Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Hong Kong
  4. Hong Kong Stock Exchange
  5. China Evergrande Group
  6. News
  7. Übersicht
    3333   KYG2119W1069

CHINA EVERGRANDE GROUP

(3333)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

China Evergrande : Krisenkonzern Evergrande warnt erneut vor Liquiditätsnot

14.09.2021 | 12:15
ARCHIV: Außenansicht des China Evergrande Centre in Hongkong, China, 26. März 2018. REUTERS/Bobby Yip

Hongkong/Shanghai (Reuters) - Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande hat mit weiteren Warnungen vor finanziellen Engpässen neue Ängste bei Investoren geschürt.

Die Aktien des Unternehmens, dessen Stränge bis nach Deutschland reichen, brachen am Dienstag an der Börse in Hongkong um mehr als zehn Prozent ein. Der Handel mit Anleihen wurde nach massiven Preisschwankungen angehalten. Die beiden auf Restrukturierungen spezialisierten Beratungsfirmen Houlihan Lokey und Admiralty Harbour Capital sollen sich nun um die Finanzen und die Kapitalstruktur des Immobilienriesen kümmern.

"Diese Ankündigung von Evergrande ist ein erster Schritt in Richtung Restrukturierung", sagte James Shi, Analyst beim Kreditanalyseanbieter Reorg. Dies bedeute in der Regel, die Firma verzögere Zinszahlungen, zahle Zinsen mit Abschlägen oder stelle Zinszahlungen für Finanzprodukte komplett ein. Eine Abwicklung des Unternehmens werde es nur geben, wenn die Restrukturierung scheitere.

Evergrande erklärte, Spekulationen über eine Insolvenz oder einen Umbau seien "völlig unwahr". Der Konzern sei in Gesprächen über einen Verkauf von Vermögenswerten, man habe aber noch keine materiellen Fortschritte erzielt. Vor einigen Tagen hatte Evergrande mitgeteilt, Verkäufe von Anteilen an den börsennotierten Töchtern Evergrande New Energy Vehicle und Evergrande Property Services zu erwägen. Deren Aktien brachen am Dienstag um 25 Prozent und zwölf Prozent ein.

Anleger fürchten einen Zusammenbruch des Immobilienkonzerns, der unter einem Schuldenberg von mehr als 300 Milliarden Dollar ächzt. Am Montag hatten wütende Investoren am Hauptsitz des Unternehmens in Shenzhen die Lobby gestürmt und verlangten ihr Geld zurück. Vor rund zwei Wochen hatte Evergrande erstmals vor Liquiditäts- und Ausfallrisiken gewarnt, falls es ihm nicht gelingen sollte, die Bautätigkeit wieder aufzunehmen, Beteiligungen zu verkaufen und Kredite zu erneuern. Investoren fürchten bei einem Zusammenbruch von Evergrande Schockwellen für das chinesische Bankensystem.

Evergrande ist nicht nur im Immobilienbereich unterwegs, sondern versucht auch in der wachsenden Elektroauto-Branche Geld zu verdienen. Seit Mitte 2019 betreiben die Chinesen mit dem deutschen Antriebsspezialisten Hofer Powertrain ein Joint Venture. Das Gemeinschaftsunternehmen ist im Handelregister Stuttgart eingetragen und hat seinen Hauptsitz laut Website in Berlin. 2019 waren dort dem Jahresabschluss zufolge 14 Mitarbeiter beschäftigt. Für Rückfragen war bei der Evergrande Hofer Powertrain GmbH zunächst niemand zu erreichen. Bei Hofer Powertrain, die Medienberichten zufolge 33 Prozent an dem Joint Venture hält, war ebenfalls kein Kommentar zu erhalten.


© Reuters 2021
Alle Nachrichten zu CHINA EVERGRANDE GROUP
24.09.Dollar steigt angesichts der Unsicherheit über Evergrande
MR
24.09.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (24.09.2021) +++
DJ
24.09.PRESSE : Credit Suisse hat noch vergangenes Jahr Evergrande-Bonds verkauft
AW
24.09.CHINA EVERGRANDE : Evergrande-Sorgen machen Europas Börsen erneut zu schaffen
RE
24.09.US-Aktienfutures rutschen vor der Glocke nach unten; Europa rutscht, Asien uneinheitlic..
MT
24.09.Furcht vor Zusammenbruch steigt - Evergrande zahlt nicht
RE
24.09.Asiatische Aktienmärkte mit gemischten Aussichten für Immobilien und Technologie
MT
24.09.Hongkong Hang Seng fällt um 1,3%, erneuter Rückgang aufgrund von Immobilien- und Techni..
MT
24.09.Nikkei 225 steigt um 2,1% und schließt sich nach eintägigem Feiertag der weltweiten Ral..
MT
24.09.MARKT USA/Leichter erwartet - Wieder Sorgen um Evergrande
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CHINA EVERGRANDE GROUP
24.09.Financials Up As Traders Shrug Off Evergrande Worries -- Financials Roundup
DJ
24.09.Dow, S&P 500 end with gains up after bumpy week, but Nike drags
RE
24.09.CHINA EVERGRANDE : S&P 500 edges up, European shares slump amid Evergrande fears, US yield..
RE
24.09.Dollar climbs as Evergrande uncertainty percolates
RE
24.09.S&P 500 ends slightly up after bumpy week, but Nike drags
RE
24.09.Don't ignore China Evergrande -strategist
RE
24.09.Oil hits highest in almost 3 years as supply tightens
RE
24.09.Wall St near even, dragged by Nike 6% drop after warning
RE
24.09.CHINA EVERGRANDE NEW ENERGY VEHICLE : Evergrande misses payment deadline, EV unit warns of..
RE
24.09.CHINA EVERGRANDE : How to tell if Evergrande crisis is spilling beyond China
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 547 Mrd. 70 301 Mio 64 997 Mio
Nettoergebnis 2021 9 085 Mio 1 167 Mio 1 079 Mio
Nettoverschuldung 2021 354 Mrd. 45 414 Mio 41 988 Mio
KGV 2021 3,44x
Dividendenrendite 2021 1,61%
Marktkapitalisierung 31 155 Mio 4 002 Mio 3 700 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,70x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,45x
Mitarbeiterzahl 163 119
Streubesitz 15,3%
Chart CHINA EVERGRANDE GROUP
Dauer : Zeitraum :
China Evergrande Group : Chartanalyse China Evergrande Group | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CHINA EVERGRANDE GROUP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 2,36 HKD
Mittleres Kursziel 11,18 HKD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 374%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Hai Jun Xia Vice Chairman & Chief Executive Officer
Shou Ming Shi President
Da Rong Pan Chief Financial Officer & Executive Director
Ka Yan Hui Chairman
Dong Feng Chen Head-Information
Branche und Wettbewerber