Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BMW startet Serienproduktion des 'Tesla-Fighters' i4

22.10.2021 | 17:11

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Drei Monate nach dem Elektro-SUV iX hat BMW auch die Serienproduktion des vollelektrischen BMW i4 gestartet. Im Stammwerk München lief am Freitag das erste Fahrzeug vom Band. "Wir kommen genau in die Nische rein, die auch Tesla mit seinem Angebot bedient", sagte Produktionsvorstand Milan Nedeljkovic.

Der vollelektrische i4 läuft in München vom selben Band wie die 3er und 4er mit Benzin-, Diesel- und Hybridantrieb. Die Fahrzeuge unterscheiden sich vor allem durch den Elektroantrieb und die Batterie. Im Karosseriebau werden 90 Prozent der bestehenden Produktionsanlagen auch für den i4 genutzt.

Der 3er BMW ist das volumenstärkste Modell des Konzerns. BMW hat dieses Jahr bis Ende September rund 390 000 Autos der 3er- und der daraus abgeleiteten 4er-Reihe verkauft. Tesla zielt mit seinem vollelektrischen Model 3 auf die gleichen Käufergruppen und hat im selben Zeitraum rund 614 000 dieser Autos und des daraus abgeleiteten Model Y verkauft. Mit einem "Tesla-Fighter" wollen Autohersteller auf dem Markt für E-Autos Branchenpionier Tesla Konkurrenz machen.

"Der Anlauf des BMW i4 ist ein Meilenstein für dieses Werk und seine Mannschaft auf dem Weg in Richtung E-Mobilität", sagte Nedeljkovic. "Ab 2023 besitzt mehr als die Hälfte aller Fahrzeuge aus München einen elektrifizierten Antrieb. Der überwiegende Teil davon wird vollelektrisch motorisiert sein." Genauere Angaben zu den angepeilten Absatzzahlen des i4 machte er nicht.

Wegen der Engpässe bei der Halbleiter-Versorgung rechnet BMW damit, dieses Jahr annähernd 80 000 Autos weniger verkaufen zu können als nachgefragt. Aber der i4 genieße im Konzern "eine gewisse Priorität" bei der Halbleiter-Versorgung, betonte der Münchner Werksleiter Peter Weber.

Bisher bauen in München etwa 7000 Mitarbeiter täglich rund 1000 Autos der 3er- und 4er-Reihe und 2000 Benzin- und Dieselmotoren. Aber zum Jahresende wird die Produktion der Vierzylinder-Motoren nach Hams-Hall in England und Steyr in Österreich verlagert. Die Zahl der Mitarbeiter im Motorenbau in München sank bereits um 400 auf 1000. Spätestens 2024 soll die Verlagerung des Münchner Motorenbaus abgeschlossen sein.

"Wir haben es geschafft, das Fahrzeug während einer laufenden Fertigung in unser bestehendes Produktionssystem zu integrieren", sagte Werksleiter Weber. Der Umbau kostete 200 Millionen Euro.

"Wir werden weitere 400 Millionen investieren, um Mitte der 20er-Jahre hier die "Neue Klasse" produzieren zu können", sagte Nedeljkovic. Die nächste Fahrzeuggeneration, die "Neue Klasse", ist auf elektrische Antriebe ausgerichtet. Der Bau dieser Fahrzeuge mit neuer Plattform, neuen Batterien und neuer Software soll 2025 im geplanten BMW-Werk in Ungarn starten und dann auf alle Werke und Modellklassen ausgerollt werden. 2030 will BMW rund drei Millionen Autos verkaufen, die Hälfte davon vollelektrisch. Ein Auslauf des schon seit 2012 in Leipzig gebauten Elektro-Pioniers i3 "ist für uns kein Thema", sagte der Produktionsvorstand und verwies auf die weiterhin gute Nachfrage.

Mit Blick auf den Karosseriebau bei Tesla sagte Nedeljkovic: "Wir gehen nicht in so große Aluminiumteile." Bei der Karosserie seien für BMW hohe Festigkeit, minimales Gewicht und guter Preis entscheidend./rol/DP/he


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -6.17%85.51 verzögerte Kurse.18.39%
TESLA, INC. -3.05%1081.92 verzögerte Kurse.53.32%
Alle Nachrichten zu BMW AG
27.11.WISSING : Wenn Dieselsteuer steigt, muss Kfz-Steuer ausgleichen
DP
26.11.RBC belässt BMW auf 'Sector Perform' - Ziel 111 Euro
DP
26.11.Schlechtester Oktober für britische Autoproduktion seit 65 Jahren
AW
26.11.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
26.11.WDH : BUND kritisiert Ampel-Pläne zur Förderung von Plug-in-Hybriden
DP
25.11.VW holt für Batteriesparte Top-Entwickler von Apple und BMW
AW
25.11.VDA verstärkt Kontakt zu Grünen
DP
25.11.EMISSIONSFREI IN DER INNENSTADT : BMW eDrive Zones nun in 138 europäischen Städten.
PU
25.11.DZ Bank belässt BMW auf 'Kaufen' - Fairer Wert 108 Euro
DP
25.11.„BESTER FIRMENWAGEN“ : Der BMW 3er ist erneut der Favorit der „Auto Bild..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
26.11.ELON MUSK : Tesla decides against state aid for German battery plant as Musk opposes subsi..
RE
26.11.Carmakers get inventive as global chip crisis bites
RE
26.11.Carmakers get inventive as global chip crisis bites
RE
25.11.Business responds to German coalition deal
RE
25.11.German car goals not tough enough to protect climate, NGOs say
RE
25.11.EMISSION-FREE CITY CENTRES : BMW eDrive Zones now available in 138 European cities.
PU
25.11.QUOTES-Business responds to German coalition deal
RE
25.11.QUOTES-Business responds to German coalition deal
RE
24.11.VW CEO's future still uncertain, with talks 'on a knife edge'
RE
24.11.HERBERT DIESS : Factbox-Possible successors to Volkswagen CEO Diess
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 111 Mrd. 126 Mrd. 116 Mrd.
Nettoergebnis 2021 11 092 Mio 12 554 Mio 11 573 Mio
Nettoliquidität 2021 20 223 Mio 22 888 Mio 21 100 Mio
KGV 2021 5,00x
Dividendenrendite 2021 6,08%
Marktkapitalisierung 55 561 Mio 62 873 Mio 57 971 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 85,51 €
Mittleres Kursziel 109,16 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG18.39%62 873
TOYOTA MOTOR CORPORATION30.36%253 480
VOLKSWAGEN AG7.56%124 607
DAIMLER AG43.90%100 676
GENERAL MOTORS COMPANY44.50%87 358
FORD MOTOR COMPANY124.69%78 926