Commerzbank-Volkswirt Ralph Solveen ist vom Rückgang der Inflation der deutschen Dienstleistungspreise überrascht. "Auch hier ist die Teuerungsrate im November deutlich gefallen, obwohl die Unternehmen in diesem arbeitsintensiven Sektor besonders stark von den massiv steigenden Lohnkosten betroffen sind", schreibt Solveen in einem Kommentar. Bisher schienen die Unternehmen diese höheren Kosten nur zu einem geringeren Teil an ihre Kunden weiterzugeben. Solveen geht aber davon aus, dass sich das in den nächsten Monaten ändern wird. "Dann dürfte sich die unterliegende Teuerung im kommenden Jahr deutlich über dem EZB-Ziel von 2 Prozent stabilisieren."

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/apo

(END) Dow Jones Newswires

November 29, 2023 08:41 ET (13:41 GMT)