Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BMW : vereinbart zukunftsfähiges Personalmaßnahmenpaket

19.06.2020 | 09:42

München. Im konstruktiven Dialog mit dem Betriebsrat hat die BMW AG sich auf ein ausgewogenes Personalmaßnahmenpaket verständigt, das die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und die Interessen der Belegschaft in Einklang bringt. Nach der Anwendung bestehender Flexibilitätsmaßnahmen, wie Abbau von Zeit- und Urlaubskonten sowie Kurzarbeit, sind weitere Schritte erforderlich, um die BMW Group robuster gegenüber externen Einflüssen und Marktschwankungen zu machen. Der geplante Stellenabbau des Unternehmens soll durch Fluktuation und mit freiwilligen Vereinbarungen erfolgen, die Ausbildung auf dem hohen Niveau des Vorjahres fortgesetzt werden.

'Wir werden auch weiter unseren eigenen BMW Weg gehen und im konstruktiven Dialog mit der Arbeitnehmervertretung Lösungen erarbeiten. Wir haben ein zukunftsgerichtetes Maßnahmenpaket vereinbart, das uns kurzfristig hilft, das Unternehmensergebnis zu verbessern, uns aber langfristig die Innovationskraft erhält', bewertet Ilka Horstmeier, Personalvorständin der BMW AG und Arbeitsdirektorin, die getroffene Vereinbarung. 'Damit bleiben wir ein verlässlicher Arbeitgeber.'

Das Paket setzt sich aus vier Maßnahmen zusammen, die überwiegend die deutschen Standorte betreffen: Kapazitäten werden angepasst, indem Arbeitsverträge mit verlängerter, übertariflicher Wochenarbeitszeit - sogenannte 40-Stunden Verträge - auf 38 Stunden reduziert werden. Außerdem wurde eine Wahloption für das tarifliche Zusatzgeld T-ZUG vereinbart - so können berechtigte Mitarbeiter sechs bis acht zusätzliche Urlaubstage statt des Zusatzgeldes in Anspruch nehmen. Damit erhalten die Mitarbeiter zusätzliche Flexibilität. Wie bereits angekündigt, wird das Unternehmen die Fluktuation nutzen, um Stellen zu reduzieren. Dabei können durch Abfindungen rentennahe Altersaustritte vorgezogen werden - als attraktive Alternative zur Altersteilzeit. Der letzte Punkt des Pakets verdeutlicht besonders die Zukunftsausrichtung: Mit einem Bildungsprogramm können junge Leute unter 25 Jahren mit einem Studium in einem relevanten Fachgebiet ihre Kompetenzen weiter ausbauen. Die BMW Group unterstützt die externe Vollzeit-Qualifizierung finanziell und garantiert eine Rückkehr in ein Arbeitsverhältnis nach dem Abschluss. Insgesamt soll der Personalstand zum Ende des Jahres damit leicht unter Vorjahr liegen.

Hohes Ausbildungsniveau bleibt erhalten - 1.200 neue Azubis 2020 und 2021

Unverändert wird das Unternehmen in die Ausbildung und damit die Fachkräfte von morgen investieren. So werden in diesem und im Folgejahr wieder 1.200 Auszubildende allein in Deutschland eingestellt und damit der künftige Fachkräftebedarf gesichert. Auch die Übernahme für die Auszubildenden in den Werken und der Zentrale nach Beendigung der Berufsausbildung gilt weiterhin.

Die Personalmaßnahmen sind eingebettet in weitere Effizienzmaßnahmen des Unternehmens. Anfang Mai wurde im Rahmen der Quartalsberichterstattung bereits verkündet, dass das BMW Group Performance Programm nochmals verstärkt werde.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Martina Hatzel, Unternehmenskommunikation

Martina.Hatzel@bmwgroup.com, Tel: +49 89 382-11966

Eckhard Wannieck, Leiter Unternehmens- und Kulturkommunikation

Eckhard.Wannieck@bmwgroup.com, Tel: +49 89 382-24544

Internet: www.press.bmw.de

E-Mail: presse@bmw.de

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2019 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,5 Mio. Automobilen und über 175.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2019 belief sich auf 7,118 Mrd. €, der Umsatz auf 104,210 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte das Unternehmen weltweit 126.016 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

BMW - Bayerische Motoren Werke AG veröffentlichte diesen Inhalt am 19 Juni 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 19 Juni 2020 07:41:06 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf BMW AG
18:15BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Vorläufiger Free Cash Flow im Segment Aut..
EQ
18:14BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Vorläufiger Free Cash Flow im Segment Aut..
DP
14:04ERICH SIXT : Sixt beruft neuen Vorstand für Autovermietung und Mobilitätsdienste
DP
00:32BMW : Neue Einstiegsmodelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb für die BMW 3er und BMW 5..
PU
00:12BMW : Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2021.
PU
00:10NEUSTART AB MÄRZ 2021 : Der mini 3-türer, der mini 5-türer und das mini cabrio.
PU
26.01.XETRA-SCHLUSS/DAX erholt sich vom ifo-Schock
DJ
26.01.AM 'WENDEPUNKT' :  Autobranche blickt auf die Zeit nach Corona
DP
26.01.BATTERIE-FÖRDERUNG : EU-Kommission genehmigt Milliardenhilfe
DP
26.01.Deutsche Autobranche sieht Entspannung erst im zweiten Halbjahr
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
18:15BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Preliminary Automotive Free Cash Flow for..
EQ
16:27BAYERISCHE MOTOREN WERKE : NEW BUSINESS SEDAN CAR EQUIPPED WITH HELLA LIGHTING T..
AQ
11:40MARKET CHATTER : BMW Korea to Invest $54 Million into Pyeongtaek Logistics Cente..
MT
09:55BAYERISCHE MOTOREN WERKE : The new BMW M5 CS.
AQ
00:32BMW : New entry-level models with plug-in hybrid drive for the BMW 3 Series and ..
PU
00:18BMW : model revision measures as of spring 2021.
PU
26.01.European Union Members States to Offer $3.53 Billion for Battery Innovation; ..
MT
26.01.CarParts.com Launches First Electric Vehicle and Hybrid Focused Online Store
MT
26.01.Second European battery cell alliance includes BMW, Tesla - Altmaier
RE
26.01.STREET COLOR : Tesla and BMW Approved for Portion of $3.5B EU Battery Aid
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 98 146 Mio 119 Mrd. 106 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 600 Mio 4 356 Mio 3 873 Mio
Nettoliquidität 2020 16 631 Mio 20 123 Mio 17 889 Mio
KGV 2020 13,1x
Dividendenrendite 2020 2,53%
Marktkapitalisierung 46 522 Mio 56 583 Mio 50 044 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,28x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 78,57 €
Letzter Schlusskurs 72,08 €
Abstand / Höchstes Kursziel 67,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,01%
Abstand / Niedrigstes Ziel -16,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG-0.21%56 583
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.52%202 277
VOLKSWAGEN AG6.94%104 262
DAIMLER AG1.90%76 627
GENERAL MOTORS COMPANY24.98%74 485
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED6.39%52 802