Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Continental : und aft automotive gründen Joint Venture für Mobilität...

10.08.2020 | 13:39
  • Zukunftspotenzial: Erfahrung als Systemlieferant und technisches Know-how treiben Entwicklungen für Elektromobilität voran
  • Philip Nelles, Leiter Mobile Fluid Systems: 'Keine Leitungen, keine künftige Mobilität. Wir bündeln unser Know-how für die unentbehrlichen Lebensadern von Autos.'
  • Weniger Gewicht, reduzierte CO2-Emissionen: Neues Unternehmen entwickelt und produziert Kupplungen aus Hochleistungskunststoffen für die Automobilindustrie
  • Neue Arbeitsplätze: Mittelfristig sollen mehr als 30 neue Jobs entstehen

Hannover/Greven, 10. August 2020. Das Technologieunternehmen Continental und der Systemlieferant aft automotive gründen ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Kupplungen aus Hochleistungskunststoffen für die Mobilität der Zukunft. Die Partner haben dazu eine Vereinbarung über ein sogenanntes paritätisches Joint Venture unterzeichnet. Bereits seit Ende 2016 entwickeln beide Unternehmen gemeinsam spezielle Verbindungselemente aus Kunststoff, die den Kühlkreislauf oder den Turbolader bzw. Ladeluftkühler mit Aggregaten im Motorraum verbinden. Jetzt wird diese erfolgreiche Entwicklungspartnerschaft durch die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens weiter ausgebaut.

Philip Nelles, Leiter des Geschäftsbereiches Mobile Fluid Systems und damit verantwortlich für automobile Leitungen und Schläuche bei Continental.

'Keine Leitungen, keine Schläuche, keine künftige Mobilität. Unsere Leitungen und Verbinder bleiben unentbehrliche Lebensadern im Auto - sowohl für Hybrid- und Elektrofahrzeuge als auch von Verbrennern', erklärt Philip Nelles, Leiter des Geschäftsbereiches Mobile Fluid Systems und damit verantwortlich für automobile Leitungen und Schläuche bei Continental. Er ergänzt: 'Durch die enge Zusammenarbeit mit aft automotive gewinnen wir als Systemlieferant zusätzliche Kompetenzen und bauen unsere technologische Expertise für zukunftsträchtige Hochleistungskunststoffe konsequent weiter aus. Die neue Gesellschaft soll bis 2025 mehr als 30 neue Arbeitsplätze entstehen lassen. Der Vollzug des Joint Ventures steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Zukunftspotenzial: Ausgefeiltes Thermomanagement erhöht Reichweite von E-Fahrzeugen

Anders als konventionelle Fahrzeuge benötigen Elektrofahrzeuge mehrere Kühlkreisläufe mit einem ausgefeilten Thermomanagement. Batterien in Elektrofahrzeugen arbeiten am effizientesten bei Temperaturen zwischen 20 Grad Celsius und 40 Grad Celsius. Dieses Temperaturspektrum ermöglicht hohe Reichweiten, lässt die Batterien effizienter arbeiten und steigert die Batterielebensdauer. Deshalb müssen die Batterien, ähnlich wie Antriebs- und Leistungskomponenten, abhängig von der Außentemperatur gekühlt oder beheizt werden. So entstehen komplexe Kreisläufe, die die Anforderungen an die Einzelkomponenten deutlich erhöhen.

Außerdem wird das Gewicht der neuen Schlauchgeneration weiter reduziert. Kleinere Leitungsquerschnitte, beispielsweise auf der Hochdruckseite und beim Batteriekühlstrang, tragen dazu bei, dass im Vergleich zu früheren Systemen weniger Kühlmittel eingesetzt werden muss. Die richtige Mischung aus Kautschuk-, Polyamid- und Aluminiummaterialien und einer ausgefeilten Leitungsgeometrie stellt eine ausreichende Eigenstabilität des Systems sicher. Dafür werden spezielle Leitungen und Verbindungselemente aus Hochleistungskunststoffen entwickelt.

Zukunftspotenzial: Ausgefeiltes Thermomanagement erhöht Reichweite von E-Fahrzeugen. Sobald die Serienproduktion der Kupplungen angelaufen ist, sollen weitere Komponenten wie Mikro-Schnellverbinder, Batterie-Kühlleitungen oder Leitungen für die Getriebeöl-Kühlung aus Hochleistungskunstoffen entwickelt werden. Ein wichtiger Beitrag zur Elektromobilität.
Mobilität der Zukunft: Hochwertige Kunststoffe reduzieren Gewicht und CO2-Emissionen

Leitungssysteme wurden bislang häufig aus Gummi oder Edelstahl produziert. Doch insbesondere in Fahrzeugen mit Hybrid- oder Elektroantrieb wird der Werkstoff Gummi immer häufiger durch hochwertige technische Kunststoffe ersetzt. Den Entwicklern gelingt es damit, das Gewicht weiter zu reduzieren und gleichzeitig die Leistung zu verbessern: Kunststoffbauteile reduzieren das Fahrzeuggewicht und tragen so zu weniger Kraftstoffverbrauch sowie zu reduzierten CO2-Emissionen bei. Zugleich verändern sich durch verringerte Bauräume (Downsizing) von Verbrennungsmotoren die Anforderungen an Verbinder und Leitungen, denn in leichteren, leiseren und leistungsfähigeren Antrieben steigen die Druck- und Wärmebelastungen. So müssen Komponenten der Nebenaggregate in neu entwickelten Verbrennern bei dauerhaftem Gebrauch Temperaturen von 160 Grad Celsius über 3.000 Stunden sowie Temperaturspitzen bis 210 Grad Celsius standhalten. Hochleistungskunststoffe wie wärmestabilisiertes Polyamid werden diesen Anforderungen in vollem Maße gerecht.

aft automotive und Continental vereinen Know-how und Erfahrung
Dirk Kramer, Gründer und Geschäftsführer der aft automotive GmbH.

aft automotive aus dem münsterländischen Greven hat sich seit seiner Gründung 2009 als innovativer Systemlieferant für die Automobilindustrie etabliert. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Produktion von Funktionskomponenten wie Ventilen, Saugstrahlpumpen und Steuerungselementen sowie Leitungssystemen aus Hochleistungskunststoffen. Heute beschäftigt das Unternehmen 189 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland, Bosnien-Herzegowina und Serbien; 2018 wurde ein Umsatz von 53,2 Millionen Euro erzielt. 'Unsere Bauteile für sicherheitsrelevante Systeme werden vollautomatisch produziert und härtesten Produktprüfungen unterzogen; sie stehen für Funktionssicherheit, Haltbarkeit und Effizienz. Vom hochmodernen 3D-Drucker für Prototypen bis zum Prüffeld der Serienproduktion stehen uns alle Anlagen im Haus zur Verfügung. Im gemeinsamen Joint Venture vereinbaren wir künftig unser Know-how und Erfahrung', erklärt aft-Gründer und Geschäftsführer Dirk Kramer.

Continental AG veröffentlichte diesen Inhalt am 10 August 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 10 August 2020 11:39:02 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf CONTINENTAL AG
19.01.CONTINENTAL : Neues EU-Reifenlabel soll Verbrauchern mehr Informationen bieten
PU
19.01.LINDE IM FOKUS : Gasekonzern bleibt trotz Corona-Pandemie auf Erfolgskurs
DP
19.01.UBS belässt Continental AG auf 'Neutral' - Ziel 105 Euro
DP
19.01.CONTINENTAL : richtet Fördertechnik-Portfolio strategisch neu aus...
PU
19.01.Autobranche spricht mit Bundesregierung über Halbleiter-Engpässe
DP
18.01.CONTINENTAL : erweitert sein Online-Händlerportal ContiOnlineContact...
PU
18.01.CONTINENTAL : Conti und IG Metall einigen sich auf Jobabbau in Babenhausen
DJ
18.01.CONTINENTAL : IG Metall einigt sich mit Conti auf Personalabbau in Babenhausen
RE
18.01.Drei Jahre Gnadenfrist für Conti-Werk in Babenhausen
AW
15.01.Morgan Stanley hebt Ziel für Continental an - 'Equal-weight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
19.01.How Volkswagen's $50 Billion Plan to Beat Tesla Short-Circuited
DJ
19.01.CONTINENTAL : New EU Tire Label Designed to Provide More Information for Consume..
PU
19.01.CONTINENTAL AG : Gets a Neutral rating from UBS
MD
19.01.CONTINENTAL : Strategically Sharpens Conveying Solutions Portfolio...
PU
18.01.CONTINENTAL : expands its online dealer portal ContiOnlineContact...
PU
15.01.CONTINENTAL AG : Morgan Stanley reaffirms its Neutral rating
MD
14.01.OUTSTANDING INNOVATION : Continental Receives Three Awards at...
PU
12.01.CONTINENTAL : HERE and Leia Inc Jointly Create Natural 3D Automotive...
PU
08.01.CONTINENTAL AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
07.01.CONTINENTAL : Many People Still Doubtful About Electric Cars' Environmental...
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 37 422 Mio 45 438 Mio 40 339 Mio
Nettoergebnis 2020 -448 Mio -544 Mio -483 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 539 Mio 5 512 Mio 4 893 Mio
KGV 2020 -54,6x
Dividendenrendite 2020 1,96%
Marktkapitalisierung 23 551 Mio 28 546 Mio 25 386 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,75x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,67x
Mitarbeiterzahl 233 688
Streubesitz 54,0%
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 119,63 €
Letzter Schlusskurs 117,75 €
Abstand / Höchstes Kursziel 41,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,59%
Abstand / Niedrigstes Ziel -43,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Nikolai Setzer Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance & Law
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
CONTINENTAL AG-2.89%28 576
DENSO CORPORATION-3.00%43 780
APTIV PLC9.56%38 546
HYUNDAI MOBIS CO.,LTD35.03%27 361
WEICHAI POWER CO., LTD.36.57%22 405
MAGNA INTERNATIONAL INC.3.06%21 908