Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BMW : steigert Absatzwachstum im September

11.10.2019 | 09:53

München. Die BMW Group hat ihren weltweiten Absatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 1,7% auf 1.866.198 Einheiten gesteigert. Im September stiegen die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,6% auf insgesamt 248.684 Premiumfahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce.

'Nach der erfolgreichen Markteinführung der neuen BMW 7er Reihe, des BMW X7 sowie des BMW 8er Coupé und des BMW 8er Cabriolet ist seit September auch das BMW 8er Gran Coupé im Handel erhältlich. Mit dieser Modelloffensive bauen wir unsere Position im renditestarken Luxussegment weiter aus', sagte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb. 'Im Bereich Elektromobilität verfügen wir über das breiteste Portfolio im Wettbewerb. In seinem sechsten Jahr ist der vollelektrische BMW i3 weiterhin extrem erfolgreich und wird uns daher auch in den kommenden Jahren begleiten. Ende des Jahres geht mit dem MINI Electric ein weiteres rein elektrisches Fahrzeug an den Start', so Nota weiter.

Der Gesamtabsatz der Marke BMW legte in den ersten drei Quartalen des Jahres um 2,2% auf 1.601.397 Fahrzeuge zu. Im September wurden 210.427 BMW Fahrzeuge (+4,8%) an Kunden ausgeliefert. Mit hohem zweistelligem Wachstum haben im bisherigen Jahresverlauf vor allem der BMW X3 (+74,0%) und der BMW X4 (+43,4%) zugelegt. Im ersten halben Jahr nach Markteinführung wurden bereits 25.125 Einheiten des neuen Luxusklasse-SAVs BMW X7 an Kunden auf der ganzen Welt ausgeliefert.

Der Absatz elektrifizierter Fahrzeuge der BMW Group hat im September auch Dank des neuen BMW 330e* um 10,1% auf 16.035 Auslieferungen zugelegt. BMW i legt im Monat September um 23,9% auf 4.148 Einheiten zu. Der Plug-in-Hybrid MINI Cooper S E Countryman ALL4* verzeichnet in den ersten neun Monaten des Jahres ein Absatzplus von 35,9% (11.996 Fahrzeuge).

Die BMW Group beabsichtigt, bis Ende 2021 eine Million elektrifizierter Fahrzeuge auf der Straße zu haben. Bis Ende dieses Jahres erwartet das Unternehmen insgesamt eine halbe Million vollelektrische und Plug-in-Hybrid Fahrzeuge der Marken BMW und MINI in Kundenhand. Bis 2023 plant die BMW Group 25 elektrifizierte Modelle, mehr als die Hälfte davon vollelektrisch.

Der weltweite Absatz der Marke MINI lag im September mit 37.786 ausgelieferten Fahrzeugen bei plus 2,9%. In einem äußerst wettbewerbsintensiven Segment und mit Blick auf eine profitable Absatzentwicklung beläuft sich der bisherige Jahresabsatz auf 261.024 Einheiten (-1,8%). Mit knapp 20% Wachstum hat der als Allrounder beliebte MINI Countryman im September maßgeblich zum Absatzplus der Marke beigetragen.

Das starke Absatzwachstum bei Rolls-Royce setzte sich weiter fort. In den ersten drei Quartalen wurden insgesamt 3.777 Rolls-Royce Fahrzeuge an Kunden auf der ganzen Welt ausgeliefert (+42,0%). Alle Weltregionen konnten ein Wachstum sowie eine anhaltende Nachfrage nach allen Modellfamilien verzeichnen. Der Absatz des Wraith, insbesondere in der Variante Black Badge, entwickelte sich im Berichtszeitraum besonders gut. Die außergewöhnliche Kundennachfrage nach dem Cullinan hält an und hat zu einem starken Auftragsbestand geführt, der bis weit in das erste Quartal 2020 hineinreicht. Damit bleibt die Marke auf Kurs für ein starkes Jahr 2019.

Mit einem soliden Absatzplus bleibt BMW Motorrad weiterhin auf dem hohen Niveau des Vorjahres. In den ersten drei Quartalen des Jahres gingen weltweit 136.932 BMW Motorräder und Maxi Scooter in Kundenhand (+8,0%). Im Monat September wurden weltweit 15.834 (+12,1%) Einheiten abgesetzt.

BMW und MINI Absatz in den Regionen/Märkten

Die BMW Group konnte ihren Absatz in den drei Hauptvertriebsregionen Europa (+4,4%), Amerika (+4,0%) und Mainland China (+5,8%) im Berichtsmonat steigern. In Mainland China wurden in den ersten drei Quartalen zum ersten Mal über eine halbe Million Fahrzeuge abgesetzt. Dank der erfolgreichen BMW X Modelle sowie der neuen BMW 3er Limousine ist der Absatz der Marke BMW in den USA im September um 6,0% gegenüber Vorjahr gewachsen. Der Absatz der BMW Group im deutschen Markt war im September bedingt durch die Modellumstellungen im Kompakt-Segment rückläufig (24.445 Einheiten/-15%**). Im Jahresverlauf hat die BMW Group in Deutschland mit 240.009 ausgelieferten Fahrzeugen ein Absatzplus von 3,6% erzielt.

In einem nach wie vor wettbewerbsintensiven und volatilen globalen Marktumfeld erwartet das Unternehmen eine leichte Absatzsteigerung für das Gesamtjahr und verfolgt weiterhin konsequent seine Strategie, Profitabilität über Volumenwachstum zu stellen.

BMW & MINI Absatz auf einen Blick

September 2019

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per 09/2019

Vergleich zum Vorjahr %

Europa

118.600

+4,4

808.689

-0,8

- Deutschland**

24.445

-15,0

240.009

+3,6

- Großbritannien

37.517

-1,5

177.126

-2,4

Asien

84.302

+5,2

680.097

+6,7

- China (Festland)

63.083

+5,8

526.017

+14,4

- Japan

7.999

-15,8

55.309

-1,7

Amerika

40.494

+4,0

333.583

-0,5

- USA

30.972

+5,5

260.180

+0,4

- Lateinamerika

4.807

-1,3

39.880

-1,7

**Vorläufige Zulassungszahlen

BMW Group Absatz im/per September 2019 auf einen Blick

September 2019

Vergleich zum Vorjahr %

Bis/per 09/2019

Vergleich zum Vorjahr %

BMW Group Automobile

248.684

+4,6

1.866.198

+1,7

BMW

210.427

+4,8

1.601.397

+2,2

MINI

37.786

+2,9

261.024

-1,8

Rolls-Royce

471

+38,5

3.777

+42,0

BMW Group elektrifiziert***

16.035

+10,1

96.570

-1,0

BMW Motorrad

15.834

+12,1

136.932

+8,0

***vollelektrische und Plug-in-Hybrid BMW und MINI Fahrzeuge

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskommunikation

Christina Hepe, Unternehmenskommunikation

christina.hepe@bmw.de,Telefon: +49-89-382-38770

Mathias Schmidt, Leiter Unternehmens- und Kulturkommunikation

mathias.m.schmidt@bmwgroup.com, Telefon: +49 89 382-24544

Internet: www.press.bmw.de

E-Mail: presse@bmwgroup.com

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw

BMW - Bayerische Motoren Werke AG veröffentlichte diesen Inhalt am 11 Oktober 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 11 Oktober 2019 07:52:09 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten auf BMW AG
04.12.VERÄNDERUNGEN BEI BMW MOTORSPORT : Abschied von den BMW Teams RBM und Schnitzer,..
PU
04.12.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
04.12.BMW : Neue Marketingleitung für MINI Deutschland
PU
04.12.KULINARIK UND AUTOMOBILE KLASSIKER : EssZimmer-Sternekoch Bobby Bräuer liefert 4..
PU
04.12.Fahrzeugabsatz auf Chinas Automarkt legt auch im November kräftig zu
DP
04.12.DAS PERFEKTE BEISPIEL FÜR DIE SYNERG : der BMW M4 GT4.
PU
04.12.PRESSESTIMME : 'Stuttgarter Nachrichten' zu Daimler
DP
03.12.BMW : Neuer Film „The Drop“ lädt die globale BMW M Community wieder ..
PU
03.12.Conti will die komplette Wertschöpfungskette bis 2050 klimaneutral machen
AW
03.12.Daimler setzt auf Erfahrung - Pischetsrieder soll Aufsichtsrat führen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
04.12.CHANGES AT BMW MOTORSPORT : Farewell to BMW Teams RBM and Schnitzer, BMW Team RM..
PU
04.12.BMW GROUP CONFIRMS OUTLOOK FOR 2020 : 'Third-quarter performance underlines BMW..
AQ
04.12.Ex-chairman of Huachen, parent of BMW's China partner, under investigation - ..
RE
04.12.THE PERFECT EXAMPLE OF SYNERGIES BET : the BMW M4 GT4.
PU
04.12.BMW : Goldman Sachs gives a Neutral rating
MD
03.12.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : New film "The Drop" again invites the global BMW M Co..
AQ
03.12.BMW : New film “The Drop” again invites the global BMW M Community t..
PU
03.12.BMW : German November new car registrations down 3% year-on-year - source
RE
03.12.BERND PISCHETSRIEDER : Daimler proposes ex-BMW and VW executive Pischetsrieder a..
RE
03.12.BMW : Your World. My BMW. The new-generation app for BMW customers. Now availabl..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 96 856 Mio 117 Mrd. 105 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 482 Mio 4 219 Mio 3 765 Mio
Nettoliquidität 2020 16 224 Mio 19 657 Mio 17 541 Mio
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 2,23%
Marktkapitalisierung 48 276 Mio 58 587 Mio 52 196 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,29x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 75,98 €
Letzter Schlusskurs 74,95 €
Abstand / Höchstes Kursziel 61,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,37%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG1.57%58 162
TOYOTA MOTOR CORPORATION-6.91%192 925
VOLKSWAGEN AG-17.11%94 185
DAIMLER AG14.99%73 797
GENERAL MOTORS COMPANY20.46%63 106
HONDA MOTOR CO., LTD.1.00%51 324