Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Dudenhöffer: Übergroße Autos bringen Industrie Akzeptanzprobleme

24.10.2020 | 09:55

DUISBURG/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die steigende Zahl besonders schwerer und großer Autos könnte nach Einschätzung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer zu Akzeptanz-Problemen für die Hersteller führen. Besonders in den Städten fühlten sich viele Menschen bedroht, und gerade die besonders großen Modelle führten zu Diskussionen mit Radfahrern, Eltern und anderen Bürgern.

Laut einer Auswertung der Zulassungszahlen wurden im vergangenen Jahr 227 000 Personenwagen mit einem Leergewicht oberhalb von 2000 Kilogramm zugelassen, wie der Leiter des privaten CAR-Instituts berichtete. Knapp die Hälfte davon seien SUV-"Dickschiffe" wie der BMW X7, Landrover, Mercedes GLS oder Audi Q8.

Dudenhöffer verwies auf Frankreich, wo eine Extra-Kfz-Steuer für besonders schwere Autos oberhalb von 1800 Kilogramm geplant ist. Ähnliches drohe den Herstellern auch in Deutschland und anderen Staaten, falls sie nicht umsteuerten. Der emeritierte Professor empfahl den Herstellern auch angesichts drohender CO2-Strafzahlungen und Imageschäden den Verzicht. "Wenn in Märkten wie USA oder China die Dickschiffe boomen und glänzende Gewinne einspielen, sollte man nicht leichtfertig diese Fahrzeuge in die engen europäischen Großstädte bringen. Premiumkäufer werden sich schwer tun, sich Marken-Produkte zu kaufen, die mit gesellschaftlichen Akzeptanzproblemen verbunden sind."/ceb/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG -0.61%1630 Schlusskurs.103.75%
BMW AG -1.67%75.4 verzögerte Kurse.4.84%
DAIMLER AG -0.93%57.41 verzögerte Kurse.17.38%
VOLKSWAGEN AG -2.35%152.34 verzögerte Kurse.-11.48%
Alle Nachrichten auf BMW AG
14:39Audi-Chef sieht keine Zukunft für Wasserstoff-Autos
DP
12:07MAXIMILIAN GÜNTHER IM INTERVIEW : „Wir haben alle Zutaten, um in dieser Me..
PU
09:52Starke Nachfrage nach Förderungen privater Ladestationen für E-Autos
DP
23.11.TAKATA-AIRBAGS : GM muss 5,9 Millionen Fahrzeuge in USA zurückrufen
DP
23.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.11.SPD wirft Union Blockade bei Ausbau des Ladenetzes für E-Autos vor
DP
23.11.BMW : und NewMotion kooperieren bei komfortablen und intelligenten Ladelösungen ..
PU
23.11.BMW : Ankündigung der Ausgabe neuer Aktien, 20.11.2020
PU
23.11.OLIVER ZIPSE : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 10.00 Uhr
DP
23.11.Morgan Stanley senkt BMW auf 'Equal-weight' - Ziel 66 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
12:11AN INTERVIEW WITH MAXIMILIAN GÜNTHER : “We have all the ingredients for ac..
PU
12:10RANDOM INTERNATIONAL AND BMW I PRESE : "No One is an Island". Digital world pre..
AQ
10:03RANDOM INTERNATIONAL AND BMW I PRESE : “No One is an Island”. Digita..
PU
09:46BAYERISCHE MOTOREN WERKE : A unique vehicle by BMW Individual Manufaktur for the..
AQ
25.11.China's bond defaults show Beijing's war on debt is back
RE
24.11.VIRTUAL TRENDS : BMW and Epic Games celebrate long-standing technological partne..
AQ
24.11.GERMANY : Europe will extend industrial cooperation to hydrogen
RE
24.11.OXE MARINE () : Interim report 1 July to 30 September 2020
AQ
23.11.Europe climate group calls for end to subsidies for plug-in hybrid cars
RE
23.11.HONDA MOTOR : GM will recall 7 million vehicles for air bag issue worldwide
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 96 592 Mio 115 Mrd. 105 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 427 Mio 4 082 Mio 3 709 Mio
Nettoliquidität 2020 16 107 Mio 19 187 Mio 17 433 Mio
KGV 2020 14,5x
Dividendenrendite 2020 2,23%
Marktkapitalisierung 48 666 Mio 57 956 Mio 52 674 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,30x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 74,71 €
Letzter Schlusskurs 75,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 60,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,91%
Abstand / Niedrigstes Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG4.84%58 741
TOYOTA MOTOR CORPORATION-4.72%198 557
VOLKSWAGEN AG-13.56%96 988
DAIMLER AG17.38%73 666
GENERAL MOTORS COMPANY26.94%66 499
HONDA MOTOR CO., LTD.-1.36%50 478