der Staat trägt.

Im zweiten Quartal halbierte Leoni trotz der Krise seinen Verlust. Der Fehlbetrag sank unter dem Strich um 49 Prozent auf 67 Millionen Euro. Der Betriebsverlust (Ebit vor Sondereffekten) schrumpfte um 19 Prozent auf 17 Millionen Euro. Leoni stützte das Ergebnis durch den Verkauf zweier Verwaltungsgebäude in Deutschland und einer Werksimmobilie in China, die der Konzern künftig als Mieter nutzt. Zudem hatten im Vorjahreszeitraum Anlaufschwierigkeiten in einem Werk in Mexiko das Ergebnis belastet. Infolge der Produktionsstopps der Autohersteller ging der Konzernumsatz von Januar bis März um elf Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurück.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -0.60%74.33 verzögerte Kurse.1.63%
LEONI AG -3.54%6.27 verzögerte Kurse.-39.39%
VOLKSWAGEN AG -0.39%146.78 verzögerte Kurse.-16.72%
Alle Nachrichten auf BMW AG
05:22LADENETZ FÜR E-AUTOS : VDA fordert mehr Tempo - neues Ranking
DP
00:33BMW : Your World. My BMW. Die neue App-Generation für BMW Kunden. Jetzt verfügba..
PU
00:29BMW : Verbinden Sie sich mit Ihrem MINI über die neue App-Generation für Kunden ..
PU
02.12.BMW fährt nur noch eine Saison in der Formel E
DP
02.12.FOKUS AUF SERIENPRODUKTION : BMW Motorsport beendet Formel-E-Engagement nach Sai..
PU
02.12.IM VIDEO ERKLÄRT : Was ist Sim-Racing?
PU
02.12.AUTOINDUSTRIE : Lage erstmals wieder positiv, aber Ausblick schlecht
DP
02.12.Autohersteller geloben Zusammenarbeit mit Biden bei Abgasreduzierung
RE
02.12.Tesla-Chef offen für Fusionen mit anderen Autoherstellern
DP
02.12.„BORN ELECTRIC“ : Vollelektrischer BMW iX steht im Mittelpunkt des B..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
00:33BMW : Your World. My BMW. The new-generation app for BMW customers. Now availabl..
PU
00:29BMW : Tap into your MINI with the new app generation for customers and fans.
PU
02.12.FOCUS ON PRODUCTION : BMW Motorsport to call time on its Formula E involvement a..
PU
02.12.VIDEO EXPLANATION : What is sim racing?
PU
02.12.Nissan sets up new business unit for African region
RE
02.12.‘BORN ELECTRIC' : The fully electric BMW iX takes centre stage in the BMW ..
PU
02.12.BMW : MINI develops concepts for electric John Cooper Works models.
PU
01.12.Automakers pledge to work with Biden to reduce emissions
RE
01.12.Automakers pledge to work with Biden to reduce emissions
RE
01.12.WOLFGANG PORSCHE : VW seeks to avert crisis after CEO demands confidence vote
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 96 624 Mio 117 Mrd. 105 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 446 Mio 4 177 Mio 3 733 Mio
Nettoliquidität 2020 16 224 Mio 19 665 Mio 17 577 Mio
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 2,29%
Marktkapitalisierung 47 931 Mio 57 909 Mio 51 929 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,29x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 75,98 €
Letzter Schlusskurs 74,33 €
Abstand / Höchstes Kursziel 62,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,21%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG1.63%58 116
TOYOTA MOTOR CORPORATION-8.23%188 012
VOLKSWAGEN AG-16.72%94 002
DAIMLER AG16.45%74 203
GENERAL MOTORS COMPANY22.08%63 951
HONDA MOTOR CO., LTD.-1.68%47 987