Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Cineworld Group plc    CINE   GB00B15FWH70

CINEWORLD GROUP PLC

(CINE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Cineworld : AMC will kaum Kinos schließen - aber weitere Premieren verschoben

06.10.2020 | 16:43
The outbreak of the coronavirus disease (COVID-19) in Burbank

Die weltgrößte Kinokette AMC will im Gegensatz zum kleineren Konkurrenten Cineworld ihre Lichtspielhäuser größtenteils offen lassen.

Die meisten Kinos in den USA wie auch in Europa lassen weiter Zuschauer in die Säle, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Erst am Montag hatte die Nummer zwei der Branche, Cineworld, angekündigt, alle Häuser in den USA und Großbritannien vorübergehend zu schließen, nachdem große Filmpremieren in der andauernden Corona-Krise erneut verschoben wurden. Es gebe keine Alternative, sagte Cineworld-Chef Mooky Greidinger zu Sky News. "Aus Liquiditätssicht verlieren wir mehr Geld, wenn wir offen haben."

Unter anderem soll der neue James-Bond-Streifen erst später über die Leinwände flimmern. Zudem gibt es einen neuen Rückschlag für die Kino-Betreiber - auch der als Zuschauer-Magnet gehandelte Science-Fiction-Film "Dune" soll später starten. Auch auf "The Batman" mit Robert Pattinson müssen die Zuschauer länger warten, teilte Warner Bros mit. Der Film kommt nun wohl erst im Frühjahr 2022.

AMC setzt aber weiter auf Neuveröffentlichungen im Oktober und November. Dazu gehörten "Immer Ärger mit Grandpa" mit Robert de Niro und der Pixar-Film "Soul". An der Börse kam die Ankündigung zum Weiterbetrieb gut an. Die AMC-Aktie legte um gut zwei Prozent zu, nachdem das Papier am Montag nach der Cineworld-Bekanntgabe rund elf Prozent gefallen war.

Große Film-Studios hatten angesichts der Corona-Krise und ihrer wirtschaftlichen Folgen zahlreiche Premieren ausgesetzt - viele Zuschauer verzichten aus Angst vor einer Ansteckung auf den Gang ins Kino. Seit der langsamen Wiedereröffnung im Sommer dürfen die Häuser aufgrund der Auflagen aber nur deutlich weniger Besucher hereinlassen, was es schwer macht, überhaupt kostendeckend zu operieren. Erst am Wochenende war die Premiere des neuen James-Bond-Films "No time to die" erneut verschoben worden - diesmal auf Frühjahr 2021 und damit ein Jahr später als geplant. Auch Marvels "Black Widow" wurde auf die lange Bank geschoben. "Dune" soll nun statt im Dezember erst im Oktober 2021 an den Start gehen.


© Reuters 2020
Alle Nachrichten auf CINEWORLD GROUP PLC
2020Zwei Krisen zu viel - Corona, Brexit und der britische Arbeitsmarkt
DP
2020MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start - Astrazeneca mit Zukauf schwach
DJ
2020Aktien Europa Schluss: Impfstoff-Euphorie lässt nach
AW
2020Aktien Europa: Impfstoff rückt näher und Aktienkurse steigen
AW
2020MÄRKTE EUROPA/Fester Start - Autowerte und BBVA gesucht
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Fester Start - Autowerte und BBVA gesucht
DJ
2020CINEWORLD : AMC will kaum Kinos schließen - aber weitere Premieren verschoben
RE
2020Jefferies zuversichtlich für Cineworld-Erholung nach Corona-Krise
DP
2020Aktien Europa Schluss: Trump erholt - Aktienmarkt auch
DP
2020Aktien Europa Schluss: Trump erholt - Aktienmarkt auch
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CINEWORLD GROUP PLC
13.01.Delayed Vaccine Rollout Spells Risk For Debt Investors
DJ
2020CINEWORLD : New Star Wars and Marvel shows underpin Disney's ambitious streaming..
RE
2020New Star Wars and Marvel shows underpin Disney's ambitious streaming targets
RE
2020Moody's Upgrades Cineworld to Caa2 from Caa3 on Debt Issuance; Outlook Negati..
MT
2020CINEWORLD : Warner Bros disrupts theater business with same-day streaming
RE
2020Fitch Upgrades Cineworld to CCC from CCC- on New Financing, Expected Tax Refu..
MT
2020S&P Upgrades Cineworld to CCC from SD on Debt Issuance, Covenant Waivers; Out..
MT
2020S&P Downgrades Cineworld to SD from CCC- on 'Distressed' Debt Issue
MT
2020Communications Services Tick Up As Investors Hedge On Growth View -- Communic..
DJ
2020EUROPA : European shares slip as jump in virus cases offsets vaccine hopes
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 036 Mio 1 408 Mio 1 255 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 459 Mio -1 982 Mio -1 767 Mio
Nettoverschuldung 2020 6 063 Mio 8 238 Mio 7 341 Mio
KGV 2020 -0,62x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 903 Mio 1 228 Mio 1 094 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 6,72x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,45x
Mitarbeiterzahl 30 000
Streubesitz 66,2%
Chart CINEWORLD GROUP PLC
Dauer : Zeitraum :
Cineworld Group plc : Chartanalyse Cineworld Group plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CINEWORLD GROUP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 74,44 GBX
Letzter Schlusskurs 65,80 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 67,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -39,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Moshe Joseph Greidinger Chief Executive Officer & Non-Executive Director
Alicja Kornasiewicz Chairman
Matthew Eyre Chief Operating Officer
Nisan Cohen Chief Financial Officer & Executive Director
Eric Hartley Senat Senior Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber