Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  BT Group plc    BT.A   GB0030913577

BT GROUP PLC

(BT.A)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Italien-Debakel bringt BT Group unter Druck

24.01.2017 | 11:24

LONDON (dpa-AFX) - Ein Bilanzskandal in Italien kommt den britischen Telekomkonzern BT Group <GB0030913577> teuer zu stehen. Weitergehende Untersuchungen hätten ergeben, dass die Bilanzen der italienischen Tochter in weit größerem Umfang aufgebläht wurden als gedacht, teilte der Konzern am Dienstag mit. Mit 530 Millionen britischen Pfund (614 Mio Euro) fallen die notwendigen Abschreibungen mehr als dreimal so hoch aus als ursprünglich angenommen. Die Erwartungen an Umsatz und Gewinn für das laufende Jahr musste BT zurückschrauben. Die Aktie stürzte an der Londoner Börse auf den tiefsten Stand seit 2008.

BT Group hatte bei der Vorlage der Halbjahresbilanz Ende Oktober eingeräumt, dass es Unregelmäßigkeiten in Italien gegeben hat. Seinerzeit war der Konzern aber noch von 145 Millionen Pfund Abschreibungsbedarf ausgegangen. Neue Untersuchungen brachten nun ein komplexes Geflecht von Fehlbuchungen bei Umsätzen, Einkäufen, beim Factoring sowie bei Leasing-Transaktionen an Licht. Über Jahre hinweg seien Gewinne falsch dargestellt worden, gestand BT.

"Wir sind zutiefst enttäuscht", sagte Vorstandschef Gavin Patterson. Der Konzern habe aber sofort reagiert und die Kontrollen verschärft. Etliche Manager wurden entlassen, darunter auch der bisherige Chef der Italien-Tochter. Sein Nachfolger soll Anfang Februar die Arbeit aufnehmen.

Die BT-Aktie rutschte am Dienstag um bis zu 19 Prozent ab. Marktexperte Neil Wilson von ETX Capital sprach von einem "schwarzen Tag" für die Papiere der BT Group. Die Furcht, dass die neuesten Enthüllungen noch nicht das Ende sein könnte, treibe die Investoren aus den Aktien. Wilson sieht nun auch die von den Briten in Aussicht gestellten Rückflüsse in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre in Gefahr. Nicht gut am Markt an kam zudem der Hinweis von BT, dass sich das Geschäft in der Heimat abschwächt.

Der Konzern will am 27. Januar über das dritte Quartal berichten. Umsatz und operatives Ergebnis (bereinigtes Ebitda) werden aber nun durch die Abschreibungen um jeweils 120 Millionen Pfund geschmälert. Seine Jahresprognosen kann BT daher nicht halten. So wird im Jahr 2016/17 (Ende März) der bereinigte Umsatz nicht wie geplant steigen, sondern stagnieren. Das Ebitda dürfte nur noch 7,6 Milliarden Pfund (zuvor: 7,9) erreichen. Für 2017/18 geht der Konzern dann von einer Stagnation bei Umsatz und Ergebnis aus.

An seiner Ausschüttungspolitik will der einstige staatliche Telefonmonopolist nicht rütteln. Weiterhin ist eine Erhöhung der Dividende je Aktie um mindestens 10 Prozent vorgesehen. Im laufenden Jahr will der Konzern zudem gut 200 Millionen Pfund in den Rückkauf eigener Aktien stecken.

BT Group ist gerade dabei, sich als Breitband- und Mobilfunk-Anbieter neu zu erfinden. Der Konzern übernahm im vergangenen Jahr den Mobilfunker EE, der ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom <DTE.ETR> und der französischen Orange war. Seit dem Deal ist die Telekom Großaktionär bei den Briten, da ein Teil des Kaufpreises in Aktien geflossen war. Die Bonner hielten zuletzt rund 12 Prozent./she/jha/stb


© dpa-AFX 2017
Alle Nachrichten auf BT GROUP PLC
12:17Auktion des britischen 5G-Spektrums auf März verschoben
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/London mit schwachem Start - Paris leichter
DJ
2020EE, Three, O2 und Vodafone für britische 5G-Auktion zugelassen
DJ
2020Großbritannien verbietet ab September 2021 Huawei bei 5G-Ausbau
RE
2020BT : Großbritannien - Geldstrafe bei Einsatz von Huawei-Komponenten
RE
2020Premier League begrüßt angekündigte Teil-Rückkehr von Fußball-Fans
DP
2020Aktien Europa Schluss: Stabilisierungsversuch nach Talfahrt
DP
2020Aktien Europa: Stabilisierungsversuch nach Talfahrt
AW
2020Telekom-Beteiligung BT Group mit mehr Zuversicht
DP
2020Morning Briefing - International Teil 1
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BT GROUP PLC
12:00BT : and Digital Boost launch free mentoring programme for UK small busi..
PU
21.01.BT : wins a new contract to connect Dutch diplomatic missions around the..
PU
20.01.BT : 4 in 5 say job search negatively affected mental wellbeing
PU
19.01.BT : adds to ‘Lockdown Learning' support scheme by removing mobile data ..
PU
18.01.MARKET CHATTER : Boris Johnson To Discuss Regulatory Reforms With 30 Business Le..
MT
18.01.BT : Refutes $813.8 Million Lawsuit For Allegedly Failing To Compensate Overchar..
MT
17.01.BT : statement on Class Action claim from Mishcon de Reya
PU
17.01.BT : responds to Class Action claim from Mishcon de Reya
PU
17.01.BT : responds to Class Action claim from Mischon de Reya
PU
17.01.BT : faces 600 mln-pound compensation claim over fixed-line prices
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 426 Mio 29 309 Mio 26 003 Mio
Nettoergebnis 2021 1 479 Mio 2 023 Mio 1 795 Mio
Nettoverschuldung 2021 18 239 Mio 24 950 Mio 22 135 Mio
KGV 2021 9,14x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 13 282 Mio 18 148 Mio 16 119 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,47x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,50x
Mitarbeiterzahl 105 300
Streubesitz 86,2%
Chart BT GROUP PLC
Dauer : Zeitraum :
BT Group plc : Chartanalyse BT Group plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BT GROUP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 163,23 GBX
Letzter Schlusskurs 134,95 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 116%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -44,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Philip Eric Rene Jansen Chief Executive Officer & Executive Director
Jan Petrus du Plessis Chairman
Simon Jonathan Lowth Chief Financial Officer & Executive Officer
Howard Watson Chief Technology & Information Officer
Iain C. Conn Senior Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BT GROUP PLC2.04%18 148
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-2.18%237 816
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-2.25%129 257
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION2.04%95 517
DEUTSCHE TELEKOM AG0.74%86 978
SAUDI TELECOM COMPANY3.96%60 077