Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WorldSBK-Samstag in Barcelona: Poleposition für Tom Sykes, Michael van der Mark kämpft im Rennen um das Podium.

18.09.2021 | 20:12

Barcelona. Der Samstag auf dem Circuit de Catalunya begann mit der Poleposition für das BMW Motorrad WorldSBK Team: Tom Sykes (GBR) war auf seiner BMW M 1000 RR in der Superpole nicht zu schlagen und holte sich den begehrten ersten Startplatz. In Rennen eins am Nachmittag kämpfte sein Teamkollege Michael van der Mark (NED) auf nasser Strecke um das Podium und wurde nach 20 Runden Fünfter. Sykes erreichte das Ziel auf dem achten Rang. Jonas Folger (GER) aus dem Bonovo MGM Racing Team beendete das erste Rennen auf Position 19.

Mit einer Zeit von 1:40,408 Minuten, fast drei Zehntel schneller als die Konkurrenz, fuhr Sykes in der Superpole-Qualifikation am Vormittag zu seiner dritten Poleposition mit BMW und seiner insgesamt 51. WorldSBK-Pole. Van der Mark qualifizierte sich für Startplatz neun. Folger belegte in der Superpole den 18. Rang.

Während das Wochenende in Barcelona bisher trocken war, begann es rechtzeitig zur Startaufstellung von Rennen eins zu regnen. Bei durchgängig nasser Strecke fiel die Wahl entsprechend auf Regenreifen.

Polesetter Sykes hatte beim Start Pech: Beim Losfahren drehte sein Hinterrad im Nassen auf Farbe durch, und er fiel dadurch zurück bis auf den 15. Platz. Van der Mark war nach dem Start zunächst weiter Neunter, begann dann aber mit seiner Jagd nach vorn. In der zweiten Runde war er bereits Fünfter, und mit einem starken Manöver übernahm er in Runde sieben Platz vier. Nun kämpfte er um das Podium und rückte bis auf 0,1 Sekunden an die Top-3 heran. Als der Führende Toprak Razgatlioglu (TUR / Yamaha) in der 15. Runde ausfiel, übernahm van der Mark kurzzeitig Rang drei, büßte dann aber zwei Positionen ein. In den letzten Runden rückte van der Mark noch einmal eng an Jonathan Rea (GBR / Kawasaki) heran und kam schließlich als Fünfter ins Ziel, sechseinhalb Sekunden hinter Sieger Scott Redding (GBR / Ducati). Sykes verbesserte sich von Platz 15 noch in der ersten Runde auf den zehnten Rang, im nächsten Umlauf war er wieder in den Top-8 und wurde schließlich auch Achter. Folger beendete ein für ihn schwieriges Rennen auf der 19. Position.

Stimmen nach Rennen eins in Barcelona.

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: 'Das Fazit des heutigen Tages fällt gemischt aus. Die Poleposition von Tom in der Superpole war natürlich klasse, und mit der Leistung von Michael im Rennen sind wir auch sehr zufrieden. Er ist als Neunter gestartet und hat in der Folge um das Podium gekämpft. Leider hat in den letzten Runden sein Reifen nachgelassen. Doch er kam nur ein paar Sekunden hinter den Podiumsplätzen ins Ziel und das ist gut. Ein starkes Rennen haben wir somit schon in der Tasche. Tom hatte leider Pech beim Start und konnte seine Poleposition nicht umsetzen. Es war schade, dass er so weit zurückgefallen ist. Nun schauen wir, wie das Wetter morgen wird. Ich selbst reise nun weiter nach Le Castellet, wo wir mit dem BMW Motorrad World Endurance Team beim Bol d'Or im Einsatz sind. Auch diesem Team wünsche ich viel Erfolg, und dem verletzten Stammfahrer Xavi Forés eine schnelle Genesung.'

Shaun Muir, Teamchef BMW Motorrad WorldSBK Team: 'Zunächst einmal war es eine großartige Superpole-Runde von Tom. Es war eine unglaubliche Zeit. Auch bei Mickey lief es nicht so schlecht, er qualifizierte sich für die dritte Startreihe, als Neunter. Beim Start des ersten Rennens fiel Tom leider bis auf den 15. Rang zurück. Mickey hat sich von Platz neun gut nach vorn gearbeitet und war fast in den Podiumsrängen. Aber es sind Tage wie diese, an denen wir unsere Chance nutzen müssen. Wir müssen mit den Fahrern sprechen und sehen, welches Feedback sie geben. Doch die Plätze fünf und acht sind keine schlechten Ergebnisse. Allerdings wird Tom enttäuscht sein, nachdem er von der Pole gestartet ist. Nun waren wir ab, was der morgige Tag bringt. Hoffentlich können wir uns noch ein bisschen steigern.'

Michael van der Mark, BMW Motorrad WorldSBK Team: 'In FP3 heute Morgen habe ich mich wirklich gut gefühlt. Nachdem wir ein paar Änderungen am Bike vorgenommen hatten, mit denen ich mich sehr wohl gefühlt habe, hatte ich eine gute Pace. In der Superpole war ich mit meinen Runden zufrieden. Startplatz neun war zwar nicht ideal, aber ich wusste, dass wir eine gute Rennpace haben. Im Rennen war es dann nass. Ich hatte einen ganz passablen Start, habe in einen guten Rhythmus gefunden und angefangen, andere zu überholen. Zu einem gewissen Zeitpunkt im Rennen war ich wirklich zuversichtlich, aber ich habe gemerkt, wie der Reifen durchgedreht hat, sobald ich das Bike nach der Kurve wieder aufgerichtet habe. Vor allem im Vergleich zu den anderen Fahrern. Mit hat das Rennen sehr viel Spaß gemacht, aber es war auch frustrierend. Denn ich wusste: Wenn ich am Kurvenausgang etwas mehr Grip hätte, könnte ich da vorn im Kampf um das Podium richtig mitmischen. Aber egal, ein weiteres Rennen ist gefahren, und wir haben dabei sehr viel gelernt. Wir müssen nun die Lösung finden, mehr Grip zu haben, wenn es wieder nass ist.'

Tom Sykes, BMW Motorrad WorldSBK Team: 'Es war natürlich klasse, in der Superpole die Poleposition zu holen. Aber beim Rennstart ging es für mich dann von der Poleposition bis auf Platz 15 zurück. Nach einem halben Meter bin ich im Nassen auf eine Menge Farbe auf der Strecke gekommen, und das Bike hat zweimal durchgedreht. Das war unglücklich, denn in den ersten Runden hatten wir einen guten Speed. Aber dann schien jeder Vollgas zu geben, und es war schwierig, mit dem guten Speed einen Unterschied auszumachen. Es war enttäuschend, aber es ist, wie es ist. Das Bike hat ihn vielen Bereichen sehr gut funktioniert, nur am Kurveneingang hat hinten ein bisschen der Grip gefehlt. Das ist etwas, was wir uns für morgen anschauen, und dann bekommen wir unsere nächste Chance.'

Jonas Folger, Bonovo MGM Racing: 'Ich hatte gehofft, dass wir den Regen zu unserem Vorteil nutzen und ein paar Positionen nach vorn kommen können. Doch leider war das Gegenteil der Fall. Ich weiß nicht, warum, aber ich hatte sehr wenig Grip. Vielleicht lag es daran, dass wir das Fahrwerk nicht komplett für Regenabstimmung genutzt haben. Wir müssen sehen, was der Rest gemacht hat, aber ich glaube, dass dies ausschlaggebend dafür war, dass ich keinen Grip hatte und mit jeder Runde Zeit verloren habe. Jetzt hoffe ich, dass es morgen trocken bleibt. Im Trockenen waren wir recht ordentlich unterwegs, und vielleicht können wir morgen noch Punkte holen.'

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 18 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 18 September 2021 18:11:06 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
09:01COGIA AG : Cogia AG erwägt Anleiheemission
DJ
00:11DER BMW M135I XDRIVE : Kompakter Vierzylinder-Topsportler mit geschärfter Dynamik.
PU
19.10.STUDIE : Mehr Auto-Rückrufe wegen Sicherheitsmängeln
DP
19.10.BMW : Motorrad feiert Weltpremieren auf der Milipol 2021 vom 19. bis 22. Oktober in Paris.
PU
18.10.BMW : R 18 B und R 18 Transcontinental. Zusätzliches Bildmaterial.
PU
18.10.MÄRKTE EUROPA/China-Daten belasten - Philips senkt Ausblick
DJ
18.10.WDH/IPO : Volvo Cars plant bei Börsengang Einnahmen bis zu 2,5 Milliarden Euro
DP
18.10.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Valneva haussieren
DJ
18.10.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Philips senkt Ausblick
DJ
18.10.BMW : Bessere KFZ-Versicherungskonditionen für BMW iX und BMW i4.
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
09:01PRESS RELEASE : cogia AG: Cogia AG considers bond issue
DJ
00:11THE BMW M135I XDRIVE : a compact four-cylinder sporting powerhouse with even sharper dynam..
PU
19.10.BMW : Motorrad celebrates world premieres at Milipol 2021 from 19 to 22 October in Paris.
PU
18.10.BMW : R 18 B and R 18 Transcontinental. Additional pictures.
PU
18.10.Before debt woes, China Evergrande's ambitious car making goals stunned industry
RE
18.10.BILL GATES : Electric vehicle battery startup ONE backed by BMW, Gates-led firm
RE
17.10.BMW : Fifth and sixth places for Michael van der Mark on WorldSBK Sunday at San Juan.
PU
17.10.WORLDSBK AT SAN JUAN : top 6 result for Michael van der Mark in Saturday's race.
PU
15.10.INDIVIDUAL MOBILITY : BMW Group drives digitalisation forward
AQ
15.10.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW ART MAKERS. New BMW Group France arts patronage program to ..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 128 Mrd. 118 Mrd.
Nettoergebnis 2021 10 387 Mio 12 089 Mio 11 172 Mio
Nettoliquidität 2021 17 908 Mio 20 842 Mio 19 260 Mio
KGV 2021 5,32x
Dividendenrendite 2021 5,46%
Marktkapitalisierung 55 577 Mio 64 670 Mio 59 773 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,31x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 85,46 €
Mittleres Kursziel 105,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG18.32%64 670
TOYOTA MOTOR CORPORATION27.56%246 147
VOLKSWAGEN AG24.66%136 993
DAIMLER AG42.53%102 540
GENERAL MOTORS COMPANY36.53%82 530
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED27.26%73 063