Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

„The Ultimate Journey“: Worldwide Ryder Cup Partner BMW bringt die prestigeträchtige Trophäe standesgemäß zur Eröffnungszeremonie.

23.09.2021 | 23:52
  • 43. Ryder Cup mit spektakulärem Stunt eröffnet: Wingsuit-Pilot Peter Salzmann fliegt die Ryder-Cup-Trophäe am Austragungsort Whistling Straits aus 3.000 Metern Höhe ein.
  • BMW Group Designworks entwickelte sichere und flugtaugliche Transportkapsel.
  • Die letzten Kilometer nach Whistling Straits wurde der ikonische Goldpokal emissionsfrei in einem BMW iX chauffiert und von Salzmann bei der Eröffnungsfeier auf die Bühne gebracht.
  • Ab Donnerstag stehen sich die Teams von Gastgeber USA und Titelverteidiger Europa in einem einzigartigen Teamwettbewerb gegenüber, den Sportfans in aller Welt gebannt verfolgen.
  • BMW ist Worldwide Partner des 43. Ryder Cup.
  • Video und Webspecial zur "Ultimate Journey":
    https://www.bmw-golfsport.com/de/ultimatejourney

Nur wenige Sportevents vereinen Atmosphäre, sportliche Dramatik und Klasse sowie ein globales Interesse wie es der Ryder Cup seit 1927 tut. Ebenso spektakulär war die "Ultimate Journey" zur Eröffnungsfeier, für die Worldwide Partner BMW, BMW Group Designworks und das Team um den Wingsuit-Piloten Peter Salzmann (AUT) den Himmel über Wisconsin als Bühne wählten.

Ausgerüstet mit Wingsuits im Ryder-Cup-Design sowie einer speziell zu diesem Zweck von BMW Group Designworks entwickelten Transportkapsel für die Trophäe, sprangen Salzmann und sein Team aus 3.000 Metern Höhe aus einem Helikopter. Das Ryder Cup Trophy Case war mittels einer Konstruktion am Körper des Österreichers befestigt, die ihm die nötige Bewegungsfreiheit garantiert und die erforderlichen aerodynamischen Eigenschaften besitzt. So war es möglich, trotz einer Spitzengeschwindigkeit von 230 km/h nach zwei Minuten sicher mit der Trophäe zu landen, ehe sie anschließend in ihrem Case mit dem vollelektrischen Technologie-Flaggschiff der BMW Group, dem BMW iX xDrive50*, nach Whistling Straits gefahren wurde. Die Ultimate Journey endet damit, dass Salzmann den Pokal bei Eröffnungszeremonie auf die Bühne brachte.

"Der Ryder Cup hat eine herausragende Bedeutung in der Golf- und Sportwelt. Dieses Duell zieht die Athleten und Teams ebenso in seinen Bann wie die enthusiastischen Zuschauer vor Ort und die zahllosen Fans, die weltweit an den Bildschirmen mitfiebern", sagt Stefan Ponikva, Vice President Brand Communication and Brand Experience BMW Group. "Um die herausgehobene Stellung dieses Wettbewerbs zu würdigen und die Premiere von BMW als Worldwide Partner des Ryder Cup zu feiern, wollten wir die Ankunft der Trophäe außergewöhnlich inszenieren. Dazu haben wir ein einzigartiges Case für die Trophäe geschaffen, das ebenso innovativ wie repräsentativ ist."

Das oberste Kriterium bei der Entwicklung des Trophy Case war es, den Ryder Cup während des Stunts zu schützen. Gleichzeitig musste die Bewegungsfreiheit des Wingsuit-Piloten ebenso sichergestellt sein wie optimale aerodynamische Eigenschaften. Dazu sollte ein emotionales Design geschaffen werden, das auch nach dem Stunt den Status der Trophäe und des Events angemessen repräsentiert - also ein Produkt zu kreieren, das innovativ, luxuriös und begeisternd ist und damit den Geist von BMW i reflektiert. Eine Aufgabe wie geschaffen für Designworks, den Innovationsmotor für die BMW Group, und seine Expertise, die Bedürfnisse der Mobilität und anderer Branchen zusammenzuführen.

"Als ich von diesem Projekt hörte, das mit dem traditionsreichen Ryder Cup zu tun hat, war ich Feuer und Flamme. Uns war klar, dass das Ergebnis die Begeisterung von BMW i für Technologie mit den Aspekten von Prestige, Ruhm und Ehre vereinen muss, die den Ryder Cup ausmachen", sagt Tommy Forsgren, Designworks Lead Designer. "Das Trophy Case ist im besten Sinne ein innovatives BMW i Produkt geworden. Seine Exklusivität und sein Premium-Anspruch entsprechen in der Farbgestaltung und Optik dem BMW iX."

Das Trophy Case besteht aus einem äußeren Aluminiumrahmen und einer passgenauen Kapsel dem 3D-Drucker, die mit großen Aussparungen versehenen sind und so selbst im geschlossenen Zustand während des Fluges den Blick auf die Ryder-Cup-Trophäe ermöglichen. Das Case kann am inneren Skelett des Wingsuits ebenso schnell befestigt werden wie an einer Wand, zum Beispiel zu Ausstellungszwecken. Der Öffnungsmechanismus entspricht dem einer Flügeltür.

Der Ryder Cup ist nicht das erste Projekt, bei dem BMW i, BMW Group Designworks und Peter Salzmann zusammengearbeitet haben. Gemeinsam entwickelten sie den "Electrified Wingsuit by BMW i": Ein innovatives, elektrisch betriebenes Antriebsmodul und ein ebenfalls völlig neu gestalteter Flügelanzug ermöglichten Salzmann die Verwirklichung des Traums, seinen Sport weiterzuentwickeln und mit unterstützender Antriebstechnik neues, unbekanntes Terrain zu betreten.

Disclaimer

BMW - Bayerische Motoren Werke AG published this content on 23 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 23 September 2021 21:51:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu BMW AG
15:53HIGHTECH-OFFENSIVE FÜR DIE „MI : BSD und Technologiepartner BMW starten in die Olymp..
PU
14:48KLIMASCHUTZ : VW lehnt Unterlassungserklärung von Greenpeace ab
DP
14:03MINI USA präsentiert künstlerisch gestaltete Dachdekore als Limited Edition.
PU
10:13Die BMW Group, Pirelli und Birdlife International starten gemeinsames Projekt zum Schut..
PU
05:26Britische Autoproduktion im September auf 40-Jahres-Tief
DP
27.10.Bernstein belässt BMW auf 'Outperform' - Ziel 120 Euro
DP
27.10.Goldman hebt Ziel für BMW auf 110 Euro - 'Neutral'
DP
27.10.UMFRAGE : Ladenetz größte Hürde für E-Autos
DP
26.10.STUDIE : Autoabsatz 2021 kaum über dem Niveau des Vorjahrs
DP
26.10.BMW-Chef warnt vor "schwerwiegenden, unmittelbaren Folgen" der sich verschärfenden Chip..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
14:03MINI USA announces Limited Edition Rooftops.
PU
09:46SK Innovation Teams Up With Solid Power to Make Solid-State EV Batteries
DJ
09:32Inchcape lifts profit view again, says supply issues to persist
RE
08:07Tesla EV sales boom in Singapore, pushing rivals' models off the streets
RE
27.10.Sime Darby Unit to Spend $29 Million on Building Balakong BMW 4S Center in Malaysia
MT
27.10.Doomed to fail? How carmakers' climate vows fall short - and who's to blame
RE
26.10.Tesla market cap eclipses that of top 5 rival carmakers combined
RE
26.10.Zanu-PF Wants Chamisa, Biti Charged With Treason Over Sanctions
AQ
26.10.BMW Chief Warns of 'Severe, Immediate Consequences' as Chip Crisis Worsens
MT
26.10.BMW Group and Alliance of Civilizations (UNAOC) celebrate 10 years of partnership and e..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 128 Mrd. 117 Mrd.
Nettoergebnis 2021 10 387 Mio 12 135 Mio 11 065 Mio
Nettoliquidität 2021 17 969 Mio 20 991 Mio 19 142 Mio
KGV 2021 5,36x
Dividendenrendite 2021 5,40%
Marktkapitalisierung 57 553 Mio 67 227 Mio 61 309 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 87,34 €
Mittleres Kursziel 105,22 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG22.59%66 697
TOYOTA MOTOR CORPORATION25.68%243 897
VOLKSWAGEN AG33.78%147 351
DAIMLER AG44.63%103 624
GENERAL MOTORS COMPANY30.31%78 771
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED28.38%78 329