Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Commerzbank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CBK   DE000CBK1001   CBK100

COMMERZBANK AG

(CBK)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  10:47:32 01.02.2023
10.54 EUR   +0.75%
07:41MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
DJ
31.01.Rheinmetall holt sich über Wandelanleihe eine Milliarde Euro
DP
31.01.Unicredit mit überraschend hohem Gewinn - Aktie auf Mehrjahreshoch
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Umfrage: Trend zu bargeldlosem Bezahlen gerade bei Jüngeren

02.12.2022 | 06:13

FRANKFURT (dpa-AFX) - In Deutschland zeigt sich einer Umfrage zufolge vor allem bei jüngeren Menschen ein Trend zum Bezahlen ohne Schein und Münze. Insbesondere die unter 36-Jährigen greifen demnach immer seltener zum Bargeld: Zahlten 2019 noch 65 Prozent aus dieser Altersgruppe häufig bar, sind es in diesem Jahr noch 35 Prozent.

"Das Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland in digitales Bezahlen steigt weiter an", fasste der Zentraleuropa-Chef des Kreditkartenanbieters Visa, Albrecht Kiel, die Antworten zusammen, die Visa in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa bei knapp 1800 Erwachsenen erhoben hat. "Sie haben während der Pandemie Vorteile wie Schnelligkeit und Sicherheit zu schätzen gelernt. Wir erwarten, dass das digitale Bezahlen weiter an Boden gewinnen wird", sagte Kiel.

Das kontaktlose Bezahlen mit Girocards und Kreditkarten an der Ladenkasse nutzen den Angaben zufolge mittlerweile fast alle Verbraucherinnen und Verbraucher (91 Prozent) hierzulande zumindest ab und zu. Vor drei Jahren war es gerade einmal jeder Zweite (55 Prozent).

Kontaktloses Bezahlen ist mit Girocards und Kreditkarten möglich, die einen sogenannten NFC-Chip besitzen. Außerdem kann mit einem Smartphone oder einer Smartwatch mit Diensten wie Apple Pay und Google Pay oder mit Banken-Apps kontaktlos Geld übertragen werden. Die Daten für die Abwicklung der Bezahlung werden verschlüsselt mit dem Terminal an der Kasse ausgetauscht, wenn Kunden Karte beziehungsweise Smartphone oder Smartwatch nah an das Gerät halten. Bei geringen Beträgen ist nicht einmal die Eingabe der Geheimnummer (PIN) nötig. Im Einzelhandel war während der Corona-Pandemie aus Hygienegründen für diese Art des Bezahlens geworben worden.

Dennoch: 87 Prozent der Befragten nutzen der Umfrage zufolge häufig oder zumindest gelegentlich Bargeld, um Waren oder Dienstleistungen zu bezahlen. Jeder Fünfte (20 Prozent) meidet allerdings nach eigenen Angaben Geschäfte, in denen weder mit Karte noch digital bezahlt werden kann.

Fast drei Viertel (72 Prozent) der Befragten äußerten in der Umfrage die Erwartung, dass es in fünf Jahren in Deutschland Alltag sein werde, per Smartphone oder Smartwatch an der Ladenkasse zu bezahlen. Gut die Hälfte (51 Prozent) meint, dass es dann nicht mehr alltäglich sein werde, mit Bargeld zu zahlen. 40 Prozent dagegen können sich einen Abschied von Schein und Münze bis dahin nicht vorstellen, 9 Prozent sind in dieser Frage unentschieden.

Wie auch immer bezahlt wird: Fast gleichermaßen wichtig ist den Menschen, dass es schnell geht (65 Prozent) und sie einen guten Überblick über ihre Ausgaben haben (61 Prozent)./ben/DP/stk


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 1.96%98.84 verzögerte Kurse.12.03%
APPLE INC. 0.90%144.29 verzögerte Kurse.11.05%
COMMERZBANK AG 0.53%10.53 verzögerte Kurse.18.44%
DEUTSCHE BANK AG 0.02%12.214 verzögerte Kurse.15.30%
Alle Nachrichten zu COMMERZBANK AG
07:41MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
DJ
31.01.Rheinmetall holt sich über Wandelanleihe eine Milliarde Euro
DP
31.01.Unicredit mit überraschend hohem Gewinn - Aktie auf Mehrjahreshoch
AW
31.01.MÄRKTE EUROPA/Seitwärts - "Stunde der Banken"
DJ
31.01.XETRA-SCHLUSS/Autoaktien treiben DAX leicht ins Plus
DJ
31.01.Nervosität vor der Fed und Ausblick des IWF belasten Aktien
AN
31.01.Aufseher prüfen Widerstandsfähigkeit europäischer Banken in Stresstest
RE
31.01.Aufseher prüfen Widerstandsfähigkeit von EU-Banken
DP
31.01.MÄRKTE EUROPA/DAX weiter in der Seitwärtsspanne
DJ
31.01.Russische Rohölexporte im Januar trotz westlicher Sanktionen auf höchstem Niveau seit 2..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
10:37Sterling slightly lower versus euro before central bank meetings
RE
09:44Sterling Faces Sustained Weakness on UK Growth Concerns
DJ
06:17EMEA Morning Briefing: Stocks Poised for a Mixed Start Ahead of Fed Decision
DJ
31.01.Rheinmetall raises one billion euros via convertible bond for acquisition
DP
31.01.Pre-Fed nerves and IMF outlook weigh on stocks
AN
31.01.Russian Crude Oil Exports Hit Highest Level Since 2019 in January Despite Western Sanct..
MT
30.01.Proposed Price Cap on Russian Oil Products Could Tighten Diesel Market, Boost Prices, C..
MT
30.01.Crude Oil Prices High Enough for OPEC to Stick to Agreed Production Levels, Commerzbank..
MT
30.01.Upcoming Rate Decisions, German Quarterly GDP Slump Send DAX Lower Midday
MT
30.01.BlackRock ups lobbying spending, Renault and Nissan..
MS
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COMMERZBANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 9 596 Mio 10 422 Mio 9 556 Mio
Nettoergebnis 2022 1 259 Mio 1 367 Mio 1 253 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 10,6x
Dividendenrendite 2022 2,22%
Marktwert 13 106 Mio 14 235 Mio 13 051 Mio
Wert / Umsatz 2022 1,37x
Wert / Umsatz 2023 1,29x
Mitarbeiterzahl 38 167
Streubesitz 84,4%
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 10,47 €
Mittleres Kursziel 10,92 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,35%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Manfred Knof Chief Executive Officer
Bettina Orlopp Deputy Chairman-Supervisory Board & CFO
Helmut Gottschalk Member-Supervisory Board
Dennis Bartel Head-Human Resources & Technology
Bernd Reh Head-Research & Press Contact
Branche und Wettbewerber