Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

COOPER TIRE & RUBBER COMPANY

(CTB)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Cooper Tire & Rubber Co : Cooper beantragt gerichtliche Anordnung, dass Apollo den Abschluss der Fusionsvereinbarung unverzüglich vorzunehmen hat

05.10.2013 | 14:48

Die Cooper Tire & Rubber Company (NYSE:CTB) reichte heute beim Delaware Chancery Court einen Antrag auf eine gerichtliche Anordnung ein, welche besagt, dass die Tochtergesellschaften von Apollo Tyres Ltd (NSE: ApolloTYRE) den Abschluss der geplanten Fusion der beiden Reifenunternehmen gemäß den Bestimmungen der definitiven Fusionsvereinbarung unverzüglich zum Abschluss zu bringen haben.

Die Aktionäre von Cooper haben sich am Montag, den 30. September mit überwältigender Mehrheit für die geplante Fusion ausgesprochen und damit die letzte auf Coopers Seite ausstehende affirmative Bedingung der Vereinbarung erfüllt, nach der die Fusion in einer Bartransaktion in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar vorgesehen ist. Die geplante Fusion wurde am 12. Juni bekanntgegeben, nachdem das jeweilige Board of Directors der beiden Unternehmen dem Verkauf von Cooper an eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Apollo für 35 US-Dollar je Aktie jeweils einstimmig zugestimmt hatte.

Cooper beantragt eine gerichtliche Anordnung, dass Apollo entsprechende Maßnahmen ergreifen muss, um den Abschluss der Transaktion zu ermöglichen. In dem Antrag wird unter anderem vorgebracht, dass Apollo versuche, eine Vereinbarung mit der Gewerkschaft United Steelworkers (USW) zu verzögern. Die USW vertritt die in den Werken in Findlay (Ohio) und Texarkana (Arkansas) tätigen Mitarbeiter von Cooper. In einer schiedsrichterlichen Entscheidung vom 13. September hieß es, dass Cooper und Apollo vor dem Abschluss der geplanten Fusion neue Vereinbarungen mit der Gewerkschaft abschließen müssten. Durch die Verzögerung einer Vereinbarung mit der USW verletze Apollo die Fusionsvereinbarung.

?Cooper ist verpflichtet, die Rechte unserer Aktionäre, die sich mit überwältigender Mehrheit für die Fusion ausgesprochen haben, zu schützen. Nach ihrer Zustimmung haben wir unsere Abschlussbedingungen nun erfüllt. Der heute gestellte Antrag ist ein notwendiger Schritt in diesem Verfahren, um sicherzustellen, dass die Bedingungen der Fusionsvereinbarung ordnungsgemäß erfüllt werden und dass wir uns nach Kräften dafür einsetzen, die Transaktion schnellstmöglich zum Abschluss zu bringen", so Roy Armes, Chairman, Chief Executive Officer und President von Cooper.

?Die strategische Argumentationsgrundlage der Fusion mit Apollo ist sehr solide, und wir freuen uns auf den Abschluss der Transaktion, aus der das siebtgrößte Reifenunternehmen der Welt hervorgehen soll", so Armes weiter. ?Apollo ist ein hervorragendes Unternehmen. Wir sind zuversichtlich, dass beide Firmen erfolgreich zusammenarbeiten werden, um die zahlreichen Chancen zu nutzen, die durch diese überzeugende Transaktion entstehen. Dies gilt sowohl innerhalb des weltweit größten Reifenmarktes von Nordamerika als auch in den wachstumsstarken Regionen wie China und Indien. Cooper ist in einer guten Wettbewerbsposition in der weltweiten Reifenbranche, denn es verfügt über sehr renommierte Marken, ein ausgedehntes Händler- und Vertriebsnetz, hochwertige Produkte, hervorragenden Kundendienst und ausgezeichnete technische Fähigkeiten."

Über Cooper Tire & Rubber Company
Die Cooper Tire & Rubber Company ist die Muttergesellschaft einer globalen Unternehmensgruppe, die auf Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb von Reifen für Personenkraftwagen und Leichtlastkraftwagen spezialisiert ist. Cooper besitzt Jointventures, angegliederte Unternehmen und Tochtergesellschaften, die sich ebenfalls auf Reifen für mittelgroße Lastkraftwagen, Motorräder und Rennfahrzeuge spezialisiert haben. Cooper unterhält seinen Hauptsitz in Findlay im US-Bundesstaat Ohio sowie Produktionsstätten, Verkaufsstellen, Vertriebsstätten und Entwicklungseinrichtungen innerhalb der Unternehmensgruppe in 11 Ländern rund um den Globus. Weitere Informationen über Cooper Tire finden Sie unter www.coopertire.com, www.facebook.com/coopertire oder www.twitter.com/coopertire.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen nicht auf historischen Tatsachen, sondern spiegeln die Erwartungen, Kalkulationen und Voraussagen von Cooper im Hinblick auf künftige Ergebnisse oder Ereignisse wider. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung zukunftsgerichteter Ausdrücke, wie ?überzeugt sein", ?erwarten", ?voraussichtlich", ?voraussagen", ?möglicherweise", ?könnten", ?beabsichtigen", ?Absicht", ?schätzen", ?planen", ?wahrscheinlich", ?wollen", ?sollen", oder ähnlicher Wendungen zu erkennen. Diese Aussagen bieten keinerlei Gewähr für die künftige Leistungsfähigkeit und unterliegen naturgemäß bekannten und bislang unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen, die sehr schwer vorherzusagen sind und dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von den im Rahmen dieser Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen können. Wir können keine Zusicherung geben, dass die von uns genannten Erwartungen, Schätzungen oder Planungsziele in die Tat umgesetzt werden können.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten lediglich zum Datum dieser Mitteilung, und wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Ereignisse oder Umstände.

Zu den zahlreichen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich von den im Rahmen zukunftsgerichteter Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen, gehören unter anderen: Unwägbarkeiten in Verbindung mit der geplanten Übernahme von Cooper durch Apollo, darunter auch Unwägbarkeiten in Verbindung mit der Fähigkeit, die Transaktion aus jedwedem Grund zum Abschluss zu bringen, darunter insbesondere das Ergebnis des von Cooper gegen Apollo angestrengten Gerichtsverfahrens und die Unfähigkeit von Cooper bzw. Apollo, Vereinbarungen mit der United-Steelworkers-Gewerkschaft abzuschließen, die der zuvor ergangenen Schiedsgerichtsentscheidung bezüglich der lokalen Gewerkschaften an den Werken in Findlay/Ohio und Texarkana/Arkansas entsprechen. Diese Liste von Faktoren versteht sich lediglich als Beispiel und ist in keiner Weise erschöpfend. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten jeweils unter Berücksichtigung ihrer innewohnenden Unwägbarkeiten bewertet werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Kontaktperson für Medienvertreter bei Cooper:
Anne Roman, +1 419-429-7189
alroman@coopertire.com
oder
Kontaktperson für Investoren bei Cooper:
Steve Schroeder, +1 419-424-4165
investorrelations@coopertire.com


© Business Wire 2013
Alle Nachrichten zu COOPER TIRE & RUBBER COMPANY
26.05.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
26.02.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
25.02.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Standpoint Research stuft Standpoint Research von Kaufen au..
MM
24.02.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : KeyBanc Capital Markets ist weniger optimistisch
MM
2020COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
2020COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
2020COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
2020COOPER TIRE & RUBBER : Europe wird die Mitgliederversammlung der Rallye-Sprint in Goodwood..
BU
2020COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
2019COOPER TIRE & RUBBER COMPANY : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu COOPER TIRE & RUBBER COMPANY
04.10.Cooper Tire Announces New Roadmaster® Steer Tire for Long-Haul Fleets
CI
16.08.Cooper Tire Launches Second Generation PRO Series™ Long Haul Steer 2 Tire
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P 600
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P Composite 1500
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P 600 Consumer Discretionary
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P Global BMI Index
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P TMI Index
CI
10.06.COOPER TIRE & RUBBER COMPANY(NYSE : CTB) dropped from S&P 1000
CI
08.06.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Struggle Tuesday But Housing, Real Estate Shares Rise
MT
08.06.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Sluggish Tuesday; Housing, Real Estate ETFs Rise
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu COOPER TIRE & RUBBER COMPANY
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 2 521 Mio - 2 329 Mio
Nettoergebnis 2020 143 Mio - 132 Mio
Nettoliquidität 2020 177 Mio - 163 Mio
KGV 2020 14,3x
Dividendenrendite 2020 1,04%
Marktkapitalisierung 3 040 Mio 3 040 Mio 2 808 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 0,53x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,74x
Mitarbeiterzahl 9 839
Streubesitz 57,0%
Chart COOPER TIRE & RUBBER COMPANY
Dauer : Zeitraum :
Cooper Tire & Rubber Company : Chartanalyse Cooper Tire & Rubber Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Bradley E. Hughes President & Chief Executive Officer
Gerald C. Bialek Chief Financial Officer, Treasurer & VP
Ben P. Patel Chief Technology Officer & Senior Vice President
Phil Kortokrax Senior VP-Global Operations & Procurement
Stephen R. McClellan Director
Branche und Wettbewerber