Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(BVB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

BVB trauert den vielen Chancen gegen Barça nach - Reus: 'Das tut weh'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
18.09.2019 | 06:36

DORTMUND (dpa-AFX) - Bei allem Stolz über die starke Leistung überwog der Frust. Nach dem 0:0 im ersten Gruppenspiel der Champions League gegen den FC Barcelona trauerten die Dortmunder den vielen vergebenen Chancen nach. "Die Enttäuschung ist da. Das tut im Moment weh und wird auch noch heute Nacht weh tun", bekannte Marco Reus.

Der Nationalstürmer des Fußball-Bundesligisten avancierte gegen das katalanische Starensemble um den spät eingewechselten Lionel Messi zum großen Pechvogel. Sowohl bei seinem verschossenen Elfmeter (57. Minute) als auch bei anderen Chancen scheiterte Reus an Barca-Keeper Marc-André ter Stegen und brachte sein Team um den verdienten Lohn. "Ich weiß nicht, ob man besser hätte spielen können als wir in der 2. Halbzeit. Nur das Tor hat gefehlt", klagte der BVB-Kapitän.

Nach ausgeglichener erster Halbzeit übernahm die Borussia die Regie und brachte die hochdekorierten Gäste gehörig ins Wanken. "Die zweite Halbzeit war so, wie wir uns das alle vorgestellt haben. Heute haben wir gezeigt, wie stark wir sein können", lobte der überragende Dortmunder Abwehrchef Mats Hummels.

Doch auch bei einem Lattenschuss des kurz vorher eingewechselten Neuzugangs Julian Brandt in der 77. Minute fehlte das Glück. "Ich gehe auf jeden Fall mit dem Gefühl nach Hause, zwei Punkte liegen gelassen zu haben. Wir haben es verpasst, uns in der schweren Gruppe einen Puffer zu verschaffen", sagte Hummels.

Die Gäste konnten sich vor allem bei ter Stegen bedanken, dass ihnen eine Auftaktniederlage in der schweren Gruppe F mit den weiteren Gegnern Inter Mailand und Slavia Prag erspart blieb. "Ich glaube, dass es in Ordnung geht, so wie es gelaufen ist. Ich versuche, auf meinem besten Stand zu sein und wenn es gelingt, der Mannschaft zu helfen, dann umso besser" sagte der DFB-Nationalkeeper dem Sender Sky.

Anders als am Tag zuvor verzichtete der ehemalige Gladbacher jedoch auf weitere Erklärungen über seine für ihn unbefriedigende Stellung in der Nationalmannschaft, in der er sich weiter mit einem Platz hinter Stammkeeper Manuel Neuer begnügen muss. Stattdessen ließ er Taten sprechen. "Natürlich war mein Elfmeter schlecht geschossen", gestand Reus, "aber er ist nicht umsonst einer der besten Torhüter der Welt."/bue/DP/zb

© dpa-AFX 2019

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
19.10.BVB ohne Akanji nach Rom - Piszczek im Kader
DP
15.10.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC ZU HUMMELS : 'Top-Top-Abwehrspieler'
DP
15.10.BVB-Profi Akanji weiter isoliert - Mit Abwehrsorgen gegen Hoffenheim
DP
15.10.WENIGER ZUSCHAUER, MEHR FÄLLE :  Corona belastet die Bundesliga
DP
13.10.TASKFORCE ZUR FUßBALL-ZUKUNFT GESTAR : Erstes Treffen 'konstruktiv'
DP
13.10.SPORT : Muskelfaserriss bei der DFB-Elf: BVB vorerst ohne Schulz
DP
13.10.'Taskforce Zukunft Profifußball' der DFL hat Arbeit aufgenommen
DP
12.10.Lizenzspielerchef Kehl verlängert beim BVB bis 2022
DP
12.10.BVB will Juwel Moukoko 'über B-Liste für Champions League' melden
DP
11.10.Rummenigge befürchtet 'großen Schaden' durch Zuschauerverbot
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
23.09.BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
18.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
15.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Partial return of stadium spectators to t..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
PU
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : annual press conference - preliminary res..
EQ
04.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga resolves the first uniform req..
EQ
29.06.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : gives an outlook on the results for the 2..
EQ
27.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Release according to Article 40, Section 1 o..
EQ
08.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 441 Mio 519 Mio 472 Mio
Nettoergebnis 2021 -65,4 Mio -76,9 Mio -70,0 Mio
Nettoverschuldung 2021 19,2 Mio 22,6 Mio 20,6 Mio
KGV 2021 -6,22x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 406 Mio 478 Mio 435 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,96x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,85x
Mitarbeiterzahl 902
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 7,70 €
Letzter Schlusskurs 4,42 €
Abstand / Höchstes Kursziel 92,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 74,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel 35,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber