Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Studie sieht gute Marktchancen für private Auto-Abos

31.08.2020 | 05:24

DUISBURG (dpa-AFX) - Abonnements zur Nutzung eines Autos könnten nach Expertenmeinung den deutschen Neuwagenmarkt für Privatleute verändern. Das Abo-Modell könne bis 2030 einen Marktanteil von bis zu 40 Prozent erreichen und dabei die immer noch beliebten Barzahlungen und Kreditfinanzierungen in den Hintergrund drängen, sagte Ferdinand Dudenhöffer vom Duisburger CAR-Institut. Leasing werde hingegen seine Bedeutung behalten.

Aktuell spielen Abo-Modelle noch so gut wie keine Rolle, haben aber laut Studie großes Potenzial für bis zu eine Million Verträge pro Jahr. Der Kunde zahlt dabei eine monatliche Rate, die sämtliche Kosten außer dem Treibstoff abdeckt. Aus dem Firmenkundenbereich sind solche Verträge einschließlich Werkstattleistungen, Versicherung und Wertverlustschutz schon länger bekannt.

Bei einer Umfrage des CAR-Instituts gemeinsam mit dem Technologieanbieter IBM hätten 48 Prozent der 1163 Teilnehmer von unerwarteten Kosten bei ihrem aktuellen Wagen berichtet. Dabei wurden verschleißbedingte Reparaturen am häufigsten genannt. Eine Mehrheit von 53 Prozent konnte sich vorstellen, das nächste Auto zu abonnieren. Bei einem Konditionenvergleich für ein konkretes Automodell von BMW entschieden sich 21 Prozent für das Abonnement, der Anteil der Barkäufer ging im Vergleich zu den aktuell gefahrenen Autos deutlich zurück.

In einer zweiten Umfrage wurden 726 Kunden des Abo-Anbieters Fleetpool befragt. Von diesen wollten 89 Prozent nach Ablauf des aktuellen Vertrags weiter im Abonnement bleiben, 93 Prozent zeigten sich zufrieden oder sehr zufrieden. Bei etwa jedem achten Vertrag fielen allerdings zum Ende zusätzliche Kosten an für Schäden am Fahrzeug und zu viel gefahrene Kilometer. Laut CAR-Institut gibt es aktuell Abo-Modelle mit Monatsraten ab 199 Euro für Kleinwagen./ceb/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 2.38%74.78 verzögerte Kurse.-0.14%
DAIMLER AG 1.93%57.54 verzögerte Kurse.14.34%
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION -0.29%123.16 verzögerte Kurse.-7.85%
PEUGEOT SA 1.90%20.14 Realtime Kurse.-7.21%
VOLKSWAGEN AG 4.26%147.36 verzögerte Kurse.-19.80%
Alle Nachrichten auf BMW AG
00:09„BORN ELECTRIC“ : Vollelektrischer BMW iX steht im Mittelpunkt des B..
PU
00:09BMW : Neue Impulse für extremen Fahrspaß. MINI entwickelt Konzepte für John Coop..
PU
01.12.Tesla-Chef schließt Fusion mit anderen Autoherstellern nicht aus
DP
01.12.BMW : Maximilian Günther beendet Formel-E-Tests in Valencia in seinem BMW iFE.21..
PU
01.12.Aktien Frankfurt: Guter Dezember-Auftakt dank starker Daten aus China
AW
01.12.Immer mehr E- und Hybridautos auf deutschen Straßen
DP
01.12.BMW : Verleihung der BMW Group Awards für Soziales Engagement
PU
01.12.TESLA IM FOKUS : Börsenhype und kein Ende - Auf den Spuren von Amazon und Co
DP
01.12.DOPPELTER STRESSTEST 2021 : Warum der Druck auf die Autobranche anhält
DP
30.11.PREMIERENSAISON MIT VIELEN HIGHLIGHT : Rückblick auf das BMW Motorsport SIM Raci..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
00:09‘BORN ELECTRIC' : The fully electric BMW iX takes centre stage in the BMW ..
PU
00:09BMW : MINI develops concepts for electric John Cooper Works models.
PU
01.12.Automakers pledge to work with Biden to reduce emissions
RE
01.12.Automakers pledge to work with Biden to reduce emissions
RE
01.12.WOLFGANG PORSCHE : VW seeks to avert crisis after CEO demands confidence vote
RE
01.12.Tesla CEO says he is open to friendly deal with rival carmaker
RE
01.12.BMW : Maximilian Günther ends Formula E tests at Valencia with the best time of ..
PU
01.12.BMW : Awards for Social Commitment presented
PU
30.11.Ford says automakers should consider backing California emissions deal
RE
30.11.INAUGURAL SEASON FULL OF HIGHLIGHTS : Review of BMW Motorsport SIM Racing in 202..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 96 624 Mio 117 Mrd. 105 Mrd.
Nettoergebnis 2020 3 446 Mio 4 159 Mio 3 742 Mio
Nettoliquidität 2020 16 224 Mio 19 583 Mio 17 617 Mio
KGV 2020 14,3x
Dividendenrendite 2020 2,28%
Marktkapitalisierung 48 213 Mio 58 116 Mio 52 355 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,29x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 75,98 €
Letzter Schlusskurs 74,78 €
Abstand / Höchstes Kursziel 61,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,60%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BMW AG-0.14%56 317
TOYOTA MOTOR CORPORATION-9.27%187 533
VOLKSWAGEN AG-19.80%89 676
DAIMLER AG14.34%72 179
GENERAL MOTORS COMPANY19.78%62 749
HONDA MOTOR CO., LTD.-7.34%47 531