Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Autozulieferer Leoni erwartet nur langsame Erholung

13.05.2020 | 10:28
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Nach den Produktionsstopps der Autoindustrie erwartet der angeschlagene Zulieferer Leoni einen zähen Wiederanlauf.

"Dies wird kein schneller Prozess sein. Und die Auswirkungen im zweiten Quartal werden erheblich sein", sagte Vorstandschef Aldo Kamper am Mittwoch bei der Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal. Das Unternehmen, das Autobauer wie Volkswagen und BMW mit Kabeln und Bordnetzen versorgt, kämpft seit längerem mit hausgemachten Problemen und wurde in der Corona-Krise mit Staatshilfe gerettet.

Schlimmer als in dem bis Ende Juni laufenden Vierteljahr werde es aber wohl nicht kommen, sagte Kamper und verwies auf die von den Autobauern nach wochenlanger Unterbrechung schrittweise angekündigten Produktionsstarts. "Aus heutiger Sicht, würde ich sagen, sollte das zweite Quartal der Tiefpunkt des Jahres in Bezug auf die Nachfrage und in Bezug auf die Auswirkungen auf unsere Zahlen sein." Leoni sei nach den jüngsten Rettungsaktionen bis Ende 2022 durchfinanziert und werde die Krise "trotz allem" meistern. Die Banken hatten dem Unternehmen im März unter die Arme gegriffen und im April mit einem Notkredit nachgelegt, dessen Ausfallrisiko der Staat trägt.

Im zweiten Quartal halbierte Leoni trotz der Krise seinen Verlust. Der Fehlbetrag sank unter dem Strich um 49 Prozent auf 67 Millionen Euro. Der Betriebsverlust (Ebit vor Sondereffekten) schrumpfte um 19 Prozent auf 17 Millionen Euro. Leoni stützte das Ergebnis durch den Verkauf zweier Verwaltungsgebäude in Deutschland und einer Werksimmobilie in China, die der Konzern künftig als Mieter nutzt. Zudem hatten im Vorjahreszeitraum Anlaufschwierigkeiten in einem Werk in Mexiko das Ergebnis belastet. Infolge der Produktionsstopps der Autohersteller ging der Konzernumsatz von Januar bis März um elf Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurück.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 2.14%85.55 verzögerte Kurse.18.44%
LEONI AG 2.43%14.36 verzögerte Kurse.115.94%
VOLKSWAGEN AG -0.10%208.6 verzögerte Kurse.36.86%
Alle Nachrichten zu BMW AG
14:15BMW unterbricht wegen Chipmangel Produktion im Werk Regensburg
DP
10:45BMW stoppt wegen Chipmangel Produktion in Regensburg
DJ
24.07.BMW : Jake Dennis feiert in London seinen zweiten Saisonsieg für BMW i Andretti ..
PU
24.07.BMW : Gemischte Gefühle für BMW Motorrad Motorsport am WorldSBK-Samstag in Assen..
PU
24.07.BMW : Peter Gall Quintet gewinnt BMW Welt Jazz Award 2020. Das Quintett setzt si..
PU
23.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
23.07.VERÄNDERUNG IM FÜHRUNGSKREIS BMW GRO : Stefan Teuchert wird Leiter Vertrieb BMW ..
PU
23.07.Halbleiter-Knappheit bremst weltweiten Automarkt im 2. Halbjahr
DJ
23.07.GANZHEITLICH NACHHALTIG : BMW Group Werk Landshut legt neue Umwelterklärung vor
PU
23.07.ACEA : Anteil an E-Auto-Neuzulassungen in der EU in einem Jahr verdoppelt
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
24.07.BMW : Jake Dennis celebrates second win of the season for BMW i Andretti Motorsp..
PU
24.07.BMW : Mixed feelings for BMW Motorrad Motorsport on WorldSBK Saturday at Assen.
PU
24.07.BMW : Peter Gall Quintet wins BMW Welt Jazz Award 2020. The quintet prevailed ag..
PU
24.07.BMW : Peter Gall Quintet wins BMW Welt Jazz Award 2020. The quintet prevailed ag..
PU
23.07.MARKET CHATTER : Hankook Tire & Technology Starts Supplying Tires for Volkswagen..
MT
22.07.MARKET CHATTER : Four Carmakers in South Korea to Recall Nearly 49,000 Vehicles ..
MT
21.07.BMW : Art Cars go digital. Acute Art and BMW are presenting the first ever BMW A..
PU
21.07.Eyeing IPO, Volvo Cars to take full control of its Chinese business
RE
21.07.WORLDSBK : BMW Motorrad Motorsport returns to the ‘Cathedral of Speed'.
PU
21.07.Eyeing IPO, Volvo Cars to take full control of its Chinese business
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 109 Mrd. 128 Mrd. 118 Mrd.
Nettoergebnis 2021 8 093 Mio 9 524 Mio 8 756 Mio
Nettoliquidität 2021 18 769 Mio 22 088 Mio 20 306 Mio
KGV 2021 6,68x
Dividendenrendite 2021 4,38%
Marktkapitalisierung 55 732 Mio 65 560 Mio 60 297 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 85,55 €
Mittleres Kursziel 102,69 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG18.44%71 766
TOYOTA MOTOR CORPORATION22.22%246 448
VOLKSWAGEN AG36.86%152 568
DAIMLER AG30.25%99 369
GENERAL MOTORS COMPANY31.94%87 475
FORD MOTOR COMPANY57.22%60 633