Der Chiphersteller Broadcom verkauft seine Sparte, die es Nutzern ermöglicht, von jedem Gerät aus auf Desktops und Anwendungen zuzugreifen, für rund 4 Milliarden Dollar an KKR.