Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 26.01. 09:33:02
113.85 EUR   -0.35%
25.01.CONTINENTAL : erleichtert die Suche nach Freigaben für Motorradreifen
PU
25.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
24.01.VW prüft Schadenersatz gegen Bosch und Conti wegen Chip-Mangel
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EQS-Adhoc: Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3.

21.10.2020 | 17:58

Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

DGAP-Ad-hoc: Continental AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges      
Ergebnis Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal
2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie           
Restrukturierungsaufwendungen                                                  
                                                                               
21.10.2020 / 17:57 CET/CEST                                                    
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU)  
Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.           
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.   
                                                                               
                                                                               
------------------------------------------------------------                   
Die wesentlichen Kennzahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020    
liegen besser als die durchschnittlichen Analystenschätzungen. Nicht           
zahlungswirksame Wertminderungen und Restrukturierungsaufwendungen werden      
allerdings zu einem negativen Wert des berichteten EBIT für das dritte Quartal 
2020 führen. Gleiches gilt für das den Anteilseignern zuzurechnende            
Konzernergebnis für das dritte Quartal 2020.                                   
                                                                               
Auf der Grundlage vorläufiger Daten gibt das Unternehmen die vorläufigen       
wesentlichen Kennzahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020 wie    
folgt bekannt:                                                                 
                                                                               
* Der Konzernumsatz belief sich auf 10,295 Milliarden Euro (Q3 2019: 11,103    
Milliarden Euro), die bereinigte EBIT-Marge lag bei 8,1 % (Q3 2019: 5,6 %). Die
Umsatzveränderung gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal vor            
Berücksichtigung von Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen lag bei
-2,7 %.                                                                        
                                                                               
* Der Umsatz des Unternehmensbereichs Automotive Technologies betrug 4,101     
Milliarden Euro (Q3 2019: 4,673 Milliarden Euro) , die bereinigte EBIT-Marge   
lag bei 2,4 % (Q3 2019: 5,0 %). Die Umsatzveränderung gegenüber dem            
entsprechenden Vorjahresquartal vor Berücksichtigung von Konsolidierungskreis- 
und Wechselkursveränderungen lag bei -6,4 %.                                   
                                                                               
* Der Umsatz im Unternehmensbereich Rubber Technologies lag bei 4,333          
Milliarden Euro (Q3 2019: 4,561 Milliarden Euro), die bereinigte EBIT-Marge lag
bei 15,0 % (Q3 2019: 11,8 %). Die Umsatzveränderung gegenüber dem              
entsprechenden Vorjahresquartal vor Berücksichtigung von Konsolidierungskreis- 
und Wechselkursveränderungen lag bei -1,4 %.                                   
                                                                               
* Der Umsatz im Unternehmensbereich Powertrain Technologies lag bei 1,909      
Milliarden Euro (Q3 2019: 1,926 Milliarden Euro), die bereinigte EBIT-Marge lag
bei 5,8 % (Q3 2019: -6,5 %). Die Umsatzveränderung gegenüber dem entsprechenden
Vorjahresquartal vor Berücksichtigung von Konsolidierungskreis- und            
Wechselkursveränderungen lag bei +2,4 %.                                       
                                                                               
* Der Free Cash Flow vor Akquisitionen und Carve-Out-Effekten belief sich auf  
1,800 Milliarden Euro, gegenüber 343 Millionen Euro im dritten Quartal 2019.   
Der Anstieg ergibt sich aus der eingetretenen Verstetigung des                 
Geschäftsverlaufs, welcher die für das zweite Quartal 2020 berichteten         
negativen Effekte auf das Working Capital neutralisiert hat.                   
                                                                               
Die im Rahmen des jährlichen Planungsprozesses getroffenen und angepassten     
Marktannahmen führen im dritten Quartal 2020 im Geschäftsfeld Vehicle          
Networking and Information zu nicht zahlungswirksamen Wertminderungen von      
Goodwill in Höhe von 649 Millionen Euro. Die Wertminderungen resultieren im    
Wesentlichen aus der Annahme der aktuellen Geschäftsplanung, dass sich die     
weltweite Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in den kommenden fünf 
Jahren (2021-2025) nicht wesentlich erhöhen wird. Der wesentliche Teil der     
jetzt zu mindernden Wertansätze geht auf Akquisitionen vor dem Geschäftsjahr   
2008 zurück.                                                                   
                                                                               
Darüber hinaus haben sich im dritten Quartal 2020 Restrukturierungsaufwendungen
und Wertminderungen auf Sachanlagen in Höhe von 687 Millionen Euro ergeben, die
im Rahmen des entsprechend der Ankündigung am 30. September 2020 erweiterten   
Strukturprogramms "Transformation 2019-2029" angefallen sind. Für das vierte   
Quartal werden weitere Aufwendungen für Restrukturierungen und Wertminderungen 
auf Sachanlagen in noch nicht feststehender Höhe im Zusammenhang mit diesem    
Programm erwartet.                                                             
                                                                               
Vor dem Hintergrund der großen Unsicherheit über die weitere Entwicklung der   
andauernden Covid-19 Pandemie und ihre Auswirkungen im verbleibenden Zeitraum  
des Jahres 2020 erwartet der Vorstand, erst zur Veröffentlichung der           
Neun-Monats-Zahlen am 11. November 2020 in der Lage zu sein, einen Ausblick für
das gesamte Geschäftsjahr 2020 zu geben.                                       
                                                                               
"Bereinigtes EBIT" entspricht der Definition im Geschäftsbericht 2019 auf Seite
36, der unter www.continental-ir.de abrufbar ist.                              
Kontakt:                                                                       
Mitteilende Person: Bernard Wang, Leiter IR                                    
------------------------------------------------------------                   
21.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche        
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.       
Medienarchiv unter http://www.dgap.de                                          
                                                                               
------------------------------------------------------------                   



Sprache:     Deutsch                                                           

Unternehmen: Continental AG                                                    

             Vahrenwalder Straße 9                                             

             30165 Hannover                                                    

             Deutschland                                                       

Telefon:     +49 (0)511 938-1068                                               

Fax:         +49 (0)511 938-1080                                               

E-Mail:      ir@conti.de                                                       

Internet:    www.continental-corporation.com/de                                

ISIN:        DE0005439004                                                      

WKN:         543900                                                            

Indizes:     DAX                                                               

Börsen:      Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg,         
             Hannover, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München,  
             Tradegate Exchange; Börse Luxemburg, SIX                          

EQS News ID: 1142316                                                           







                                       

Ende der Mitteilung  DGAP News-Service



------------------------------------------------------------ 

1142316  21.10.2020 CET/CEST


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf CONTINENTAL AG
25.01.CONTINENTAL : erleichtert die Suche nach Freigaben für Motorradreifen
PU
25.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
24.01.VW prüft Schadenersatz gegen Bosch und Conti wegen Chip-Mangel
DJ
24.01.Volkswagen macht Zulieferer für Chip-Probleme verantwortlich
DJ
22.01.WDH/IPO : Conti-Tochter Vitesco plant Börsengang für zweite Jahreshälfte
DP
22.01.VORBILDLICH NACHHALTIG : LEED-Zertifikat in Gold für Continental-Ent...
PU
22.01.CONTINENTAL : Autozulieferer Vitesco nimmt zweiten Anlauf an die Börse
RE
22.01.CONTINENTAL : Qualifizierungs-Offensive von Vitesco Technologies macht Mitarbeit..
PU
22.01.CONTINENTAL : IPO/Continental peilt Vitesco-Börsengang im zweiten Halbjahr an
DJ
21.01.CONTINENTAL : fertigt erste Reifen mit neuer Tragfähigkeitskennung „HL&ldq..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
24.01.Volkswagen looks to claim damages from suppliers over chip shortages
RE
24.01.Volkswagen looks to claim damages from suppliers over chip shortages -magazin..
RE
22.01.CONTINENTAL : Vitesco Technologies qualification campaign makes employees worldw..
PU
21.01.CONTINENTAL : Manufactures First Tire with New “HL” Load Index Code
PU
21.01.CONTINENTAL : 86 Percent of People in China Want an Electric Vehicle
PU
20.01.KTM EQUIPPED WITH CONTINENTAL : ContiRoad is OE fitment for the...
PU
20.01.CONTINENTAL : Jean-François Tarabbia Appointed New Head of Connected Car Network..
PU
19.01.How Volkswagen's $50 Billion Plan to Beat Tesla Short-Circuited
DJ
19.01.CONTINENTAL : New EU Tire Label Designed to Provide More Information for Consume..
PU
19.01.CONTINENTAL : Strategically Sharpens Conveying Solutions Portfolio...
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 37 448 Mio 45 353 Mio 40 337 Mio
Nettoergebnis 2020 -438 Mio -530 Mio -472 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 530 Mio 5 486 Mio 4 879 Mio
KGV 2020 -54,3x
Dividendenrendite 2020 2,10%
Marktkapitalisierung 22 851 Mio 27 711 Mio 24 613 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,73x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,65x
Mitarbeiterzahl 233 688
Streubesitz 54,0%
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 119,83 €
Letzter Schlusskurs 114,25 €
Abstand / Höchstes Kursziel 45,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,89%
Abstand / Niedrigstes Ziel -42,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Nikolai Setzer Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance & Law
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
CONTINENTAL AG-5.77%27 711
DENSO CORPORATION-2.30%44 749
APTIV PLC6.69%37 536
HYUNDAI MOBIS CO.,LTD36.01%29 425
FUYAO GLASS INDUSTRY GROUP CO., LTD.32.74%23 707
WEICHAI POWER CO., LTD.35.60%22 901